Highlights dieser Reise

Begleitung
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
  • Multi-Geführt: Diese Reise wird mit verschiedenen Arten von Tourenbegleitung angeboten.
Fully-guided Begleitung
Schwierigkeitslevel
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 1 Schwierigkeitslevel 1

Italienische Landschaften mit Rad & Schiff

Grüne Wälder & blauen Meers

Historische Städte wie Mantua & Venedig

Schiffe für max. 21 Passagiere

Können wir Ihnen helfen?

Ruf an +31 299 313 071 Geöffnet
Start a livechat
Start a livechat Mit einem unserer Mitarbeiter

Rad und Schiff Reisen Italien: Venedig, Fluss Po & Mantova | Vita Pugna & Ave Maria

Diese Radtour bietet die einzigartige Möglichkeit, Norditalien per Rad entlang dem Fluss Po, dem längsten italienischen Fluss, zu entdecken. Nach einem Tag, der voll zu Ihrer Verfügung steht, um den Zauber von Venedig zu entdecken, fangen Sie an, in der venezianischen Lagune zu radeln, wo sich Chioggia befindet, berühmt für seinen Fischmarkt. Danach schlängelt sich die Strecke den natürlichen Lauf des Flusses entlang und taucht in weitgehend unberührte ländliche Gebiete ein, wie das Naturreservat des Po-Deltas mit seiner umfangreichen Tier- und Pflanzenwelt. Während der Tour werden Sie auch wichtige Städte, wie Ferrara, die „Stadt der Radfahrer“, oder die alte Hafenstadt Adria, die ihren Namen dem Adriatischen Meer schenkte, kennenlernen. Am Ende der Tour erreichen Sie die wunderschöne Renaissancestadt Mantua, wo dank der Familie Gonzaga zahlreiche Künstler ihre Kunstwerke hinterließen.

Reiseprogramm Mantua zu Venedig

Alle Entfernungen sind „circa-Entfernungen“ für die vorgeschlagenen Radtouren.

Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kan der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.

Tag 1: Mantua

Die Kabinen stehen den Gästen ab 16.30 Uhr zur Verfügung. Das Treffen mit dem Reiseleiter ist um 18.30 Uhr vor dem Abendessen geplant. Mantua ist eine der schönsten Städte Norditaliens, wo zahlreiche weltbekannte Künstler ihre Kunstwerke hinterlassen haben.

Tag 2: Rundtour Mantua (35 km)

Heute entdecken Sie die Stadt und ihre Umgebung per Rad. Der letzte Teil der Etappe folgt den Kanälen entlang des Flusses Mincio. Am späten Nachmittag werden Sie von einem Fremdenführer durch die Stadt begleitet, um die zahlreichen Kunstwerke der italienischen Renaissance zu entdecken.

Die Tour beginnt mit einer Rundtour, die von den Seen von Mantua aus im Parco del Mincio weitergeht. Der zweite Teil der Etappe folgt den Kanälen, in denen sich der Fluss Mincio verzweiget.

Tag 3: Mantua – Governolo – Zelo (50 km)

Das Schiff bringt Sie nach Governolo zur Festung der Flusspiraten des Mincio, wo sich das größte Flussbecken Italiens befindet. Dises wurde gebaut, um das Flusswasser besser regulieren zu können. Hier nehmen Sie Ihre Räder und fahren den Lauf des Po entlang bis zum Ort Ostiglia mit seinen mittelalterlichen Schlossruinen. Danach werden Sie das „Museum des Karussells und des Volkstheaters“ in Bergantino besuchen und eine Kostprobe in einer Käserei genießen. Nach einer weiteren Strecke entlang des Canal Bianco erreichen Sie das kleine und schöne Dorf von Zelo, wo das Schiff für die Übernachtung verankert ist.

Diese einfache Strecke verläuft auf ruhigen ländlichen Straßen und Radwegen. Die einzige Schwierigkeit stellt die 4 km lange unbefestigter Straße vor dem Dorf Zelo dar.
Schifffahrt: ca. 90 Minuten von Mantua bis Governolo.

Tag 4: Zelo – Ferrara – Adria (50 km mit Rad + 60 km mit Bus)

Nach dem Frühstück radeln Sie Richtung Ferrara. Während der Stadtbesichtigung von Ferrara, das sich wegen der zahlreichen Radwege und der großen Verbreitung der Zweiräder den Namen „Stadt der Radfahrer“ erworben hat, wird Sie das wunderschöne Zentrum mit seinem mächtigen Mauerring bestimmt verzaubern. Ein kurzer Bustransfer bringt Sie dann nach Adria. Diese Stadt war ein alter griechischer Hafen, bekannt für den Handel mit baltischem Bernstein.
Die Strecke sieht keine Schwierigkeit vor. Achten Sie auf den Verkehr beim Überqueren der Brücke über dem Fluss Po Richtung Dorf Ficarolo.

Die Strecke sieht keine Schwierigkeiten vor. Achten Sie auf den Verkehr beim Überqueren der Brücke über dem Fluss Po in Richtung des Dorfes Ficarolo.
Transfer: ca. 70 Minuten (60 km) mit privatem Bus von Ferrara bis Adria.

Tag 5: Adria – Porto Viro – Chioggia/Insel Pellestrina (40 km)

Das Schiff entlässt Sie in Porto Viro. Von hier aus radeln Sie durch das Labyrinth des Po-Deltas, ein unberührtes Paradies zwischen den Gewässern und Lagunen des Po. Sie folgen danach dem Wasserlauf vom „Po-Brondolo“, der Sie mit der venezianischen Lagune verbindet.  In Chioggia haben Sie eine kurze Fahrt mit dem Schiff bis zur Insel Pellestrina.

Am Anfang der Strecke fährt man zweimal über den Fluss Po di Levante und radelt man 2 km auf unbefestigtem Weg in gutem Zustand. Passen Sie auf den Verkehr auf, wenn Sie über die Brücken über den Flüssen Etsch und Brenta fahren, auf denen Sie das Fahrrad auf der von der Leitplanke geschützten Seite schieben müssen.
Bei Ihrer Ankunft in Chioggia empfehlen wir den sofortigen Kauf eines 72 Stundentickets. Wenn Sie das erste Ferryboat am darauffolgenden Tag nehmen, müssen Sie das Ticket entwerten und es gilt für die nächsten 72 Stunden.
Schifffahrt:
– ca. 90 Minuten von Adria bis Porto Viro;
– ca. 30 Minuten von Chioggia bis Pellestrina

Tag 6: Insel Pellestrina – Venedig (30 km)

Dies ist der aufregendste Tag der Tour. Sie radeln der entzückenden kleinen Insel von Pellestrina mit seinen malerischen Fischerhäuschen entlang, die die Lagune vom Adriatischen Meer trennt. Nach kurzer Fahrt mit dem Schiff erreichen Sie den Lido mit seinen Steindämmen „Murazzi“. Eine Etappe der Strecke führt nach Malamocco, einem antiken Hafen. Nach einer letzten kurzen Fahrt dem St. Markus Platz gegenüber, erreichen Sie das Schiff für die Übernachtung.

Hervorragende erste Etappe mit dem Fahrrad entlang dem dünnen Landstreifen, die die Lagune von Venedig von der Adria trennt. Eine kurze Strecke, aber reich an Möglichkeiten für angenehme Pausen.

Schifffahrten:
– ca. 15 Minuten mit öffentlichem Verkehrsmittel von Santa Maria del Mare bis Alberoni (Fahrkarte im Tourpreis nicht inklusive, wir empfehlen den sofortigen Kauf eines 72 Stundentickets, Preis € 40);
– ca. 90 Minuten von Malamocco bis Venedig (Giudecca Insel).

Tag 7. Venedig

Am Vormittag wird Sie ein Fremdenführer durch das wunderbare historische Zentrum der „Serenissima“ begleiten. Danach können Sie die Stadt allein genießen oder die Inseln der Lagune entdecken.

Tag 8: Venedig

Abreise nach dem Frühstück.

Gut zu wissen

Alle Entfernungen sind „circa-Entfernungen“ für die vorgeschlagenen Radtouren.

Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kan der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.

Einleitung
Diese Radtour bietet die einzigartige Möglichkeit, Norditalien per Rad entlang dem Fluss Po, dem längsten italienischen Fluss, zu entdecken. Nach einem Tag, der voll zu Ihrer Verfügung steht, um den Zauber von Venedig zu entdecken, fangen Sie an, in der venezianischen Lagune zu radeln, wo sich Chioggia befindet, berühmt für seinen Fischmarkt. Danach schlängelt sich die Strecke dem natürlichen Lauf des Flusses entlang und taucht in weitgehend unberührte ländliche Gebiete ein, wie das Naturreservat des Podeltas mit seiner umfangreichen Tier- und Pflanzenwelt. Während der Tour werden Sie auch wichtige Städte, wie Ferrara, die „Stadt der Radfahrer“, oder die alte Hafenstadt Adria, die ihren Namen dem Adriatischen Meer schenkte, kennenlernen. Am Ende der Tour erreichen Sie die wunderschöne Renaissancestadt Mantua, wo,
dank der Familie Gonzaga, zahlreiche Künstler ihre Kunstwerke hinterließen.

Programmänderungen
Normalerweise folgen Sie den Kanälen Fissero/Bianco, die parallel zum Fluss Po fließen, und die Mantua mit der Adria verbinden. Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden können einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Hoch- und Niedrigwasser, sowie logistische Hindernisse, wie (nicht vorhersehbare) Wartungsarbeiten über Brücken oder Schleusen können die täglichen Strecken oder Anlegestellen ändern und können sogar einen Bustransfer erfordern. Die Entscheidung wird allein vom Kapitän getroffen.

Tourenprofil
Gesamte Strecke: 190/205 km;
Höhenprofil bergauf: nur ca. 20 m;
Straßen: 95% befestigt, 5% unbefestigt.

Zusammenfassung: die Tour führt durchgängig durchs Flachland und die tägliche Strecke variiert zwischen einer Distanz von 25 und 55 km. Der größte Teil der Radstrecke verläuft entlang von Flüssen und Kanälen auf asphaltierten Fahrradwegen oder Straßen mit wenig Verkehr. Um die Ausfahrt aus den Städten bequemer zu machen oder auch um die Etappen zu verkürzen, werden Teilabschnitte – überwiegend vormittags während des Frühstücks – mit dem Schiff zurückgelegt.

Kondition
Einfaches Radeln in meist flachem Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen. Wenig anstrengend, geeignet für alle. Diese Tour ist auch für Kinder geeignet. Wenn die Kinder an einem bestimmten Tag nicht radeln möchten, können sie mit den Eltern an Bord bleiben.

Reiseleiter
Unsere Reiseleiter werden sorgfältig ausgewählt und ausgebildet. Sie sind mehrsprachig und sprechen mindestens Deutsch und Englisch. Unterhaltsam und immer begeistert, möchten sie ihre Liebe zum Leben im Freien, zu den Leuten und deren Kultur, sowie zum lokalen Essen mit anderen teilen. Dank einer gründlichen Kenntnis der verschiedenen Gebiete können sie Ihnen nützliche Tipps geben und Ihnen helfen, den Ort am besten kennen und schätzen zu lernen. Natürlich lieben unsere Reiseleiter das Radeln und freuen sich schon, einige Empfehlungen über die Benutzung der Schaltung zu geben. Wenn nötig können sie auch eine Reifenpanne reparieren. Wie wir oft sagen, haben alle unseren Reiseleiter eine „kontrollierte  Herkunftsbezeichnung“, um ein Land reibungslos zu entdecken und eine unvergessliche aktive Erfahrung zu erleben.

Wir erinnern Sie daran, dass das Schiff kein Hotel ist, also werden Sie während der Reise schiffstypische Geräusche an Bord hören.

Day to day program from Venice to Mantova

Alle Entfernungen sind „circa-Entfernungen“ für die vorgeschlagenen Radtouren.

Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kan der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.

Alle Entfernungen sind „circa-Entfernungen“ für die vorgeschlagenen Radtouren.

Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kan der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.

Tag 1: Venedig

Die Kabinen stehen ab 16.30 Uhr zur Verfügung. Das Treffen mit dem Reiseleiter und der Besatzung ist um 18:30 Uhr vor dem Abendessen geplant.

Bei Ihrer Ankunft in Venedig empfehlen wir den sofortigen Kauf eines 72-Stundentickets (am Fahrkartenschalter ACTV des Flughafens Marco Polo oder auf Piazzale Roma erhältlich, Preis € 40).

Tag 2: Venedig

Am Vormittag wird Sie ein Fremdenführer durch das wunderbare historische Zentrum der „Serenissima“ begleiten. Danach können Sie die Stadt allein genießen oder die Inseln der Lagune entdecken.

Tag 3: Venedig – Pellestrina/Chioggia (30 km)

Venedig – Insel Pellestrina/Chioggia (30 km)

Das ist der zauberhafteste Tag der ganzen Tour, da Sie durch die zwei langen Inseln radeln, die die Lagune von der Adria trennen. Vom Lido, einem der eindrucksvollsten Strandorte der Adria und Sitz des internationalen Filmfestivals, radeln Sie Richtung Süden bis Malamocco. Die kleine Stadt war der erste Sitz der Dogen der Republik Venedig. Eine kurze Fahrt mit dem Schiff führt Sie auf die Insel Pellestrina mit seinen malerischen Fischerhäuschen. Sie erreichen unser Schiff nicht weit entfernt von Chioggia, ein lebhafter und farbenfroher Fischerhafen.

Hervorragende erste Etappe mit dem Fahrrad entlang dem dünnen Landstreifen, die die Lagune von Venedig von der Adria trennt. Eine kurze Strecke, aber reich an Möglichkeiten für angenehme Pausen.
Schifffahrt:
ca. 90 Minuten von Venedig (Giudecca Insel) bis Malamocco;
ca. 15 Minuten mit öffentlichem Verkehrsmittel (Fahrkarte im Tourpreis nicht inklusive) von Alberoni bis Santa Maria del Mare; ca. 30 Minuten von Pellestrina bis Chioggia.

Tag 4: Insel Pellestrina/Chioggia – Porto Viro – Adria (40 km)

Sie werden Pellestrina und danach Chioggia, das sogenannte „kleine Venedig“ Richtung Süden, den Po-Brondolo entlang und über die Mündung der Etsch verlassen. Nachdem Sie durch die umfangreiche Tier- und Pflanzenwelt des Po-Deltas geradelt sind, werden Sie die Stadt Adria, ehemals ein alter griechischer Hafen, erreichen.

Die Etappe schlägt keine Schwierigkeiten vor. Wir empfehlen, das Rad bei der Überquerung der Brücken über den Flüssen Brenta und Etsch auf der von der Leitplanke geschützten Seite zu schieben.
Schifffahrt:
ca. 30 Minuten von Pellestrina bis Chioggia.
ca. 90 Minuten an Bord des Schiffes von Porto Viro bis Adria.

Tag 5: Adria – Ferrara – Zelo (35 km mit Rad + 35 km mit Bus)

Nach einer kurzen Schifffahrt am Vormittag, radeln Sie durch die Natur Richtung Ferrara, das sich wegen der zahlreichen Radwege und der großen Verbreitung der Zweiräder den Namen „Stadt der Radfahrer“ erworben hat. Sie werden vom wunderschönen historischen Zentrum mit seinem mächtigen Mauerring bestimmt verzaubert sein. Nachmittags bringt Sie ein kurzer Bustransfer nach Zelo zum Schiff.

Etappe auf wenig befahrenen Straßen und langen Radwegstrecken.
Schifffahrt: ca. 120 Minuten von Adria bis Bosaro.
Transfer: ca. 70 Minuten (60 km) mit privatem Bus von Ferrara bis Zelo.

Tag 6: Zelo – Mantua (50 km)

Nach einigen Radkilometern erreichen Sie Bergantino, wo Sie das „Museum des Karussells und des Volkstheaters“ besichtigen und eine Kostprobe in einer Käserei genießen. Sie radeln den Po entlang bis Ostiglia, einer kleinen Stadt mit mittelalterlichen Schlossruinen, und dann bis Governolo. Hier befindet sich das größte Flussbecken Italiens. Danach verlassen Sie den Fluss Po und erreichen schließlich mit einer wunderbaren Schifffahrt Mantua am späten Nachmittag.

Diese einfache Strecke läuft auf ruhigen ländlichen Straßen und Radwegen. Die einzige Schwierigkeit ist von den 4 km unbefestigter Straße vor dem Dorf Zelo dargestellt. Schifffahrt: ca. 90 Minuten von Governolo bis Mantua.

Tag 7: Rundtour Mantua (35 km)

Heute entdecken Sie die Stadt und ihre Umgebung per Rad. Der letzte Teil der Etappe folgt den Kanälen entlang des Flusses Mincio. Am späten Nachmittag werden Sie von einem Fremdenführer durch die Stadt begleitet, um die zahlreichen Kunstwerke der italienischen Renaissance zu entdecken.

Die Tour beginnt mit einer Rundtour, die von den Seen von Mantua aus im Parco del Mincio weiterfährt. Der zweite Teil der Etappe folgt den Kanälen, in denensich der Fluss Mincio verzweiget.

Day 8 (Sat): Mantova

Departure after breakfast.


Prices & information

Preise
Kabinentyp Für Value Vita Pugna Standard Vita Pugna High Vita Pugna Value Ave Maria Standard Ave Maria High Ave Maria
Twin cabin with bunk bed 2 pers. auf anfrage Nicht verfügbar Nicht verfügbar €890 €1240 €1440 Twin cabin 2 pers. €890 €1090 €1190 €990 €1340 €1540 Superior twin upper deck 2 pers. auf anfrage Nicht verfügbar Nicht verfügbar €1130 €1480 €1680
In dieser Reise inklusiv

Programm gemäß Reiseverlauf auf der Vita Pugna oder Ave Maria, Unterbringung: gebuchte Kategorie in Außenkabinen mit Dusche/WC

7x Vollpension (Frühstücksbuffet und Abendessen, ein selbst vorbereites Lunchpaket, Kaffee und Tee an Bord);

Bettzeug und Handtücher;

Tägliche Kurzreinigung der Kabine;

Höflichkeitsset;

Reiseführer, Landkarten, Roadbook;

Deutschsprachiger Reiseleiter innerhalb einer internationalen Gruppe;

Zweiter Reiseleiter bei mind. 25 Personen nur an Bord Ave Maria;

Radhelm

Bustransfer Ferrara-Adria bzw. Ferrara-Zelo;

Stadtführung in Venedig und Mantova;

Besichtigung von einer Käserei mit Verkostung des typischen Grana Padano;

Besichtigung vom Museum des Karussells und Volkstheaters;

WiFi

In dieser Reise exklusiv

Transfers zur/ab Anlegestellen in Mantova und Venedig,

Andere Transfers,

Parkgebühren;

Fahrradmiete;

Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel in Venedig

eine Fähre fahrt in Pellestrina (ca. €9)

Eintrittsgelder & Ausflüge (insofern nicht erwähnt unter Inklusive)

Getränke an Bord

persönliche Versicherungen;

Trinkgelder (fakultativ).

Weitere Möglichkeiten & Information

Mietfahrrad: €85 pro Woche (optional)
Miete E-Bike: €195 pro Woche (nur begrenzte Anzahl E-Bikes verfügbar; daher nur gegen vorheriger Anfrage/Buchung)
Bitte klicken Sie auf Schiff für eine ausführliche Beschreibung von die Räder.

Sicher unterwegs:
Alle Helme (Kopfumfang 54-61) haben das Prüfzeichen mit der Europanorm DIN EN 1078 (CE). Radhelm ist inkl. in der Preis.

Rückfahrten:
Gute Zugverbindung zwischen Mantova und Venedig (Dauer ca. 2,5 Stunden).

Partner Tour:
Impressum: Boat Bike Tours ist nicht der organisierende Veranstalter, sondern nur der Reisevermittler dieser Tour; dieses ist eine sogenannte ‘Partner Tour’ und ist auf Anfrage verfügbar. Reiseveranstalter ist: Girolibero in Vicenza (Italien).



Verfügbare Schiffe für diese Reise

Motorschiffe Vita Pugna Italy
max. 21 Passagiere
10 Kabinen
1 Verfügbare Reisen mit diesem Schiff
Motorschiffe Ave Maria Italy
max. 40 Passagiere
17 Kabinen
1 Verfügbare Reisen mit diesem Schiff

Erhalten Sie direkt neue Reisen und Reisevorschläge in Ihre Mailbox Erhalten Sie direkt neue Reisen und Reisevorschläge in Ihre Mailbox Von unseren Mitarbeitern und erfahrenen Reiseleitern exklusiv für Sie ausgesucht.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Angebot anfordern

  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 150 ein.
  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 60 ein.
  • Falls anders, bitte in den Anmerkungen angeben
  • Bitte geben Sie Monat (März bis Oktober) und Jahr an
  • Kontaktdaten

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Verfügbarkeit prüfen Reservieren Beschreibung Programm Preise Fotos & Video Rezensionen Schiffe