default-logo
Location: Frankreich | Provence
Price: ab € 980,-
Book now!

Rad und Schiff Reisen Frankreich: Provence und Camargue | MS L'Estello & MS Caprice

Eine Tour durch unberührte Natur: Von der mittelalterlichen Festung Aiges Mortes über St. Maries de la Mer nach Arles. Besuchen Sie die Landschaft der Provence vom Rhone Tal bis hin zu der von Van Gogh verewigten Provence über das antikrömische Pont du Gard.

* Reise je nach Reisetermin ggf. in umgekehrter Richtung von Aigues Mortes nach Avignon (siehe Abfahrttermine).

Frankrijk-Provence-Soleo-Estello

Provence2

 

  • Preise/Termine Provence-Camargue

  • Informationen Schiff

    SCHIFF CAPRICE:
    Die Caprice wurde als Frachtschiff gebaut und 1996 in ein Passagierschiff umgewandelt. 2009 wurde sie frisch renoviert und auf den neusten Stand gebracht. Das Frühstück und Abendessen werden in unserer gemütlichen Lounge mit großartiger Aussicht serviert.

    Gesellschaftsraum
    Der Wohnbereich auf der Caprice ist klimatisiert und in zwei Bereiche aufgeteilt: Ein gemütliches Restaurant mit bis zu 22 Plätzen und ein Salon mit einer offenen Bar. Im Restaurant/Bar Bereich gibt es gratis Wi-Fi. Zudem hat die Caprice ein Sonnendeck mit Sitzplätzen und festen Markisen.

    Kabinen
    Die 11 Kabinen der Caprice (3 Doppel- und 8 Zweibettkabinen) mit je 7-8 m2 (75-86 ft2) Platz befinden sich auf dem Unterdeck. Jede Kabine hat drei Luken (eine im Badezimmer), eine Klimaanlage und ein privates Bad mit Dusche, Toilette und Waschbecken. Die Bettgröße beträgt 1,90 m x 0,80 m (Einzelbett) oder 1,90 m x 1,40 m (Doppelbett). 

    SCHIFF L’ESTELLO
    wurde im Jahr 1937 gebaut. Dieses klassische niederländische Passagierschiff ist an den heutigen Komfortstandards angepasst. Dieses Schiff strahlt eine gemütliche Wohlfühl-Atmosphäre aus. Das Schiff verfügt über 10 komfortable und klimatisierte Zweibettkabinen von ca. 7/8 m² (1 Kabine mit Doppelbett und 9 mit getrennten Betten), Dusche und WC für maximal 20 Gäste. Jede Kabine verfügt über 2 Bullaugen (1 ist im Badezimmer). Die Bettgröße beträgt 1,90/2 m x 0,75/0,80 m. Das große und sehr komfortable Wohnzimmer ist klimatisiert, hat große Fenster, viel natürliches Licht und ist im maritimen Stil dekoriert. Das Restaurant mit den großen Aussichtsfenstern verfügt über bequeme Sitzplätze. Vom Salon (mit bequemen Sofas und Armstühlen) aus gelangt man auf das überdachte Sonnendeck, das mit Tischen und Stühlen bestückt ist. Im Restaurant/Bar Bereich gibt es gratis Wi-Fi.

  • Programm Avignon -Aigues-Mortes

    Reiseprogramm Frankreich – Provence und Camargue:

    Tag 1 (Sa): Avignon
    Individuelle Anreise und Einschiffung ab 18 Uhr. Das Schiff wartet auf Sie am Quai de la Ligne, bei der berühmten Pont St. Bénezet.

    Tag 2 (So): Avignon (Rundtour ca. 30 km).
    Heute erreichen Sie, Île de la Barthelasse durchquerend, das andere Rhône-Ufer und radeln in der typischen Garrigue-Landschaft zwischen Weinbergen und Obstgärten. Vor Ihrer Rückkehr besuchen Sie Villeneuve Les Avignon, in der Vergangenheit als Stadt der Päpste bekannt, die Sie am Nachmittag mit einer geführten Tour entdecken.

    Tag 3 (Mo): Avignon – Aramon (Radtour ca.40 km).
    Am Vormittag bringt Sie das Schiff nach Aramon, wo Sie anfangen zu radeln. Die heutige Etappe wird Sie zu dem am besten erhaltenen römischen Aquädukt Europas bringen: dem Pont du Gard, einem architektonischen Meisterwerk. Sie übernachten auf dem Schiff mit einem schönen Blick auf den Mont Ventoux.

    Tag 4 (Di): Aramon – Vallabrègues (Radtour ca. 35 km).
    Eine Schifffahrt am Vormittag bringt Sie nach Vallabrègues, einem schönen Dorf am Ufer der Rhône. Sie radeln dann auf Landstraßen bis Barbentane mit seinem Schloss zwischen den Flüssen Rhône und Durance. Dann radeln Sie weiter bis zur herrlichen Abtei Saint Michel de Frigulet und anschließend bis zur mittelalterlichen Burg Boulbon. Übernachtung in Vallabrègues.

    Tag 5 (Mi): Vallabrègues – Arles (Radtour ca. 55 km).
    Diese Etappe bringt Sie bis Saint Rémy de Provence, dem Geburtsort von Nostradamus. Dieses Dorf ist auch deshalb berühmt, weil Van Gogh hier gelebt hat, als er psychisch krank war. Dann fahren Sie bis Alpilles mit dem Dorf Les-Baux-de-Provence. Eine Landschaft mit Kalksteinklippen und Olivenbäumen begleitet Ihre Reise.

    Tag 6 (Do): Arles – Aigues Mortes (Radtour ca. 25 km).
    Am Vormittag besichtigen Sie Arles, die alte Hauptstadt von Gallien mit den schönen römischen Ruinen. Ein Fremdenführer wird Sie durch die Stadt begleiten. Nach dem Mittagessen erreichen Sie die Schleuse von Saint Gilles. Von hier gelangen Sie mit einer kurzen Schifffahrt nach Aigues-Mortes, wo Sie die Nacht verbringen.

    Tag 7 (Fr): Aigues Mortes, Rundtour (ca. 55 km)
    Die heutige Etappe ist eine Rundtour, um die Camargue zu entdecken, wo die Natur an vielen Stellen noch unberührt ist. Sie besuchen auch das schöne Fischerdorf Le Grau-du-Roi. Es besteht die Möglichkeit, sich am Strand zu entspannen.

    Tag 8 (Sa): Aigues Mortes
    Abreise nach dem Frühstück.

    Alle Entfernungen sind “circa-Entfernungen” der empfohlenen Radtouren.
    Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie relaxen und die Strecke mit dem Schiff zurücklegen oder ein Ausflüg machen.
    Programm + Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.

  • Programm Aigues-Mortes – Avignon

    Reiseprogramm Frankreich – Provence und Camargue:

    Tag 1 (Sa): Aigues-Mortes
    Individuelle Anreise in Aigues-Mortes. Der Ort ist berühmt für seine vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer. Die Einschiffung ist ab 18 Uhr möglich.

    Tag 2 (So): Aigues-Mortes, Rundtour (ca. 55 km)
    Die heutige Etappe ist eine Rundtour, auf der Sie die Camargue erkunden, wo die Natur an vielen Stellen noch unberührt ist. Sie werden auch das schöne Fischerdorf Le Grau-du-Roi besuchen.
    Es besteht die Möglichkeit, sich am Strand zu entspannen.

    Tag 3 (Mo): Aigues-Mortes–Arles (Radtour ca. 25 km)
    Am Vormittag bringt Sie das Schiff nach Saint Gilles; von dort beginnen Sie nach Arles zu radeln, eine Stadt, die reich an römischen Ruinen ist und vielen anderen Schätzen ist. Sie werden sich
    wie in einem Gemälde von Van Gogh fühlen und am Nachmittag wird Sie ein Fremdenführer durch die Stadt begleiten.

    Tag 4 (Di): Arles–Vallabrègues (Radtour ca. 55 km)
    Diese Etappe bringt Sie bis Alpilles, mit dem Dorf Les-Baux-de-Provence, und dann bis Saint Rémy de Provence, dem Geburtsort von Nostradamus. Dieses Dorf ist auch berühmt, denn hier hat Van Gogh in jener Zeit gelebt, als er psychisch krank war. Eine Landschaft mit Kalksteinklippen und Olivenbäumen begleitet Ihre Reise. Am Abend werden Sie in Vallabrègues, einem hübschen provenzalischen Dorf am Ufer der Rhône, festmachen.

    Tag 5 (Mi): Vallabrègues-Aramon (Radtour ca. 35 km)
    Sie fahren mit dem Fahrrad auf Landstraßen bis Barbentane mit seinem Schloss zwischen den Flüssen Rhone und Durance. Dann radeln Sie weiter bis zur herrlichen Abtei Saint Michel de Frigulet und anschließend bis zur mittelalterlichen Burg Boulbon. Am Nachmittag bringt Sie das Schiff nach Aramon, wo Sie übernachten und einen schönen Blick auf den Mont Ventoux genießen können.

    Tag 6 (Do): Aramon–Avignon (Radtour ca. 40 km)
    Die heutige Etappe bringt Sie zum am besten erhaltenen römischen Aquädukt Europas: der Pont du Gard, ein architektonisches Meisterwerk. Zurück nach Aramon, am Nachmittag fahren Sie mit dem Schiff nach Avignon, der Stadt der Päpste. Das Schiff macht am Quai de la Ligne fest, bei der berühmten Brücke Pont St. Bénezet.

    Tag 7 (Fr): Avignon Rundtour (ca. 30 km)
    Heute erreichen Sie, Île de la Barthelasse durchquerend, das andere Rhône-Ufer und radeln in der typischen Garrigue-Landschaft zwischen Weinbergen und Obstgärten. Vor Ihrer Rückkehr besuchen Sie Villeneuve Les Avignon, in der Vergangenheit als Stadt der Päpste bekannt, die Sie am Nachmittag mit einer geführten Tour entdecken.

    Tag 8 (Sa): Avignon
    Abreise nach dem Frühstück.

    Alle Entfernungen sind “circa-Entfernungen” der empfohlenen Radtouren.
    Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie relaxen und die Strecke mit dem Schiff zurücklegen oder ein Ausflüg machen.
    Programm + Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.

  • Inklusive & Exklusive

    Inklusive:
    – Programm gemäß Reiseverlauf auf der Caprice/L‘Estello, Unterbringung: gebuchte Kategorie in Außenkabinen mit Dusche/WC
    – 7x Vollverpflegung (Frühstücksbuffet und Abendessen an Bord, ein selbst vorbereites Lunchpaket für Radtouren);
    – Kaffee und Tee an Bord;
    – Bettzeug und Handtücher;
    – Tägliche Kurzreinigung der Kabine;
    – Höflichkeitsset;
    – Detaillierte Routenbeschreibung, Karten und Infopaket (1 Set pro Kabine);
    Deutschsprachiger Reiseleiter innerhalb einer internationalen Gruppe;
    – Begleitbus im Notfall und für tägliche Ausflüge verfügbar;
    – Stadtführung durch Arles und Avignon;
    Begleitbus im Notfall und für tägliche Ausflüge verfügbar.


    Exklusive:
    Transfers zur/ab Anlegestellen in Avignon und Aigues Mortes, Reservierungskosten (obligatorischer Zuschlag), andere Transfers, Parkgebühren; Fahrradmiete; Eintrittsgelder & Ausflüge, Getränke an Bord, persönliche Versicherungen; Trinkgelder (fakultativ).

    Fahrradmiete € 85 pro Rad
    Elektrorad € 195 pro Rad
    Fahrradhelm € 15
    Reservierungsgebühr (pro Buchung/Gruppe, oblig.) € 15

  • Kabinentyp und Preise 2017

    REISEPREISE 2017 pro Person:

     

    Abfahrt

    Samstag

    15.04. – 22.04. /

    05.08. – 19.08.

    29.04. – 29.07. /

    07.10. – 14.10.

     

    26.08. – 30.09.

    2-Bettkabine 990  

    1.100

     

     

    1.150

    Einzelkabine 1.290 1.400 1.450

     

    ABFAHRTTERMINE 2017: Abfahrt und Ankunft am Samstag:

    Von Avignon bis Aigues Mortes (Frankreich):
    am 15.04., 29.04., 13.05., 27.05., 10.06., 24.06., 08.07., 22.07., 05.08., 19.08., 02.09. , 16.09., 30.09. und 14.10.2017

    Von Aigues Mortes bis Avignon (Frankreich):
    am  22.04., 06.05., 20.05., 03.06., 17.06., 01.07., 15.07., 29.07., 12.08., 26.08., 09.09., 23.09. und 07.10.2017

  • Kabinentyp und Preise 2018

    REISEPREISE 2018 pro Person:

     

    Abfahrt

    Samstag

    14.04. – 21.04. /

    04.08. – 25.08.

    28.04. – 28.07.  

    01.09. – 13.10.

    2-Bettkabine 990  

    1.120

     

     

    1.190

    Einzelkabine 1.290 1.420 1.490

     

    ABFAHRTTERMINE 2018: Abfahrt und Ankunft am Samstag:

    Von Avignon bis Aigues Mortes (Frankreich):
    am 14.04., 28.04., 12.05., 26.05., 09.06., 23.06., 07.07., 21.07., 04.08., 18.08., 01.09. , 15.09., 29.09. und 13.10.2018

    Von Aigues Mortes bis Avignon (Frankreich):
    am  21.04., 05.05., 19.05., 02.06., 16.06., 30.06., 14.07., 28.07., 11.08., 25.08., 08.09., 22.09. und 06.10.2018

  • Details

    FAHRRADMIETE:
    Miete eines Leihrades ist fakultativ. An Bord stehen den Gästen Unisex-Fahrräder von verschiedenen Rahmengrößen, mit 27 Shimano Deore-Gängen, zur Verfügung. Jedes Fahrrad ist mit Seitentasche, Wasserflasche, Zahlenschloss versehen. Gästen die Individuell radeln möchten bekommen noch ein Lenkertasche bzw. Kartenhalter und ein Reparaturset (per Paar).
    E-Bike (Marke Flyer oder Kalkhoff) mit 8 Nexus-Gang.
    Andere Räder (z.B. Kinderrad, Tandem Deep oder Pino, Family Tandem, Followme-tandem, Kinderanhänger) sind auf Anfrage möglich.  Wegen einem begrenzten Raum an Bord sind nur einige eigene Räder auf Anfrage erlaubt.

    Helme:  Bei der Buchung können Sie auch Helme für Erwachsene ausleihen (Kopfumfang 54-61). Alle Helme haben das Prüfzeichen mit der Europanorm DIN EN 1078 (CE).

    Tourenprofil
    Straßen: 95% befestigt, 5% unbefestigt
    Die Strecke ist völlig flach in den zwei Etappen der Camargue, während sie nördlich von Arles ein bisschen bergab und bergauf geht. Es gibt eine anspruchsvollere Steigung in Richtung Baux de Provence, aber dann werden Sie ein wunderbares Panorama genießen. Die Tour ist meistens auf verkehrsarmen Nebenstraßen, aber einige kurze Strecken sind auf Straßen mit mehr Verkehr, die
    man nicht vermeiden kann. Zwei Schifffahrten sind auch vorgesehen.

    Kondition
    Einfaches Radeln in meist flachem Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen. Wenig anstrengend, geeignet für alle

    Programmänderungen
    Normalerweise folgen Sie dem Fluss Rhone und dem Kanal Rhone-Sète. Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden können einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Hoch- und Niedrigwasser, sowie logistische Hindernisse, wie (nicht vorhersehbare) Wartungsarbeiten über Brücken oder Schleusen können die täglichen Strecken oder Anlegestellen ändern und können sogar einen Bustransfer erfordern. Die Entscheidung wird allein vom Kapitän getroffen.

    Reiseleiter
    Unsere Reiseleiter werden sorgfältig ausgewählt und ausgebildet. Sie sind mehrsprachig und sprechen mindestens Deutsch und Englisch.  Unterhaltsam und immer begeistert, möchten sie ihre Liebe zum Leben im Freien, zu den Leuten und deren Kultur, sowie zum lokalen Essen mit Anderen teilen. Dank einer gründlichen Kenntnis der verschiedenen Gebiete können sie Ihnen nützliche Tipps geben und Ihnen helfen, den Ort am besten kennen und schätzen zu lernen. Natürlich lieben unsere Reiseleiter das Radeln und freuen sich schon, einige Empfehlungen über die Benutzung der Schaltung zu geben. Wenn nötig können sie auch eine Reifenpanne reparieren. Wie wir oft sagen, haben alle unseren Reiseleiter eine “kontrollierte Herkunftsbezeichnung”, um ein Land
    reibungslos zu entdecken und eine unvergessliche aktive Erfahrung zu erleben.

    Individuelle und geführte Touren: Diese Tour bietet die Möglichkeit, allein (dank einer sehr detaillierten Routenbeschreibung) oder zusammen mit dem Begleiter in der Gruppe zu radeln. Bitte teilen Sie bei Buchung mit, welche Variante (geführt oder ungeführt) Sie wählen möchten.

    Notfall Minivan & Transfers: Ein Minivan und ein Fahrer stehen im Notfall zur Verfügung. Der Van steht auch zur Verfügung um tägliche Ausflüge für diejenigen zu organisieren, die an einigen Tagen nicht radeln möchten. Diese Ausflüge sind vor Ort extra zu zahlen. Programme und Preise sind am Board erhältlich.

    Rückfahrten: Wir empfählen Sie der Zug zurück nach Aigues Mortes/Avignon. Die Reisezeit ist ca. 2 Uhr und die Kosten ungefähr € 15 (zahlbar vor Ort). Auf die Website www.tgv-europe.com finden Sie mehr Information über Abfahrtzeiten und Kosten.

    Verlängerungsnacht in Avignon und Aigues Mortes (ÜF): Auf Anfrage

    Rechtlicher Hinweis: Reiseveranstalter ist Girolibero in Vicenza (Italien).

    Stand: 08.09.2017

    Contact:
    Boat Bike Tours BV
    ’t Prooyen 3-B          1141 VD Monnickendam              Holland
    Tel:+31 (0)299 313071
    info@radundschiffsreisen.de
    www.radundschiffsreisen.de

  • Fotos