default-logo

Vita Pugna

Nach vielen Jahren als Frachtschiff wurde Vita Pugna am Anfang der 1990er Jahren komplett erneuert, um sein neues Leben als schwimmendes Hotel entlang den niederländischen Kanälen zu starten. Ab 2008 segelt das Schiff in Italien, zwischen Venedig und Mantua. Ein weiterer Vorteil ist sicher vom hohen Qualitätsniveau des Essens dargestellt.

Das typische Holzkabinegebiet und das bequeme klimatisierte Wohnzimmer werden die Kunden für wohlverdiente Ruhe nach einem anstrengenden Tag auf dem Fahrrad begrüßen. Das Schiff besitzt 9 Zweibettkabinen und 1 Dreibettkabine und kann bis zu 21 Gäste unterbringen. Jede Kabine ist 7-8 m2 groß, hat 2 niedrige getrennte Betten, eigene DU/WC und Bullaugen. Alle gemeinsamen Räume sind klimatisiert und die Kabinen genießen die klimatisierte Luft, die aus dem entsprechenden Korridor kommt. Das Schiff bietet ein geräumiges, klimatisiertes Restaurant und eine groβes Auβendeck wo man gemütlich sitzen kann. An Bord gibt es kostenlose WiFi und stehen 2 Computern zur Verfügung.