Sail und Bike Niederlande: IJsselmeer Geführt| Leafde fan Fryslân & Wapen fan Fryslân

Sail & Bike entlang der Küste des IJsselmeers. Früher ein Teil der Nordsee und heute das größte Süßwasserbinnenmeer Hollands! Entdeckt dieses besondere Gebiet der Niederlande an Bord eines prächtigen und komfortabel eingerichteten Segelschiffs und fahrt mit dem Rad über gut ausgebaute Radwege und Straßen. Ihr braucht über keinerlei Segelerfahrung zu verfügen, dürft aber gerne mitmachen. Die Radtouren könnt ihr allein oder zusammen mit einem Reiseleiter unternehmen. So,  wie es am besten zu euch passt.

Bis 1932 war das IJsselmeer ein Binnenmeer namens Zuiderzee. Seit dem Mittelalter spielte das Gebiet eine wichtige Rolle in der wirtschaftlichen Entwicklung der Niederlande, hatte aber oft mit Überschwemmungen zu kämpfen. Ein 32 Kilometer langer Deich, der 1932 fertiggestellt wurde, setzte dem ein Ende und verwandelte das salzige Meer in einen Süßwassersee. An seinen Ufern zeugen viele historische Hafen- und Handelsstädte, jahrhundertealte Polder (trockengelegtes Land unterhalb des Meeresspiegels) und malerische Dörfer im Landesinneren von der reichen Geschichte der Seefahrt. Das Süßwassergebiet des IJsselmeers beherbergt heute ein riesige Flora- und Faunavielfalt.

Ihr werdet viele dieser historischen Städte und Polder am westlichen und östlichen Ufer des IJsselmeers besuchen. Die Tour führt auch durch verschiedene niederländische Nationalparks und bringt euch zur Provinz Overijssel. Am letzten Tag fährt das Schiff zurück nach Amsterdam, während ihr euch an Bord herrlich entspannen könnt. Dabei wird noch ein kleiner Stopp für eine kurze Radtour durch die Oostvaardersplassen eingelegt: ein einzigartiges Naturschutzgebiet, in dem die Natur sich selbst überlassen wird, um ein natürliches Gleichgewicht in der Pflanzen- und Tierwelt zu schaffen.

Und falls es euch in den Fingern juckt, könnt ihr gerne unter Anleitung der erfahrenen Crew beim Navigieren und dem Hissen der Segel mit anpacken. Das ist natürlich kein Pflichtprogramm- ihr könnt auch einfach die Beine ausstrecken, euch den Wind um die Nase pusten lassen und die vorbeiziehende Landschaft genießen. Da die Schiffe sehr groß  (bis zu 55 Meter) und stabil gebaut sind, hat Seekrankheit so gut wie keine Chance.

Die täglichen Radtouren sind geführt: Die ortskundige, deutschsprachige Reiseleitung zeigt Ihnen die schönsten Städtchen und Dörfer, führt Sie durch abwechslungsreiche, vom Wasser geprägte Landschaften und hat viele Tipps und Hinweise parat. Wenn Sie möchten, können Sie mit Hilfe der detaillierten Karten auch individuell fahren.

Tagesprogramm 2018

1. Tag (Sa): Anreise und Einschiffung in Amsterdam

Individuelle Anreise nach Amsterdam, Einschiffung zwischen 14:00 und 18:00 Uhr. Das Schiff bleibt die erste Nacht im Hafen von Amsterdam. Nachmittags und abends haben Sie Zeit für einen Stadtbummel, Museumsbesuch, Flohmarkt oder eine Grachtenrundfahrt in Amsterdam.

2. Tag (So): Amsterdam – Waterland – Monnickendam (ca. 35-50 km)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Radtour durch das prächtige ländliche Naturgebiet Waterland mit seinen zahlreichen Dörfern, Kanälen und kleinen Seen. Ein Highlight der Tour ist Broek in Waterland, das mit seinen Holzhäusern, Grachten und Gärten malerisch inmitten von Waterland liegt. Falls Sie eine ca. 15 km längere Strecke radeln möchten, können sie die ehemalige Zuiderzee-Insel Marken besuchen. Die Radtour endet in der Hafenstadt Monnickendam, wo Sie auch übernachten.

3. Tag (Mo): Monnickendam – Volendam – Edam – Hoorn (ca. 52 km)

Radtour von Monnickendam über Volendam, Edam, De Rijp und Schermerhorn nach Hoorn. Unterwegs können Sie eine Käserei besichtigen, in Volendam einen Stopp im lebhaften Hafen einlegen und in de Rijp durch die Gassen des alten Walfängerstädtchens schlendern. Die wohlhabenden Kaufleute des 17. Jh. bauten prächtige Wohn- und Lagerhäuser, die heute noch gut erhalten sind und das Bild der Altstädte prägen. Auch auf einem Streifzug durch Hoorn, dem Ziel des heutigen Tages, sind viele dieser reich geschmückten Gebäude zu bewundern. Eine ca. 15 km kürzere Tour führt via Volendam und Edam über den IJsselmeerdeich direkt nach Hoorn.

4. Tag (Di): Hoorn – Enkhuizen (ca. 28 km) | Segeln Enkhuizen – Urk

Am Morgen radeln Sie auf dem alten Deich am IJsselmeer von Hoorn nach Enkhuizen. Zum Mittagsimbiss werden Sie im Hafen von Enkhuizen an Bord des Schiffes erwartet. Anschließend segeln Sie quer über das IJsselmeer in den traditionsreichen Fischerort Urk. Spazieren Sie durch die engen Gassen, zum Strand und durch den Hafen des pittoresken Dorfes. Die Wohnhäuser des alten Urk wurden zum Schutz vor Überflutungen dichtgedrängt auf Erhöhungen errichtet, was zu dem noch heute sichtbaren, verwinkelten Stadtbild führte.

5. Tag (Mi): Urk und Schokland (ca. 34 km) | Segeln Urk – Lemmer

Nach dem Frühstück fahren Sie per Rad am Wasser entlang zur ehemaligen Insel Schokland, die seit der Landgewinnung vollständig vom Festland umgeben ist. Ein Museum dokumentiert das Schicksal der kleinen Insel, die seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Schöne Radwege führen entlang der ehemaligen Küstenlinie. Sie radeln zurück nach Urk und setzen anschließend mit dem Schiff Kurs auf Lemmer in der Provinz Friesland. Das Wassersportzentrum Lemmer bietet viele Cafés und urige Kneipen entlang der Grachten und nahe der alten neogotischen Schleuse.

6. Tag (Do): Lemmer – Friesische Seen & Gaasterland – Stavoren (ca. 48 km) | Segeln Stavoren – Enkhuizen

Der Radweg führt von Lemmer auf den sanften Hügeln des Gaasterlands mit idyllischen Dörfern entlang der friesischen Seen wie De Morra und Fluessen. Auf dem Weg passieren Sie die Altstadt der kleinen Stadt Sloten. Über Molkwerum, ein Dorf, das von zahlreichen Grachten durchzogen ist, radeln Sie nach Stavoren, der ältesten Stadt in Friesland. Am späten Nachmittag werden die Segel gehisst und es geht per Schiff nach Enkhuizen. Abends bietet sich ein Spaziergang durch die sehenswerte Hafenstadt an, in der einst viele Schiffe der Ostindischen Handelskompanie beheimatet waren.

7. Tag (Fr): Segeltörn Enkhuizen – Amsterdam 

Bei gutem Wind geht es unter vollen Segeln von Enkhuizen an der IJsselmeerküste entlang zurück nach Amsterdam. Wer möchte, kann aktiv beim Segeln mithelfen, Segelkenntnisse sind hierzu nicht erforderlich. Am Nachmittag erreichen Sie die niederländische Metropole und haben noch Zeit, das Stadtzentrum zu besuchen.

8. Tag (Sa): Abreise aus Amsterdam

Nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr Ausschiffung und Heimreise.

Gut zu wissen

Wichtige Hinweise zum Programm einer Sail & Bike Reise:
Zu einer Sail & Bike Tour gehört immer ein wenig Abenteuer: Bei dieser Reise liegen im Voraus eigentlich nur der Ein- und Ausschiffungshafen Amsterdam an den geplanten An- und Abreisetagen zu 100% fest. Die zurückzulegende Strecke ist in erster Linie abhängig vom Wetter und wird von Tag zu Tag neu bestimmt. Routenänderungen bzw. eine Änderung der Reihenfolge der einzelnen Etappen sind also immer vorbehalten. Der Skipper und seine Besatzung besprechen die Möglichkeiten täglich mit den Gästen und werden alles tun, um Ihnen eine abwechslungsreiche Mischung aus Kultur und Natur zu bieten. Lassen Sie sich überraschen! Mehrere (schräg gedruckte) Streckenabschnitte werden mit dem Segelschiff zurückgelegt.

Alle genannten Entfernungen sind “circa-Entfernungen” der empfohlenen Radtouren.
Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie relaxen und an Bord bleiben. Programm und Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.

Day to day program 2019

Tag 1 (Sa): Amsterdam – Monnickendam/Volendam | Testrunde  (10 km)

Eure Rad- und Segelwoche startet in Amsterdam. Die Crew heißt euch zwischen 13 und 14:00 Uhr an Bord willkommen. Nachdem alle Gäste eingecheckt haben, fährt das Schiff (mit Motor)  nach Monnickendam oder Volendam. Vom Hafen dieses ehemaligen Fischerortes führt eine erste kurze Aufwärmtour mit dem Rad durch das besiedelte, ländliche Naturschutzgebiet Waterland.

Tag 2 (So): Monnickendam/Volendam – Volendam (32 km oder 51 km) | Volendam – Hoorn

Heute beginnt der Tag so richtig holländisch: ihr fahrt zu einem nahegelegenen, familiengeführten Käsehof und Holzclogs- Shop, um eine kurze Demonstration der Käse- und Holzschuhherstellung samt Käseverkostung zu erleben. Dann geht es weiter entlang der Deiche nach Purmerend, das im Herzen des Polders De Beemster ca. 3,5 Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Der Polder wurde vor mehr als 400 Jahren geschaffen, als die Holländer einen Binnensee in Weideland umwandelten. Dieses in Quadraten und Quadranten unterteilte geometrische Muster ist von der UNESCO als „kreatives Meisterstück“ anerkannt.

Euer nächstes Ziel heißt Edam, eine schöne Stadt, deren Gassen und Kanäle einen Spaziergang wert sind. Edam ist natürlich wegen seines mit rotem oder gelbem Wachs überzogenen Käses berühmt. Diese geniale Art der Haltbarmachung hielt den Käse schon damals lange frisch, sodass die Matrosen ihn im 17. Jahrhundert auf ihren Reisen mitnehmen konnten und  gegen Gewürze und andere Schätze des Ostens eintauschen konnten.

Über dem Hauptdeich des IJsselmeers erreicht ihr die Promenade von Volendam, wo das Schiff angelegt hat. Hier habt ihr etwas Zeit, um einen kleinen Bummel einzulegen und den einen oder anderen Souvenirshop anzusteuern. Nach dem Dinner könnt ihr euch zu einem Verdauungsspaziergang in die historische Stadtmitte entführen lassen. Am späten Abend fährt das Schiff nach Hoorn.

Tag 3 (Mo): Hoorn – Enkhuizen (28 km oder 39 km)

Die heutige Radtour bringt euch durch ländliche Weiler und Dörfer nach Enkhuizen. Es geht an der Windmühle De Krijgsman (der Krieger) vorbei, die die höchste Windmühle Nordhollands ist und eine der wenigen alten Windmühlen, die immer noch im Einsatz ist, um Mehl zu produzieren. Diese Region ist auch für ihre vielen Gewächshäuser bekannt, in denen Gemüse angebaut wird.

Im 17. Jahrhundert war Enkhuizen dank ihres Hafens eine der reichsten Städte Hollands, die damals teure Gewürze aus Asien importierte. Hier gibt es viele beeindruckende stattliche Herrenhäuser, Kanäle, Kirchen und Stadtmauern, die bis heute die reiche Geschichte und den Reichtum der Stadt widerspiegeln.

Tag 4 (Di):  Enkhuizen – Stavoren | Stavoren Runde (25 km oder 37 km)

Bei schönem Wetter segeln wir über das IJsselmeer zum Hafen von Stavoren in Friesland (ca. 4 Std.). An Bord könnt ihr, wenn ihr möchtet, dem Kapitän beim Segeln zur Hand gehen. Oder ihr lehnt euch einfach zurück und genießt die Reise, während ihr das Leben auf und am Meer beobachtet. Nach Ankunft führt die nächste Radtour zunächst nach Hindeloopen, einem malerischen und lebhaften Fischerort. Von dort aus geht es nach Workum mit seinem Heimatmuseum Jopie Huisman. Dieses Museum ist der Arbeit und dem Leben des friesischen Realismus Malers Jopie Huisman gewidmet, dessen Arbeiten bei den Holländern sehr beliebt sind.

Tag 5 (Mi): Stavoren – Lemmer (40 km)

Dem Deich am Ijsselmeer folgend, erreichen wir Gaasterland, das bekannt für seine Sandwehen, die über 10 Meter Höhe erreichen, bekannt sind. Der Name Gaasterland leitet sich von gaasten ab, dem friesischen Wort für sandige Hügel. Diese wurden während der Eiszeit gebildet, als sich hier Gesteinslehm aus Skandinavien ablagerte.

Nachdem ihr den Deich verlassen habt, erreicht ihr den 300 Jahre alten Wald von Rijsterbos. Ihr fahrt durch dieses Waldgebiet zur Stadt Balk und entlang des von Bäumen gesäumten Flusses Luts, der durch die Stadtmitte fließt. Kurz darauf erreicht ihr die Festungsstadt Sloten. Mit weniger als 800 Einwohnern ist es eine der kleinsten Städte der Niederlande. Nehmt euch Zeit, um hier gemütlich durch die engen Gassen zu schlendern und um eine entspannte Mittagspause einzulegen.

Der letzte Abschnitt der heutigen Tour führt zum Fischerhafen von Lemmer, wo das Schiff für die nächste Nacht anlegt. Das Abendessen wird an Bord serviert. Ein Spaziergang nach dem Dinner in die Stadt lohnt sich hier auf jeden Fall.

Tag 6 (Do): Lemmer – Zwartsluis (51 km)

Von Lemmer aus geht es über Radwege durch die offene Polderlandschaft und ein Waldgebiet zur kleinen Stadt Ossenzijl. Hier beginnt der Nationalpark Weerribben- Wieden, das als das größte Süßwasser- Feuchtgebiet Nordwesteuropas gilt und eine Oase der Ruhe für Pflanzen, Tiere und Menschen ist.

Durch die Mitte des Parks führt euch ein Radweg fernab des Trubels und ihr könnt komplett in die Stille dieses Gebiets eintauchen. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr einen Eisvogel oder sogar einen Otter (dem Symbol des Parks) entdecken. Eure Morgentour endet mit einem Mittagessen in Kalenberg, einem Dorf, das bis in die fünfziger Jahre nur mit dem Boot erreichbar war.

Sobald ihr den Park verlassen habt, lädt die wunderschöne Stadt Blokzijl zu einem Stadtbummel ein. Eine gewundene Route durch eine landwirtschaftlich geprägte Landschaft mit schmalen, von Deichen umgebenen Feldern führt euch zunächst in die Stadt Sint-Jansklooster und anschließend in das Städtchen Zwartsluis. Hier trefft ihr wieder auf euer Schiff.

Tag 7 (Fr): Zwartsluis – Lelystad | Lelystad – Blocq van Kuffeler (20 km oder 39 km) | Blocq van Kuffeler – Amsterdam

Ihr startet den heutigen Tag mit einer ca. 4 stündigen Segeltour nach Lelystad, der Hauptstadt der Provinz Flevoland, deren komplette Landgewinnung aus dem Meer geschaffen wurde. Im Hafen geht ihr für eure letzte Radtour von Bord. Ihr fahrt durch die Oostvaardersplassen, einem Naturreservat auf neuem Land, das sein eigenes Gleichgewicht finden soll, wie es in alten Zeiten bestanden hat, indem man so wenig wie möglich eingreift. Teile dieser Strecke schlängeln sich durch bewaldete Gebiete, während andere einen Panoramablick auf ausgedehnte Gras- und Sumpfgebiete bieten. Dies ist ein wahres Paradies für Vogelbeobachter.

Das Schiff erwartet euch im kleinen Hafen von Oostvaardersdiep, um mit euch nach Amsterdam zurückzufahren (ca. 2 Std.). Feiert diese wundervolle Woche rund um das Ijsselmeer beim Abendessen an Bord des Schiffes.

Tag 8 (Sa): Amsterdam

Die Reise endet heute nach einem letzten leckeren Frühstück. Danach Ausschiffung bis 09:30 Uhr.



Verfügbare Schiffe für diese Reise

Leafde fan Fryslân

Leafde fan Fryslân Die imposante Dreimaster- Barkentine Leafde fan Fryslân machte 2018 ihre Jungfernfahrt. Die …

Leafde fan Fryslân

Die imposante Dreimaster- Barkentine Leafde fan Fryslân machte 2018 ihre Jungfernfahrt. Die Einrichtung des erst kürzlich neu gestylten Schiffs kann man als modern-traditionell bezeichnen. Es gibt 12 gut ausgestattete Zweibettkabinen mit zwei Einzelbetten. In einigen der Kabinen ist es möglich, ein drittes (Hochbett) auszuklappen, wodurch sie sich ideal für Familien eignen. Im Restaurant werden köstliche Mahlzeiten serviert und die Bar ist gut sortiert; darum ist der Salon der ideale Ort, um sich nach einem Tag auf dem Rad zu entspannen. Und wenn ihr noch nicht genug Kalorien verbrannt habt, könnt ihr oben an Deck gerne die Ärmel hochkrempeln und der Crew beim Segeln mithelfen.

Mietfahrräder/E-Bikes:
Die Fahrräder an Bord sind Gazelle Esprit C7 Fahrräder mit 7-Gang Nabenschaltung und zwei Handbremsen (Freilauf, keine Rücktrittbremse). Alle Fahrräder haben einen bequemen Selle Royal Sattel (Höhe einstellbar) und Sicherheitsschloss am Rahmen.
Das E-Bike ist eine Gazelle Orange C330 HMB (“Pedelecs”) mit stufenlose Nabenschaltung, Federgabel und zwei Handbremsen (Freilauf, keine Rücktrittbremse) vorhanden. Der kraftvolle Mittelmotor bietet vier Unterstützungsstufen. Die E-Bikes haben einen bequemen Selle Royal Sattel mit einer gefederten Sattelstütze. Wegen der limitierten Zahl  ist eine frühzeitige Reservierung eines E-Bikes sehr empfehlenswert.

Für jedes Mietfahrrad sind an Bord eine abnehmbare Gepäckträgertasche, Handpumpe und Pannenset (Reifenflickzeug) verfügbar.

Fahrradmiete ist fakultativ. Reisegäste können ohne Aufpreis bzw. Kosten ihre eigenen Fahrräder mitbringen. Schiffsbesatzung und Veranstalter haften in diesem Fall nicht für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads.
Mietpreise für andere Fahrräder (u.a. Kinderräder, Tandem, “Slipstreamer/Camelino”, Kinder Anhänger etc.) und für Kindersitze (Gepäckträger) auf Anfrage.

Alle Einzelheiten

Leafde fan Fryslân

Die imposante Dreimaster- Barkentine Leafde fan Fryslân machte 2018 ihre Jungfernfahrt. Die Einrichtung des erst kürzlich neu gestylten Schiffs kann man als modern-traditionell bezeichnen. Es gibt 12 gut ausgestattete Zweibettkabinen mit zwei Einzelbetten. In einigen der Kabinen ist es möglich, ein drittes (Hochbett) auszuklappen, wodurch sie sich ideal für Familien eignen. Im Restaurant werden köstliche Mahlzeiten serviert und die Bar ist gut sortiert; darum ist der Salon der ideale Ort, um sich nach einem Tag auf dem Rad zu entspannen. Und wenn ihr noch nicht genug Kalorien verbrannt habt, könnt ihr oben an Deck gerne die Ärmel hochkrempeln und der Crew beim Segeln mithelfen.

Mietfahrräder/E-Bikes:
Die Fahrräder an Bord sind Gazelle Esprit C7 Fahrräder mit 7-Gang Nabenschaltung und zwei Handbremsen (Freilauf, keine Rücktrittbremse). Alle Fahrräder haben einen bequemen Selle Royal Sattel (Höhe einstellbar) und Sicherheitsschloss am Rahmen.
Das E-Bike ist eine Gazelle Orange C330 HMB (“Pedelecs”) mit stufenlose Nabenschaltung, Federgabel und zwei Handbremsen (Freilauf, keine Rücktrittbremse) vorhanden. Der kraftvolle Mittelmotor bietet vier Unterstützungsstufen. Die E-Bikes haben einen bequemen Selle Royal Sattel mit einer gefederten Sattelstütze. Wegen der limitierten Zahl  ist eine frühzeitige Reservierung eines E-Bikes sehr empfehlenswert.

Für jedes Mietfahrrad sind an Bord eine abnehmbare Gepäckträgertasche, Handpumpe und Pannenset (Reifenflickzeug) verfügbar.

Fahrradmiete ist fakultativ. Reisegäste können ohne Aufpreis bzw. Kosten ihre eigenen Fahrräder mitbringen. Schiffsbesatzung und Veranstalter haften in diesem Fall nicht für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads.
Mietpreise für andere Fahrräder (u.a. Kinderräder, Tandem, “Slipstreamer/Camelino”, Kinder Anhänger etc.) und für Kindersitze (Gepäckträger) auf Anfrage.

Besuchen Sie die Seite dieses Schiffs

Wapen fan Fryslan

Wapen fan Fryslân Die Wapen fan Fryslân ist der größte Zweimastschoner auf den Niederländischen Gewässern. …

Wapen fan Fryslân

Die Wapen fan Fryslân ist der größte Zweimastschoner auf den Niederländischen Gewässern. Nehmt Platz im Deckhaus und bestellt euch an der stylischen Bar einen Drink und genießt dabei die atemberaubende Aussicht durch die Panoramafenster. Eine noch bessere Aussicht gibt es natürlich draußen: Entspannung pur auf dem Achterdeck bei der Outdoor Bar, im Jacuzzi auf dem Mitteldeck oder auf dem Sonnendeck in einem der Deckchairs. Der große Salon dient zugleich als Restaurant, wo ihr euch auf die köstlichsten Mahlzeiten freuen könnt. Und in den wunderbar geräumigen Kabinen findet ihr bestimmt einen traumhaften Schlaf.

Mietfahrräder/ E-Bikes:
Die Fahrräder an Bord sind unisex Tourenräder der Niederländische Marke Gazelle, type Paris und verfügen über eine Hand und/oder Rücktrittbremse, eine sehr leicht zu hantierende Shimano-Nexus 7-Gang-Schaltung, Federgabel, Gelsattel (Höhe einstellbar), Sicherheitsschloss am Rahmen und Gepäckträgertasche.
Das E-Bike (“Pedelecs”) ist von der Marke Gazelle Orange Comfort, mit 7-Gang Nabenschaltung, Federgabel, zwei Handbremsen (Freilauf, keine Rücktrittbremse) und ein bequemes Gelsattel. Der kraftvolle Mittelmotor hat drei Unterstützungsstufen.

Fahrradmiete ist fakultativ. Reisegäste können ohne Aufpreis bzw. Kosten ihre eigenen Fahrräder mitbringen. Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung an, ob Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen möchten, damit wir
checken können, wie viel „Parkplätze“ noch verfügbar sind.
Schiffsbesatzung und Veranstalter haften in diesem Fall nicht für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads.
Mietpreise für andere Fahrräder (u.a. Kinderräder, Tandem, “Slipstreamer/Camelino”, Kinder Anhänger etc.) und für Kindersitze (Gepäckträger) auf Anfrage.

 

Alle Einzelheiten

Wapen fan Fryslân

Die Wapen fan Fryslân ist der größte Zweimastschoner auf den Niederländischen Gewässern. Nehmt Platz im Deckhaus und bestellt euch an der stylischen Bar einen Drink und genießt dabei die atemberaubende Aussicht durch die Panoramafenster. Eine noch bessere Aussicht gibt es natürlich draußen: Entspannung pur auf dem Achterdeck bei der Outdoor Bar, im Jacuzzi auf dem Mitteldeck oder auf dem Sonnendeck in einem der Deckchairs. Der große Salon dient zugleich als Restaurant, wo ihr euch auf die köstlichsten Mahlzeiten freuen könnt. Und in den wunderbar geräumigen Kabinen findet ihr bestimmt einen traumhaften Schlaf.

Mietfahrräder/ E-Bikes:
Die Fahrräder an Bord sind unisex Tourenräder der Niederländische Marke Gazelle, type Paris und verfügen über eine Hand und/oder Rücktrittbremse, eine sehr leicht zu hantierende Shimano-Nexus 7-Gang-Schaltung, Federgabel, Gelsattel (Höhe einstellbar), Sicherheitsschloss am Rahmen und Gepäckträgertasche.
Das E-Bike (“Pedelecs”) ist von der Marke Gazelle Orange Comfort, mit 7-Gang Nabenschaltung, Federgabel, zwei Handbremsen (Freilauf, keine Rücktrittbremse) und ein bequemes Gelsattel. Der kraftvolle Mittelmotor hat drei Unterstützungsstufen.

Fahrradmiete ist fakultativ. Reisegäste können ohne Aufpreis bzw. Kosten ihre eigenen Fahrräder mitbringen. Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung an, ob Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen möchten, damit wir
checken können, wie viel „Parkplätze“ noch verfügbar sind.
Schiffsbesatzung und Veranstalter haften in diesem Fall nicht für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads.
Mietpreise für andere Fahrräder (u.a. Kinderräder, Tandem, “Slipstreamer/Camelino”, Kinder Anhänger etc.) und für Kindersitze (Gepäckträger) auf Anfrage.

 

Besuchen Sie die Seite dieses Schiffs

Inklusive, Exklusive & Information

In dieser Reise inklusiv

8 Tage/7 Nächte

7 x Frühstück

6 x Lunchpakete für Radtouren

7 x Drei-Gang-Diner

Kaffee und Tee an Bord bis 16.00 Uhr

Begrüßungsgetränk

Benutzung von Bettwäsche und Handtücher

Tägliche Kabinenreinigung

Tägliche Programmbesprechungen durch Reiseleitung

Komplett geführte Radtouren

2019: Gebühren für Fähren

Einige kurze Stadtrundgänge

Karten und Routenbeschreibungen für Radtouren (1x pro Kabine)

GPS-Tracks

Gebrauch einer wasserfesten Gepäckträgertasche

WLAN/Wi-Fi

In dieser Reise exklusiv

Getränke

Kaffee und Tee an Bord nach 16.00 Uhr

Mietpreis Fahrrad oder E-Bike (Pedelec)

Mietpreis Helme

Persönliche Versicherungen

Trinkgelder (nach eigenem Ermessen)

Eintrittsgelder & Ausflüge

2018: Gebühren für Fähren

Transfers zur/ab Anlegestelle

Parkgebühren

Weitere Möglichkeiten & Information

Mietfahrrad: €75 pro Woche (optional)
Miete E-Bike: €175 pro Woche (nur begrenzte Anzahl E-Bikes verfügbar; daher nur gegen vorheriger Anfrage/Buchung)
Bitte klicken Sie auf Schiff für eine ausführliche Beschreibung von die Räder.

Helme:
Für € 10 pro Woche können Sie einen Helm mieten, jedoch nur wenn bei Buchung reserviert und bezahlt.

Parkplatz Amsterdam (valet parking): Preise und Vorreservierung auf Anfrage.

KINDERRABATT
Auf der Sail & Bike IJsselmeer Tour mit Leafde/Wapen Fan Fryslân bieten wir Kinderrabatt an:
15% Ermäßigung für Kinder bis inkl. 15 Jahre alt, nur anwendbar bei Aufenthalt in der Kabine mit 2 Erwachsenen (Dreibettkabine)

Wichtige Hinweise zum Sail & Bike Programm:
Während ein wenig Abenteuer Teil jeder Sail & Bike Tour ist, sind die Ankunfts- und Abfahrtstage, sowie die Lage in Amsterdam zu 100% festgelegt. Im Übrigen hängen die geplanten täglichen Segelrouten teilweise von der Windstärke und -richtung ab. Der Skipper beschließt jeden Tag die beste Route und bespricht mit den Gästen die entsprechenden Möglichkeiten. Die Crew tut alles, um das Programm plangemäß durchzuführen und ihnen eine unvergessliche, abwechslungsreiche und aktive Woche zu bieten, die voller Natur und Kultur steckt. Manchmal lässt es sich jedoch nicht vermeiden, daß Abfahrtszeiten und die Zeit auf dem Wasser- und sogar die Reihenfolge des Programms- angepasst werden müssen. Genießt die Fahrt und lasst euch durch die Elemente leiten! Wann immer es möglich ist, werden verschiedene Passagen unter vollen Segeln gefahren. Jeder, der Lust dazu hat, kann der Crew gerne beim Segeln und Steuern des Schiffes helfen. Aber das bleibt ganz euch überlassen. Segelerfahrung ist nicht erforderlich.

Geführte Radtouren
Die Reisen auf der Leafde fan Fryslan und Wapen fan Fryslan sind komplett geführt. Dies bedeutet, daß die täglichen Radtouren von einem erfahrenen und mehrsprachigen Reiseleiter begleitet werden.

Kinder sind grundsätzlich herzlich Willkommen an Bord. Bitte überlegen Sie aber vor Buchung, ob Sie Ihrem Kind tägliche Fahrradtouren von ca. 30 – 55 km zutrauen. Kinderräder, Tandem, Eltern-Kind-Tandem, “Slipstreamer / Camelino” etc. und Kindersitze sind auf Wunsch (Vorbestellung) verfügbar. Ebenso können wir nach vorheriger Anmeldung auf Wunsch unter Angabe des Körpergewichts Kinderschwimmwesten an Bord bereitstellen. Selbstverständlich können Sie sich (Kinder bis 18 J. nur unter Begleitung) auch einen oder mehrere Tage nur an Bord aufhalten.

 


Verfügbarkeit und Preise

Reisetermine 2018 – LEAFDE FAN FRYSLÂN
Abfahrten am 
21.07. und 28.07.
von €949,- for €749,-
Lastminute €200,- Rabatt
Benutzen Sie Rabattkode LASTMINUTE2018

Reisetermine 2019 – WAPEN FAN FRYSLÂN
Abfahrten am
11.05. und 18.05.

Reisetermine 2019 – LEAFDE FAN FRYSLÂN
Abfahrten am 
25.05., 13.07., 20.07. und 27.07.

Kabinentyp Für May 11 - May 18 May 25 - August
Twin cabin 2 pers. From €849 From €979 Single/Twin cabin for single use (max. 2) 1 pers. From €1099 From €1229 Triple cabin 3 pers. From €749 From €879
Erhalten Sie direkt neue Reisen und Reisevorschläge in Ihre Mailbox Von unseren Mitarbeitern und erfahrenen Reiseleitern exklusiv für Sie ausgesucht.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Angebot anfordern

  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 150 ein.
  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 60 ein.
  • Falls anders, bitte in den Anmerkungen angeben
  • Bitte geben Sie Monat (März bis Oktober) und Jahr an
  • Kontaktdaten

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.