Highlights dieser Reise

Die atemberaubende Landschaft der Toskana

Malerische mittelalterliche Städte und Strände

Inseln Elba und Giglio

Tallship für max. 34 Personen

Begleitung
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
guidance Geführt
Schwierigkeitsgrad
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 3 Schwierigkeitsgrad 3
Reisedauer.
tijd2 Created with Sketch. 8 Tage

Italien: Sail und Bike Highlights der Toskana | Segelschiff Atlantis

Sehnsuchtsland im Süden. Gibt es einen Landstrich, der den Inbegriff von „Dolce Vita“ noch besser verkörpert? Wenn Sie an die Toskana denken, lautet die Antwort eindeutig: Nein! Lassen Sie Ihrer Vorstellungskraft freien Lauf… die warmen Wellen des Mittelmeers, die um Ihre Füße spielen, sanfte Hügel so weit das Auge reicht, die Höhepunkte der klassischen Architektur, die italienische Sprache, die wie Musik in Ihren Ohren klingt, das Aroma von Zitrusfrüchten, Meersalz und duftenden Kräutern in der Nase. Und nicht zuletzt die unübertroffene Küche und der herrliche Wein. Italien ist Balsam für die Seele!

Steigen Sie aufs Fahrrad und entdecken Sie die Wiege der antiken etruskischen Kultur. Ihr schlängelnder Weg führt Sie durch Weinberge und Olivenhaine, liebliche Landschaften, Sonnenblumenfelder und Zypressenalleen. Stellen Sie sich vor, wie Sie durch Bilderbuchdörfer radeln, in deren Straßen das italienische Leben pulsiert und die sich ihren ursprünglichen Charme bewahrt haben. Dann tauschen Sie die gepflasterten Straßen gegen endlos weite Sandstrände und ein erfrischendes Bad im tiefblauen Meer ein.

Auf unserer Reise ist die Atlantis Ihr schwimmendes Zuhause. Dieses Schiff ist nicht nur Ihre Unterkunft, sondern Sie fahren damit auch ganz entspannt an der toskanischen Küste entlang, während unter den riesigen Segeln echte Seefahrerstimmung aufkommt. Im übertragenen Sinne ist die Atlantis Ihr Sprungbrett für Ihre täglichen Radabenteuer – und auch ihr tatsächliches Sprungbrett, wenn Sie Lust bekommen, in das ruhige Wasser an der Küste einzutauchen!

Bitte beachten Sie: Dies ist eine neue Reiseroute. Wir arbeiten daran, sie noch weiter zu verbessern und daher können sich noch Änderungen ergeben. Wir bitten Sie um Verständnis und Flexibilität in Bezug auf eventuelle Anpassungen unseres Reiseprogramms.

Diese Tour findet parallel zu unserer Segel- & MTB Reise in der Toskana auf demselben Schiff statt. Tagsüber fährt ein Guide mit den Trekkingradlern, der andere mit den Mountainbikern. Wenn Sie also einen Partner oder Freund haben, der lieber off-road radelt, bringen Sie ihn doch einfach mit.

Reiseprogramm

Änderungen
Auf Grund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor. Abhängig vom Segelwind kann diese Reise gelegentlich auch in anderer Abfolge durchgeführt werden.

Tag 1: (Sa) Anreise nach Porto Santo Stefano

Ab 18 Uhr gehen Sie in Porto Santo Stefano an Bord. Dieser lebendige Hafenort liegt an der Nordseite der Halbinsel Monte Argentario. Wenn Sie früher ankommen, können Sie Ihr Gepäck nach 14 Uhr auf dem Schiff abgeben und sich dann einen entspannten Spaziergang durch die romantischen, pastellfarbenen Straßen der Altstadt gönnen, wo sich direkt das italienische Urlaubsgefühl einstellt. Wenn Sie noch etwas mehr Zeit haben, lohnt sich auch ein Besuch der Festung Fortezza Spagnola. Spätestens danach knurrt Ihnen der Magen und Sie können sich zum Essen an Bord der Atlantis begeben. Eine perfekte Gelegenheit, um Ihre neuen Reisegesellen, die Reiseleitung und die Crew kennen zu lernen, bevor Sie zum ersten Mal auf Ihrem schwimmenden Hotel übernachten.

Tag 2: (So) Monte Argentario Halbinsel – Talamone (ca. 33 km/360 Hm)

 

Ihre erste Radtour startet in Porto Santo Stefano, führt Sie über die Via Panoramica an der Küste entlang und belohnt Sie am Kap Punta Lividonia mit einer atemberaubenden Aussicht über das Tyrrhenische Meer. In Porto Ercole empfangen Sie zwei imposante spanische Festungen und von dort aus führt Sie die Route an die ursprüngliche Lagune von Ortobello mit ihrem kristallklaren Wasser, das zum Schwimmen einlädt. Dann geht es wieder zurück nach Porto Santo Stefano. Dort erwartet Sie die Atlantis, die Sie heute Nacht zur Insel Isola del Giglio bringt.

Tag 3: (Mo) Talamone – Castiglione della Pescaia (ca. 43 km/430 Hm)

 

Die Isola del Giglio ist die südlichste Insel des Toskanischen Archipels und ein echter Geheimtipp voller großartiger Überraschungen. Grüne Wälder, Berge, unberührte Natur und natürlich das Mittelmeer! Die heutige Tour ist schon etwas schweißtreibender, aber Sie werden für Ihren Einsatz reich belohnt. Sie starten am Hafen von Giglio und fahren landeinwärts zum mittelalterlichen Ort Castello, der, wie der Name schon vermuten lässt, ganz von Festungsanlagen umgeben ist. Der Weg dorthin ist zwar steil, aber dafür geht es anschließend nur noch bergab auf die andere Seite der Insel, wo sie sich am Strand erfrischen können. Danach begeben Sie sich auf den Rückweg nach Porto Giglio. Bestellen Sie sich ein Glas Wein und genießen Sie die Aussicht, während Sie weiter nach Castiglione segeln.

Tag 4: (Di) Castiglione della Pescaia – Insel Elba, Cavo (ca. 55 km/500 Hm)

Die heutige Tour ist eine bunte Pallette mit den schönsten Seiten der Toskana. Genießen Sie also einen echten italienischen Espresso zum Frühstück, damit Sie Ihre Augen wirklich gut offen halten können und staunen Sie über die Schönheit der Landschaft. Sie radeln entlang der flachen Straßen am Delta des Flusses Bruna und durch das Naturschutzgebietet der Diaccia Botrona. Schon bald haben Sie die ausgedehnten Salzebenen erreicht und dann geht es weiter in etwas hügeligere Gefilde, eine typisch toskanische Landschaft voller Weinberge und Olivenhaine. Ehe Sie es sich versehen, segeln Sie weiter zur Insel Elba und verbringen die Nacht in Porto Azzurro.

Tag 5: (Mi) Insel Elba, Cavo – Porto Azzuro (ca. 21 km/300 Hm)

Elba ist nach Sardinien und Sizilien die drittgrößte Insel Italiens, steht ihren größeren Schwestern in Sachen Schönheit und Kulturerbe aber in nichts nach. Lassen Sie den ehemaligen Fischerort Porto Azzurro mit seinen Sandstränden und azurblauem Wasser hinter sich und machen Sie sich auf ins Zentrum der Insel, zum ruhigen Ort Capoliveri, wo Sie genug Zeit haben, sich auszuruhen und sich bei einer Pause in einem Café zu stärken. Ihre Reise durch die Geschichte der Insel führt Sie weiter in das Dorf Rio nell’Elba, einer der altehrwürdigsten Siedlungen von Elba und dann bergab zur Küste und zum Aussichtsturm von Rio Marina. Entlang der Küste fahren Sie weiter bis nach Cavo, wo Sie die Atlantis zu Ihrem nächsten Abenteuer erwartet. Anker los, wir sind unterwegs nach Punta Ala!

Tag 6: (Do) Insel Elba, Porto Azzuro – Insel Giglio (ca. 20 km/200 Hm)

Heute Morgen sollten Sie gut frühstücken, denn als erstes haben Sie eine anständige Fahrt bergauf vor sich, bevor es in schnellem Tempo den Hügel hinunter zum schönen Strand von La Rochette geht. Versuchen Sie erst gar nicht, dem verlockenden Wasser zu widerstehen! Danach wird es entspannter, denn Sie radeln über ruhige Straßen nach Plan d’Alma mit seinem mittelalterlichen Turm und durch flachere Feuchtgebiete, zurück nach Punta Ala und an Bord der Atlantis.

Tag 7: (Fr) Insel Giglio – Porto Santo Stefano (ca. 20 km/620 Hm)

Heute wachen Sie im Wassersportmekka Talamone auf. Steigen Sie wieder in den Sattel und machen Sie sich auf den Weg ins mittelalterliche Magliano, ein Städtchen das alles verkörpert, was typisch für die Toskana ist und das Sie nicht mehr vergessen werden. Hier steht der älteste lebende Olivenbaum der Toskana, der geschätzte 2000 Jahre alt ist. Und hinter den beeindruckenden Toren dieses wunderschönen historischen Ortes verbergen sich noch viel mehr Geschichte und Kultur. Nach Ihren vielen Erkundungstouren können Sie in Talamone noch einmal einen letzten Eindruck von der Toskana in sich aufsaugen. Genießen Sie die sanfte Meeresbrise, die Ihnen auf Ihrer letzten Schiffsetappe nach Porto Santo Stefano ins Gesicht weht und schließen Sie die Reise bei einem herrlichen gemeinsamen Essen mit Ihren Reisegenossen ab.

Tag 8: (Sa) Porto St. Stefano

Genießen Sie vor der Ausschiffung um 9:00 Uhr Ihr letztes Frühstück an Bord. Jetzt können Sie sich aussuchen, ob Sie die Heimreise antreten, oder noch länger in der Toskana bleiben möchten!

Gut zu wissen

Änderungen
Auf Grund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor. Abhängig vom Segelwind kann diese Reise gelegentlich auch in anderer Abfolge durchgeführt werden.

Level 2 – 3
Die Radetappen erfordern vom Teilnehmer eine gewisse Grundkondition, die man sich durch regelmäßiges Radeln angeeignet haben sollte. Die Tagesetappen von 20 bis zu 55 km mit 300 – 600 Höhenmetern führen teilweise durch hügeliges und bergiges Gelände. Auch längere Steigungen werden gefahren, bei denen Schieben aber durchaus erlaubt ist. Die Straßen sind überwiegend asphaltiert, es werden aber auch Schotterwege benutzt. Auf den Radtouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich). Diese Tour ist in erster Linie als geführte Gruppenreise ausgelegt. Nach vorheriger Absprache mit unseren Reiseleitern und Auswahl einer passenden Route steht dem individuellen Radeln im Prinzip nichts im Wege. Statt einer Radtour kann jederzeit ein halber oder ganzer Tag auf dem Schiff verbracht werden. Das Tagesprogramm gestaltet sich nach dem Wetter und den Anweisungen des Kapitäns.

Besonderheiten der Häfen und Ankerplätze
Da unsere Segelschiff zu groß für kleine Fischerhäfen sind, verbringen Sie vielerorts die Nacht vor Anker. Das bedeutet auch, dass Ihr Radtag oft mit einer Überfahrt im Beiboot beginnt. Für das Betreten und das Verlassen eines Tallships sind Trittsicherheit und ein gewisses Maß an Beweglichkeit Voraussetzung. Reiseleiter und Crew sind Ihnen beim Betreten des Schiffes ggf. gerne behilflich. Generell gilt: Wind und Schwell (Dünung auf der Wasseroberfläche) haben bei unseren Segelreisen einen großen Einfluss auf den zeitlichen Verlauf der Tour.

Kinder
Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können. Bitte beachten Sie, dass wir Leihräder erst ab einer Körpergröße von 1,50 m zur Verfügung stellen können.

Sprache
Aufgrund unseres internationalen Publikums werden unsere Reisen häufig zweisprachig, in Deutsch und Englisch, durchgeführt.

Verpflegung
Die Reise beinhaltet Halbpension, wobei der Verlauf der Reise es sinnvoll macht, gelegentlich nur das Frühstück an Bord einzunehmen und an anderen Tagen wiederum zwei warme Mahlzeiten.

Hinweis
Gepäck: Bitte bringen Sie Ihr Gepäck in faltbaren Taschen (ggf. kleinen Trolleys) oder mittelgroßen Koffern an Bord. Vermeiden Sie bitte Hartschalenkoffer. Die Unterbringung von großen (Hartschalen-)Koffern ist in der Kabine aufgrund der Bauweise des Topsegelschoners nicht möglich.
Kartenzahlung ist an Bord nicht möglich.

 


Preise & Informationen

Preise & verfügbarkeit
  • Verfügbar
  • 2 oder weniger verfügbar
  • Auf Anfrage
  • Nicht verfügbar
Abfahrtsdatum -

Bevorzugtes Schiff

Bitte wähle deine Kabine(n) aus

Preisübersicht - 2019
Kabinentyp für all departure dates
Twin cabin below deck 2 pers. €1590
In dieser Reise inbegriffen

8-tägige Fahrt auf einem Großsegler mit Besatzung;

7 Übernachtungen auf einem Großsegler in Doppelkabinen (Dusche/WC);

7x Frühstück an Bord, 7 warme Mahlzeiten an Bord (wie im Reiseverlauf beschrieben);

Geführte oder individuelle Radtouren lt. Programm;

Handtücher und Bettwäsche (Handtuchwechsel 1x in der Mitte der Woche);

Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen an Bord;

Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung.

Reisepreis-Sicherungsschein (Nur für Endverbraucher aus Deutschland)

Insolvenzabsicherung: Stichting Garantiefonds Reisgelden (SGR) und (nur für Endverbraucher aus Deutschland) Sicherungsschein über tourVERS

Reiseveranstalter sind nach geltendem Europäischen Recht dazu verpflichtet, erhaltene Kundengelder für den Fall eigener Zahlungsunfähigkeit oder Insolvenz abzusichern. Boat Bike Tours (Handelsregisternummer 3714 7084) ist ein in den Niederlanden unter Nummer 3734 registrierter Teilnehmer von SGR (Stichting Garantiefonds Reisgelden). Diese Registrierung ist auf www.sgr.nl überprüfbar. Die teilnehmenden Reiseveranstalter unterliegen dem in den Niederlanden gesetzlich vorgeschriebenen Garantieschutz des SGR Insolvenz-Garantiesystems. Gemäß der Garantieleistung von SGR werden dem Endverbraucher die im Voraus bezahlten Reisesummen erstattet, wenn der Reiseveranstalter finanziell nicht in der Lage ist, seine vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Sofern die Vereinbarung Transport beinhaltet und das Ziel bereits erreicht ist, wird die Rückreise arrangiert. Boat Bike Tours hat die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Insolvenzversicherung für Endverbraucher, deren Wohnsitz in Deutschland ist, über die tourVERS, eines in Deutschland führenden Anbieters, abgeschlossen. Über 1.200 Veranstalter aller Größenordnungen und touristischen Bereiche sind über tourVERS versichert. Auf der Internetseite der tourVERS finden Sie alle Informationen zur Insolvenzabsicherung. Endverbraucher, die in Deutschland bewohnhaftet sind, erhalten bei Buchung bei Boat Bike Tours mit der Buchungsbestätigung auch den Sicherungsschein von tourVERS.

Hinweis: Die o.g. deutsche Übersetzung des Abschnitts über SGR ist keine offizielle SGR-Übersetzung. SGR kommuniziert nur auf Niederländisch und Englisch. Der niederländische Text zum SGR-Garantiesystem ist allgemeinverbindlich.

Mehr lesen
In dieser Reise nicht inbegriffen

An/Abreise nach/ab Porto St. Stefano (Halbinsel Monte Argentario);

Mietpreis Fahrrad oder E-Bike;

Miete Helme;

Eintrittsgelder & Ausflüge;

Getränke an Bord (Strichliste; zahlbar an den Kapitän);

Mahlzeiten und Getränke an Land;

Strandtuch (bei Bedarf) bitte selbst mitbringen;

Parkgebühr;

Trinkgeld für Reiseleiters und Crew.

Weitere Möglichkeiten & Information

Mieträder mit Ortlieb-Satteltasche:

  • Trekkingrad: €80 /Woche
  • E-Bike mit Ortlieb-Satteltasche: €160 /Woche (begrenzt; auf Anfrage)
    Bitte klicken Sie auf Schiff für eine ausführliche Beschreibung von die Räder.

Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Mietrades: Trekkingrad: €10 /Woche; E-Bike: €20/Woche (nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung)

FAKULTATIVE:
½ Doppelkabine (begrenzt, auf Anfrage);
Einzelkabine, Zuschlag: €500 (begrenzt, auf Anfrage);

Teilnehmer
Minimum: 16
Maximum: 34

Partner Tour:
Impressum: Boat Bike Tours ist nicht der organisierende Veranstalter, sondern nur der Reisevermittler dieser Tour; dieses ist eine sogenannte ‘Partner Tour’ und ist auf Anfrage verfügbar. Reiseveranstalter ist: Radurlaub ZeitReisen GmbH, Konstanz (D)



Verfügbare Schiffe für diese Reise

Segelschiffe Atlantis Italy
max. 34 Passagiere
17 Kabinen
1 Verfügbare Reisen mit diesem Schiff

Magazine anfordern

Angebot anfordern

Bitte geben Sie Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.
  • Bitte gib eine Zahl von 1 bis 150 ein.
  • Bitte gib eine Zahl von 1 bis 60 ein.
  • Falls anders, bitte in den Anmerkungen angeben
  • Bitte geben Sie Monat (März bis Oktober) und Jahr an
  • Kontaktdaten

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Verfügbarkeit prüfen Reservieren Beschreibung Programm Preisübersicht Fotos & Video Rezensionen Schiffe