Highlights dieser Reise

Begleitung
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
  • Multi-Geführt: Diese Reise wird mit verschiedenen Arten von Tourenbegleitung angeboten.
Fully-guided Begleitung
Schwierigkeitslevel
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 1 Schwierigkeitslevel 1

Ganz entspannt mit dem Rad in Südfrankreich

Die wilde Camargue mit ihren Pferden

Die Provence und das Rhonetal

Schiffe für max. 21 Passagiere

Können wir Ihnen helfen?

Ruf an +31 299 313 071 Geöffnet
Start a livechat
Start a livechat Mit einem unserer Mitarbeiter

Rad und Schiff Reisen Frankreich: Provence und Camargue | L’Estello & Caprice

Eine Rad- und Schiffsreise durch unberührte Natur: von der mittelalterlichen Festung Aigues Mortes durch die Camargue nach Arles. Sie besuchen die Provence vom Tal der Rhone bis hin zu den von Van Gogh verewigten Landschaften, erreichen das antike Römische Pont du Gard. Sehenswert ist selbstverständlich auch die schöne Stadt Avignon.
Die Radtouren finden zum überwiegenden Teil in nahezu flachen Gebieten statt. An einigen Tagen haben Sie einige Anstiege zu bewältigen. Insgesamt ist die Reise für einigermaßen geübte Radfahrer empfehlenswert.

Reise je nach Reisetermin von Avignon nach Aiges-Mortes oder in umgekehrter Richtung.

Reiseprogramm Provence zu Camargue

Alle Entfernungen sind „circa-Entfernungen“ für die vorgeschlagenen Radtouren.

Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kan der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.

Tag 1: Avignon Anreise

Einschiffung ab 18 Uhr. Das Schiff erwartet Sie am Quai de la Ligne, bei der berühmten Brücke Pont St. Bénezet in Avignon. Es ist eine einfache Strecke durch ruhige Straßen auf der Île de la Barthelasse. Sie finden einige kurze Steigungen vor Villeneuve Les Avignon.

Tag 2: Avignon Rundtour (30 km, bergauf 100m)

Heute erreichen Sie, Île de la Barthelasse durchquerend, das andere Rhône-Ufer und radeln in der typischen Garrigue-Landschaft zwischen Weinbergen und Obstgärten. Vor Ihrer Rückkehr besuchen Sie Villeneuve Les Avignon, in der Vergangenheit als Stadt der Päpste bekannt, die Sie am Nachmittag mit einer geführten Tour entdecken. Nachdem Sie das Dorf Aramon verlassen haben, führt die Strecke durch alte Dörfer und Hügel mit erlesenen Weinbergen bedeckt, bis Sie zum majestätischen Pont du Gard, Meisterwerk der römischen Ingenieurwissenschaft gelangen. Im ersten Teil der Etappe gibt es einige Steigungen. Schifffahrt: ca. 2 Stunden von Avignon nach Aramon.

Tag 3: Avignon – Aramon (40 km, bergauf 110 m)

Am Vormittag bringt Sie das Schiff nach Aramon, wo Ihre Radtour startet. Die heutige Etappe wird Sie zu dem am besten erhaltenen römischen Aquädukt Europas bringen: dem Pont du Gard, einem architektonischen Meisterwerk. Abends legen Sie in Aramon mit einem schönen Blick auf den Mont Ventoux an. Sie übernachten auf dem Schiff mit einem schönen Blick auf den Mont Ventoux.

Tag 4: Aramon – Vallabrègues (35 km, bergauf 90 m)

Eine Schifffahrt am Vormittag bringt Sie nach Vallabrègues, einem schönen Dorf am Ufer der Rhône. Sie radeln dann auf Landstraßen bis Barbentane mit seinem Schloss zwischen den Flüssen Rhône und Durance. Dann radeln Sie weiter bis zur herrlichen Abtei Saint Michel de Frigulet und anschließend bis zur mittelalterlichen Burg Boulbon. Übernachtung in Vallabrègues. Nachdem Sie Vallabrègues verlassen haben, radeln Sie entlang dem Verlauf der Rhone bis zu dem mittelalterlichen Dorf Barbentane. Hier beginnt der Aufstieg zu der Abtei Saint Michel de Frigolet. Nachdem Sie sich in der Ruhe des Ortes entspannen haben, wartet ein 4 km Abstieg und eine angenehme Landstraße auf Sie, bevor Sie in Boulbon ankommen. Schifffahrt: ca. eine Stunde von Aramon nach Vallabrègues.

Tag 5: Vallabrègues – Arles (55 km, bergauf 300 m)

Diese Etappe bringt Sie bis Saint Rémy de Provence, dem Geburtsort von Nostradamus. Dieses Dorf ist auch deshalb berühmt, weil Van Gogh hier gelebt hat, als er psychisch krank war. Dann fahren Sie bis Alpilles mit dem Dorf Les-Baux-de-Provence. Eine Landschaft mit Kalksteinklippen und Olivenbäumen begleitet Ihre Reise. Das ist ein wunderschöner Tag im Herzen der Provence, vor allem Tarascon, St.Remy, Les Baux-de-Provence und endlich Arles mit seiner faszinierenden Geschichte. Die heutige Etappe ist die einzige, die einen mäßigen Höhenunterschied bergauf aufweist: 4 km Anstieg von St. Remy nach Les Baux de Provence. Nach Les Baux wartet aber ein wunderschöner 4 km lang Abstieg auf Sie.

Tag 6: Arles-Aigues Mortes (25 km, bergauf 0 m)

Am Vormittag besichtigen Sie Arles, die alte Hauptstadt von Gallien mit den schönen römischen Ruinen. Ein Fremdenführer wird Sie durch die Stadt begleiten. Nach dem Mittagessen erreichen Sie die Schleuse von Saint Gilles. Von hier gelangen Sie mit einer kurzen Schifffahrt nach Aigues-Mortes, wo Sie die Nacht verbringen. Diese kurze Transferstrecke führt Sie durch das „Tete de la Camargue“, das Gebiet südwestlich von Arles, das durch den Kleinen Rhone begrenzt ist. Eine Fahrt unter Feldern, Röhrichte und Stierzüchtungen bis zu der Einschiffung bei der Schleuse von St-Gilles. Schifffahrt: ca. 3 Stunden von St-Gilles nach Aigues Mortes.

Tag 7: Rundtour Aigues Mortes (55 km, bergauf 20 m)

Die heutige Etappe ist eine Rundtour, bei der Sie die Camargue erkunden, wo die Natur an vielen Stellen noch unberührt ist. Sie besuchen auch das schöne Fischerdorf Le Grau-du-Roi. Es besteht die Möglichkeit, sich am Strand zu entspannen. Die heutige Etappe ist der Entdeckung der Camargue mit seinen Kanälen, Lagunen und Dörfern gewidmet. Am Nachmittag erreichen Sie den Badeort Le Grau-du-Roi, wo Sie im Mittelmeer baden und sich am Strand entspannen können. Die Gelegenheit, kleine Gruppen von rosaroten Flamingos am Canal à Sète und an den Teichen am Rand der Salins du Midi wird nicht fehlen.

Tag 8: Aigues-Mortes
Abreise nach dem Frühstück.

After breakfast: disembarkation and end of the tour.

Gut zu wissen

Alle Entfernungen sind „circa-Entfernungen“ für die vorgeschlagenen Radtouren.

Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kan der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.

Programmänderungen:
Normalerweise folgen Sie dem Fluss Rhone und dem Kanal Rhone-Sète. Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden können einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Hoch- und Niedrigwasser, sowie logistische Hindernisse, wie (nicht vorhersehbare) Wartungsarbeiten über Brücken oder Schleusen können die täglichen Strecken oder Anlegestellen ändern und können sogar einen Bustransfer erfordern. Die Entscheidung wird allein vom Kapitän getroffen.

Tourenprofil:
Gesamte Strecke: 240 km
Höhenprofil bergauf: 620 m
Straßen: 95% befestigt, 5% unbefestigt
Die Strecke ist völlig flach in den zwei Etappen der Camargue, während sie nördlich von Arles ein bisschen bergab und bergauf geht. Es gibt eine anspruchsvollere Steigung in Richtung Baux de Provence, aber dann werden Sie ein wunderbares Panorama genießen. Die Tour ist meistens auf verkehrsarmen Nebenstraßen, aber einige kurze Strecken sind auf Straßen mit mehr Verkehr, die man nicht vermeiden kann. Zwei Schifffahrten sind auch vorgesehen.

Minivan & Transfers:
Ein Minivan und ein Fahrer stehen zur Verfügung um tägliche Ausflüge für diejenigen zu organisieren, die an einigen Tagen nicht radeln möchten. Diese Ausflüge sind vor Ort extra zu zahlen. Programme und Preise sind am Board erhältlich.

Kondition:
Einfaches Radeln in meist flachem Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen. Wenig anstrengend, geeignet für einigermaßen geübte Radfahrer.

Reiseleiter:
Die Reiseleiter werden sorgfältig ausgewählt und ausgebildet. Sie sind mehrsprachig und sprechen mindestens Deutsch und Englisch. Unterhaltsam und immer begeistert, möchten sie ihre Liebe zum Leben im Freien, zu den Leuten und deren Kultur, sowie zum lokalen Essen mit anderen teilen. Dank einer gründlichen Kenntnis der verschiedenen Gebiete können sie Ihnen nützliche Tipps geben und Ihnen helfen, den Ort am besten kennen und schätzen zu lernen. Natürlich lieben unsere Reiseleiter das Radeln und freuen sich schon, einige Empfehlungen über die Benutzung der Schaltung zu geben. Wenn nötig können sie auch eine Reifenpanne reparieren. Wie wir oft sagen, haben alle unseren Reiseleiter eine „kontrollierte Herkunftsbezeichnung“, um ein Land reibungslos zu entdecken und eine unvergessliche aktive Erfahrung zu erleben.

Wir erinnern Sie daran, dass das Schiff kein Hotel ist, also werden Sie während der Reise schiffstypische Geräusche an Bord hören.

Day to day program Aigues Mortes - Avignon

Alle Entfernungen sind „circa-Entfernungen“ für die vorgeschlagenen Radtouren.

Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kan der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.

Alle Entfernungen sind „circa-Entfernungen“ für die vorgeschlagenen Radtouren.

Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kan der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.

Tag 1: Aigues-Mortes Anreise

Individuelle Anreise in Aigues-Mortes. Der Ort ist berühmt für seine vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer. Die Einschiffung ist ab 18 Uhr möglich.

Tag 2: Rundtour Aigues-Mortes (55 km, bergauf 20 m)

Die heutige Etappe ist eine Rundtour, auf der Sie die Camargue erkunden, wo die Natur an vielen Stellen noch unberührt ist. Sie werden auch das schöne Fischerdorf Le Grau-du-Roi besuchen. Es besteht die Möglichkeit, sich am Strand zu entspannen. Die heutige Etappe ist der Entdeckung der Camargue mit seinen Kanälen, Lagunen und Dörfern gewidmet. Am Nachmittag erreichen Sie den Badeort Le Grau-du-Roi, wo Sie im Mittelmeer baden und sich am Strand entspannen können. Die Gelegenheit, kleine Gruppen von rosaroten Flamingos am Canal à Sète und an den Teichen am Rand der Salins du Midi wird nicht fehlen.

Tag 3: Aigues Mortes-Arles (25 km, bergauf 0 m)

Am Vormittag bringt Sie das Schiff nach Saint Gilles; von dort beginnen Sie nach Arles zu radeln, eine Stadt, die reich an römischen Ruinen und vielen anderen Schätzen ist. Sie werden sich wie in einem Gemälde von Van Gogh fühlen und am Nachmittag wird Sie ein Fremdenführer durch die Stadt begleiten. Diese kurze Transferstrecke führt Sie durch das „Tete de la Camargue“, das Gebiet südwestlich von Arles, das durch den Kleinen Rhone begrenzt ist. Eine Fahrt unter Feldern, Röhrichte und Stierzüchtungen bis zu der Stadt Arles. Schifffahrt: ca. 2,5 Stunden von Aigues-Mortes nach St-Gilles.

Tag 4: Arles-Vallabrègues (55 km, bergauf 300 m)

Diese Etappe bringt Sie bis Alpilles, mit dem Dorf Les-Baux-de-Provence, und dann bis Saint Rémy de Provence, dem Geburtsort von Nostradamus. Dieses Dorf ist auch berühmt weil hier Van Gogh in jener Zeit lebte, als er psychisch krank war. Eine Landschaft mit Kalksteinklippen und Olivenbäumen begleitet Ihre Reise. Am Abend werden Sie in Vallabrègues, einem hübschen provenzalischen Dorf am Ufer der Rhône, ankern. Die Etappe erfolgt auf ruhigen Landstraßen: passen Sie auf den Verkehr auf, indem Sie aus Arles ausfahren und entlang der Straße von Tarascon nach Vallabregues. Die heutige Etappe ist die einzige, die einen mäßigen Höhenunterschied bergauf aufweist: 4 km Anstieg zum Dorf Paradou nach Les Baux de Provence. Nach Les Baux wartet aber ein wunderschöner 4 km lang Abstieg auf Sie, bis St. Remy.

Tag 5: Vallabrègues-Aramon (35 km, bergauf 90 m)

Sie fahren mit dem Fahrrad auf Landstraßen bis Barbentane mit seinem Schloss zwischen den Flüssen Rhone und Durance. Dann radeln Sie weiter bis zur herrlichen Abtei Saint Michel de Frigulet und anschließend bis zur mittelalterlichen Burg Boulbon. Am Nachmittag bringt Sie das Schiff nach Aramon, wo Sie übernachten und einen schönen Blick auf den Mont Ventoux genießen können. Nachdem Sie Vallabrègues verlassen haben, radeln Sie entlang dem Verlauf der Rhone bis zu dem mittelalterlichen Dorf Barbentane, wo der Aufstieg zu der Abtei Saint Michel de Frigolet beginnt. Nachdem Sie in der Ruhe des Ortes entspannen haben, ein 4 km Abstieg und eine angenehme Landstraße warten auf Sie bevor Sie in Boulbon ankommen. Schifffahrt: ca. 1 Stunde von Vallabrègues nach Aramon.

Tag 6: Aramon-Avignon (40 km, bergauf 110 m)

Die heutige Etappe bringt Sie zum am besten erhaltenen Römischen Aquädukt Europas: dem Pont du Gard, ein architektonisches Meisterwerk. Zurück nach Aramon, am Nachmittag fahren Sie mit dem Schiff nach Avignon, der Stadt der Päpste. Das Schiff macht am Quai de la Ligne fest, bei der berühmten Brücke Pont St. Bénezet. Nachdem Sie das Dorf Aramon verlassen haben, führt die Strecke durch Hügel mit erlesenen Weinbergen bedeckt, alte Dörfer bis Sie zum majestätischen Pont du Gard, Meisterwerk der römischen Ingenieurwissenschaft gelangen. In diesem ersten Teil gibt es einige Steigungen. Schifffahrt: ca. 2 Stunden von Aramon nach Avignon.

Tag 7: Rundtour Avignon (30 km, bergauf 100m)

Heute erreichen Sie, Île de la Barthelasse durchquerend, das andere Rhône-Ufer und radeln in der typischen Garrigue-Landschaft zwischen Weinbergen und Obstgärten. Vor Ihrer Rückkehr besuchen Sie Villeneuve Les Avignon, in der Vergangenheit als Stadt der Päpste bekannt, die Sie am Nachmittag mit einer geführten Tour entdecken. Es ist eine einfache Strecke durch ruhige Straßen auf der Île de la Barthelasse. Sie finden einige kurze Steigungen vor Villeneuve Les Avignon.

Tag 8: Avignon

Abreise nach dem Frühstück


Prices & information

Preise
Kabinentyp Für Value Standard High
Twin cabin 2 pers. €990 €1220 €1310 Single cabin 1 pers. €1290 €1520 €1610
In dieser Reise inklusiv

Programm gemäß Reiseverlauf auf der Caprice/L‘Estello

Unterbringung: gebuchte Kategorie in Außenkabinen mit Dusche/WC

7x Vollverpflegung (Frühstücksbuffet und Abendessen an Bord, ein selbst vorbereites Lunchpaket für Radtouren);

Kaffee und Tee an Bord;

Bettzeug und Handtücher;

Tägliche Kurzreinigung und einmal inmitten der Woche Putzdienst der Kabine und Wechsel der Handtücher

Höflichkeitsset

Radhelm

Detaillierte Routenbeschreibung, Karten und Infopaket (1 Set pro Kabine);

Deutschsprachiger Reiseleiter innerhalb einer internationalen Gruppe;

Begleitbus im Notfall und für tägliche Ausflüge verfügbar

Stadtführung durch Arles

WiFi

In dieser Reise exklusiv

Transfers zur/ab Anlegestellen in Avignon und Aigues Mortes

andere Transfers

Parkgebühren;

Fahrradmiete;

Eintrittsgelder & Ausflüge

Getränke an Bord

persönliche Versicherungen;

Trinkgelder (fakultativ).

Weitere Möglichkeiten & Information

Mietfahrrad: €85 pro Woche (optional)
Miete E-Bike: €195 pro Woche (nur begrenzte Anzahl E-Bikes verfügbar; daher nur gegen vorheriger Anfrage/Buchung)
Bitte klicken Sie auf Schiff für eine ausführliche Beschreibung von die Räder.

Fahrradhelme – sicher unterwegs:
Alle Helme (Kopfumfang 54-61) haben das Prüfzeichen mit der Europanorm DIN EN 1078 (CE). Helme sind inkludiert in der Preis.

Rückfahrten:
Wir empfehlen Ihnen der Zug zurück nach Aigues Mortes/Avignon. Die Reisezeit ist ca. 2 Uhr und die Kosten ungefähr € 15 (zahlbar vor Ort). Auf die Website www.tgv-europe.com finden Sie mehr Information über Abfahrtzeiten und Kosten.

Partner Tour:
Impressum: Boat Bike Tours ist nicht der organisierende Veranstalter, sondern nur der Reisevermittler dieser Tour; dieses ist eine sogenannte ‘Partner Tour’ und ist auf Anfrage verfügbar. Reiseveranstalter ist: Girolibero in Vicenza (Italien).



Verfügbare Schiffe für diese Reise

Motorschiffe L’Estello France
max. 20 Passagiere
10 Kabinen
1 Verfügbare Reisen mit diesem Schiff
Motorschiffe Caprice France
max. 21 Passagiere
11 Kabinen
1 Verfügbare Reisen mit diesem Schiff

Ähnliche Reisen

Premium Erfahrt höheren Komfort, kleinere Gruppen und zusätzliche Extras.
Paris Epernay
Paris - Epernay | Champagne Großartige Champagne Region

Radtour durch die Hügel der Champagne

Berühmte Champagnerkellereien in Epernay

Paris, ein Must-see als Europa- Besucher

Schiff für max. 24 Passagiere

Geführt
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
  • Multi-Geführt: Diese Reise wird mit verschiedenen Arten von Tourenbegleitung angeboten.
Fully-guided Geführt
Schwierigkeitslevel
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 3 Schwierigkeitslevel 3
Premium Erfahrt höheren Komfort, kleinere Gruppen und zusätzliche Extras.
Paris Montargis
Tal der Seine Paris-Montargis Königliche Pracht des Seine-Tales

Radtour im Wald von Fontainebleau

Schlosses Fontainebleau

Eindrucksvolles Barbizon & Moret-sur-Loing

Schiff für max. 20 Passagiere

Geführt
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
  • Multi-Geführt: Diese Reise wird mit verschiedenen Arten von Tourenbegleitung angeboten.
Fully-guided Geführt
Schwierigkeitslevel
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 1 Schwierigkeitslevel 1
Premium Erfahrt höheren Komfort, kleinere Gruppen und zusätzliche Extras.
Paris Bruges
Paris - Brügge Radfahren durch Städte und Landschaften

Belgien und Nord Frankreich

WWI Schlachtfelder im Sommetal

Erlebe Paris, die Stadt der Lichter

Schiffe für max. 24 Passagiere

Geführt
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
  • Multi-Geführt: Diese Reise wird mit verschiedenen Arten von Tourenbegleitung angeboten.
Fully-guided Geführt
Schwierigkeitslevel
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 2 Schwierigkeitslevel 2
Erhalten Sie direkt neue Reisen und Reisevorschläge in Ihre Mailbox Erhalten Sie direkt neue Reisen und Reisevorschläge in Ihre Mailbox Von unseren Mitarbeitern und erfahrenen Reiseleitern exklusiv für Sie ausgesucht.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Angebot anfordern

  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 150 ein.
  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 60 ein.
  • Falls anders, bitte in den Anmerkungen angeben
  • Bitte geben Sie Monat (März bis Oktober) und Jahr an
  • Kontaktdaten

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Verfügbarkeit prüfen Reservieren Beschreibung Programm Preise Fotos & Video Rezensionen Schiffe