Highlights dieser Reise

Bordeaux’s berühmte Weingärten

Besuch und Weinprobe der herrliche Weine

Besuch der UNESCO Stadt Bordeaux

Schiff für max. 80 Passagiere

Begleitung
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
guidance Ungeführt Teils geführt Geführt
Schwierigkeitslevel
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 2 Schwierigkeitslevel 2
tijd2 Created with Sketch. 8 tage

Können wir Ihnen helfen?

Ruf an +49 2102 42 0655
Chatten Sie jetzt
Chatten Sie jetzt Mit einem unserer Mitarbeiter

Rad und Schiff Reisen Frankreich: Bordeaux-Region: Wein, Flüsse und Kultur | Bordeaux

Drei Flüsse, sechs Weingebiete und 7000 Châteaux

Während dieser Reise mit dem Schiff „Bordeaux“ entdecken Sie das wohl berühmteste Weingebiet Frankreichs in der Gegend um Bordeaux. Die sonnendurchflutete Region im Südwesten Frankreichs eignet sich perfekt für eine herrliche Rad- und Schiffsreise. Wo die Flüsse Garonne und Dordogne in die mächtige Gironde münden, liegt eine der fruchtbarsten und berühmtesten Weinregionen der Welt. Von der atlantischen Meeresbrise verwöhnt, werden auf den Weingütern an den sanften Hängen der Region schon über Jahrhunderte die beachtlichsten Weine Frankreichs produziert. Appellationen wie Saint-Émilion, Pomerol, Sauternes, Médoc und Margaux machten den Bordeauxwein weltberühmt.

Sie durchfahren sechs bekannte Weingebiete mit dem Fahrrad, besuchen diese Gebiete, sehen viele Châteaux, Weinberge und Weingüter und werden dabei bestimmt den einen oder anderen Tropfen kosten. Bordeaux bietet jedoch nicht nur die besten Weine; die Region ist auch Heimat vieler feiner und herrlichen kulinarischen Spezialitäten. Die Küche an Bord ist hervorragend und täglich werden regionale Gerichte mit frischen Zutaten zubereitetet. Die Bar an Bord bietet Ihnen eine große Auswahl an exzellenten Weinen, die Sie zum Abendessen genießen oder bei einer persönlichen “Cocktail-Stunde” probieren können.

Die Stadt Bordeaux mit ihrem kulturellen Zentrum ist das Herz der Region. Einst eine Stadt im Dornröschenschlaf, die sich am Flussufer entlangstreckt, lockt sie heute viele Besucher, die ihre großartige Architektur und Museen sowie die gemütlichen Cafés genießen. Die Stadt, heutzutage UNESCO Weltkulturerbe, ist definitiv wachgeküsst! Befahren Sie mit dem Schiff die Dordogne, die Garonne und  die Gironde und erleben Sie wunderschöne Radtouren durch abwechslungsreiche Weingebiete über sorgfältig ausgewählte Routen und entdecken sie diese zauberhafte Region aus verschiedenen Perspektiven!

Reiseprogramm Castets-en-Dorthe zu Fronsac/Libourne

Schräg gedruckte Abschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.
Alle Entfernungen sind “circa-Entfernungen” der empfohlenen Radtouren.
Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie an Bord bleiben und relaxen.

Programm und Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.
Gäste können ihr Gepäck am Anreisetag bereits ab ca. 13:00 Uhr an Bord bringen. Die Einschiffung beginnt um 15:00 Uhr.

Tag 1 (Sa.): Castets-en-Dorthe – Canal Latéral a la Garonne Rundfahrt (15 Km)

Eigene Anreise und optionaler Transfer vom Treffpunkt am Bahnhof Gare St.-Jean in Bordeaux zur Anlegestelle der Bordeaux beim Kanal in Castets-en Dorthe, das inmitten des Garonne Tals liegt und parallel zum Fluss verläuft. Einschiffung ab 14.00 Uhr. Nachdem Sie sich in Ihrer Kabine eingerichtet haben, können Sie  zum ersten Mal aufs Fahrrad steigen und eine kleine optionale Testrunde um Castets machen. Die Umgebung hier bietet fruchtbares Land mit Walnussbäumen, Kiwi Plantagen und Gemüsefeldern. Wenn Sie dem Radweg entlang des Kanals folgen, das auch Canal des Deux Mers – Kanal der zwei Meere – genannt wird, der weiter östlich als „Canal du Midi“ den Atlantik mit dem Mittelmeer verbindet, werden Sie eine üppige, ländliche Gegend und urige Dörfer entdecken. Am Abend erwartet Sie an Bord ein Willkommens-Cocktail.

Day 2 (Sun): Castets-en-Dorthe – Saint Macaire – La Réole – Canal Latéral a la Garonne Rundfahrt | Castets-en-Dorthe – Loupiac/Cadillac (21 oder 30 oder 50 Km)

Nach einer erholsamen Nacht an Bord erreichen Sie mit dem Rad als erstes die zauberhafte Stadt Saint Macaire mit ihrem wundervollen Stadttor und den alten Stadtmauern. Es besteht die Möglichkeit, die ehemalige Wohnstätte des Schriftstellers Francois Mauriac zu besuchen und in den Genuss einer ersten Weinprobe in einem Château zu kommen. Weiter geht es mit dem Rad entlang an Mais – und Sonnenblumenfeldern nach La Réole, das ihr über eine im Eiffel-Style gebauten Brücke über der Garonne erreicht. Diese Stadt wurde durch Richard Löwenherz berühmt, der 1190 auf seinem Weg zum heiligen Land, der Stadt ein Rathaus schenkte, um den Bürgern für ihre Loyalität gegenüber der britischen Krone zu danken. Dieser historische Ort besitzt zwei Schlösser, eine beeindruckende Kirche und märchenhafte schmale, kopfsteingepflasterte Straßen. Am Ende des Tages fahren Sie auf einem schönen Radweg am tiefblauen Wasser des „Canal Latéral a la Garonne“  entlang, der in Zeiten Napoleons gebaut wurde. Sie können sofort zum Schiff zurückfahren oder noch einen Ausflug nach Meilhan-sur-Garonne und seine atemberaubende  Landschaft unternehmen. Zurück an Bord, fährt das Schiff am späten Nachmittag stromabwärts auf der Garonne nach Cadillac oder in das nahe gelegene Loupiac.

Tag 3 (Mo.): Cadillac/Loupiac – Entre-Deux-Mers / Graves – Sauternes – Cadillac Rundfahrt |  Cadillac – Bordeaux (49 Km)

Ihre heutige Radtour führt Sie in die Sauternais Region, die für ihre edlen, süßen Dessertweine berühmt ist. Zunächst fahren Sie hoch nach Sainte-Croix-du-Mont, wo Sie die Grabstätte des Malers Henri de Toulouse-Lautrec besuchen können. Ein weiterer Teil der Route verläuft an den Ufern des kleinen Flusses Ciron, deren eiskaltes Wasser aus den Pyrenäen hier in die wärmeren Gewässer der Garonne fließt. Im warmen und trockenen Herbst wird durch die Kombination der verschiedenen Wassertemperaturen ein Nebel erzeugt, der sich über die Weinfelder legt und ideale Voraussetzungen für die berühmten Sauternes Weine schafft. Sie fahren an den Weinbergen der berühmten Weingüter Château d’Yquem, Château Guiraud, Clos Haut Peyraguey und mehr vorbei, wo Sie den hervorragenden Wein kosten können. Das mittelalterliche Städtchen Cadillac an der Garonne liegt in der Region Graves, das als anerkannter Geburtsort des Bordeauxweins gilt. Zurück an Bord, fahren Sie mit dem Schiff über die Garonne zur wunderbaren Stadt Bordeaux. Die Bordeaux wird für diese Nacht in der Stadtmitte anlegen und Ihnen von dieser Stelle aus einen einzigartigen Panoramablick bieten: auf die Steinbrücke Pont de Pierre, den Place de la Bourse und die Uferpromenade Quai des Chartrons.

Tag 4 (Di.): Bordeaux Stadtrundfahrt (12 Km) 

Die Reiseleitung wird eine Tour vorschlagen, wobei Sie auf den neuen und hervorragenden Radwegen entlang der Garonne wunderschöne Ausblicke auf die historische Altstadt genießen können. Sie können nachmittags die bekanntesten Sehenswürdigkeiten zu Fuß oder mit dem Rad besuchen: der königliche Eingang der Stadt (Cailhau Tor), die große Glocke des Turms Pey Berland, das „Goldene Dreieck“, die Girondins Säule, der Wasserspiegel, die Place de la Bourse… und vieles mehr. Entdecken Sie quirlige Einkaufsstraßen, ruhige Nebenstraßen, historische Plätze, verborgene Gärten und das urige Künstler- und Bohemien-Viertel Chartrons. Probieren bei einer Tasse Kaffee Bordeaux’s berühmte “Cannelés” oder testen Sie die herrlich frischen Austern mit einem Glas Weißwein. Schlendern Sie durch die Straßen der Stadt, wo auch heute noch exquisite Weine in den unterirdischen Steinkellern gelagert wird oder besuchen Sie das wunderschöne neue Weinmuseum „Cité du Vin“.

Tag 5 (Mi.): Bordeaux – Lamarque | Rundfahrt von/bis Lamarque (Médoc) |  Lamarque – Bourg (45 oder 56 Km)

Morgens fährt die Bordeaux von Bordeaux über den Fluss zur Gironde nach Lamarque, wo die Radtour durch die Weinregion Médoc beginnt. Fahren Sie mit dem Rad über die gewundenen Straßen durch die Weinfelder an einigen der berühmtesten Châteaux und Weingüter von Médoc vorbei, wie Palmer, Issan, Lewis Brown, Rauzan Segla, Ferrière und natürlich Château Margaux. Unterwegs haben Sie, wie auch an anderen Tagen, Gelegenheit, um eines der Weingüter für eine Weinprobe zu besuchen (optional). Am späten Nachmittag wird die Bordeaux über die breite Gironde zum heutigen Tagesziel, dem am östlichen Ufer gelegenen Bourg fahren, am Zusammenfluss der Garonne und Dordogne. Nach dem Dinner haben Sie noch die Möglichkeit, Bourg-sur-Gironde bei einem kurzen Spaziergang zu erkunden. Vom Dorfplatz aus heben Sie einen herrlichen Blick über die Gironde.

Tag 6 (Do.): Bourg – Blaye Zitadelle und Weinberge Rundfahrt | Bourg – Fronsac/Libourne (37 Km)

Morgens fahren Sie von Bourg mit dem Rad durch das Côtes de Blaye Weingebiet. Die Weingüter hier sind zwar kleiner und weniger bekannt als die berühmten Nachbarn in Médoc oder Pomerol, aber sie liegen in ebenso wunderbaren Lagen und ihre erzeugten Weine sind von hoher Qualität. In dieser Gegend verläuft auch ein Teil des Jakobsweges und viele Pilger sind hier schon seit dem Mittelalter auf ihrem Weg nach Santiago de Compostella in Spanien unterwegs. In Blaye empfiehlt sich ein Besuch der imposanten Festungsanlage „Citadelle de Vauban“ aus dem 17. Jahrhundert (UNESCO Weltkulturerbe) um dieses Meisterwerk des Architekten des “Sonnenkönigs”, Louis XIV., zu besichtigen. Danach fahren Sie über die malerischen „Corniche“, eine ruhige und malerische Straße entlang der Gironde, nach Bourg zurückfahren. Nachdem Sie ihre heutige Radtour beendet haben, wird das Schiff Bourg verlassen und abends über die Dordogne nach Fronsac/Libourne fahren.

Tag 7 (Fr.): Fronsac/Libourne, St. Émilion und Pomerol Weingebiete Rundfahrt (21 oder 37 oder 44 Km)

Besuchen Sie im kleinen Ort Libourne den zauberhaften Marktplatz, der von Häusern aus dem 16. Jahrhundert gesäumt wird. Vormittags findet hier und in der Markthalle ein hübscher Markt mit vielen regionalen Produkten statt. Danach starten Sie Ihre Erkundungstour zu den berühmten Pomerol- und Saint-Émilion Weingebieten. Ein echter Genuss, mit dem Rad durch diese unberührte, zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Landschaft auf kleinen ruhigen Nebenstraßen zu fahren. Highlight ist der malerische Ort Saint Emilion. Hier sollten Sie sich unbedingt etwas Zeit nehmen um den hübschen Ort zu Fuß auszukundschaften. Auf der Radstrecke kommen Sie an weltberühmten Weingütern wie die Châteaux Angelus, Ausone, Cheval Blanc und Petrus entlang…: Ein wahres Paradies für Weinliebhaber!

Tag 8 (Sa): Fronsac/Libourne

Ende Ihrer Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück, bis 9.30 Uhr.  Rücktransfer (optional) zum Bahnhof Gare St.-Jean in Bordeaux.

Gut zu wissen

Schräg gedruckte Abschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.
Alle Entfernungen sind “circa-Entfernungen” der empfohlenen Radtouren.
Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie an Bord bleiben und relaxen.

Programm und Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.
Gäste können ihr Gepäck am Anreisetag bereits ab ca. 13:00 Uhr an Bord bringen. Die Einschiffung beginnt um 15:00 Uhr.

Insbesondere auf den Strecken zwischen Bourg und Blaye, sowie in Entre Deux Mers, gibt es einige Abschnitte mit auf kurzer Strecke relativ große Höhenunterschiede, wo Sie ggf. wenige Hundert Meter zu Fuß gehen und Ihr Fahrrad schieben müssen.

Die Radtouren durch Sauternes bzw. Entre-Deux-Mers können sowohl ab/bis Castets-en-Dorthe, wie auch ab/bis Cadillac angeboten werden: der Kapitän entscheidet wöchentlich.

Die Garonne, Gironde und Dordogne sind Teil eines Gezeitenflusssystems, wodurch sich in dieser Region täglich die Höhe des Wasserspiegels ändert (täglich bis zu 6 Meter Unterschied). Dies wird bei der gesamten Tour so weit wie möglich berücksichtigt, kann aber u.U. doch dazu führen, dass die Gezeiten evtl. Änderungen der Reiseroute bzw. der Abfahrtzeiten erfordern.

Weinprobe: Am ersten oder zweiten Abend werden an Bord Weine aus den diversen Weingebieten präsentiert. Dabei werden Ihnen auch die speziellen ‚Probiermünzen‘ und das Weinglas erklärt, die Sie für die Probe von bis zu sechs verschiedenen Weinen benutzen können. Die Münzen sind für €2,50 am Verkaufsautomat erhältlich; während der Weinprobe bezahlen Sie nur 50% vom eigentlichen Preis. Alle Weine der Weinkollektion auf dem Schiff Bordeaux stammen aus den diversen Weingebieten.

Korkgeld: Fühlen Sie sich willkommen, den Wein, den Sie während Ihrer Radtouren auf einem Weingut oder in einem Château gekauft haben, bei uns an Bord im Salon, im Restaurant oder an Deck zu genießen. Dazu können Sie sich an der Bar passende Gläser holen. Für den Verzehr dieser selbstgekauften besonderen Weine, muss an Bord ‘Korkgeld’ bezahlt werden. Dieser Betrag entspricht dem Wert von 5 Münzen (im Wert von €12,50). Die Besatzung markiert Ihre Flasche mit einem Sticker, um Verwechslungen zu vermeiden. Aufgepasst! Es ist nicht erlaubt, den Wein in Ihrer Kabine zu trinken oder Wein aus dem Supermarkt an Bord zu konsumieren.

Day to day program Fronsac/Libourne to Castets-en-Dorthe

Schräg gedruckte Abschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.
Alle Entfernungen sind “circa-Entfernungen” der empfohlenen Radtouren.
Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie an Bord bleiben und relaxen.

Programm und Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.
Gäste können ihr Gepäck am Anreisetag bereits ab ca. 13:00 Uhr an Bord bringen. Die Einschiffung beginnt um 15:00 Uhr.

Schräg gedruckte Abschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.
Alle Entfernungen sind “circa-Entfernungen” der empfohlenen Radtouren.
Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie an Bord bleiben und relaxen.

Programm und Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.
Gäste können ihr Gepäck am Anreisetag bereits ab ca. 13:00 Uhr an Bord bringen. Die Einschiffung beginnt um 15:00 Uhr.

Tag 1 (Sa.): Fronsac/Libourne | Rundfahrt (10 oder 15 Km)

Eigene Anreise und optionaler Transfer vom Treffpunkt Bahnhof Gare St. Jean in Bordeaux zur Schiffsanlegestelle in Fronsac/Libourne am Fluss Dordogne. Check-in ist möglich ab 14 Uhr. Sie können eine erste Testrunde mit dem Rad in der Umgebung von Fronsac unternehmen. Abends erwartet Sie an Bord ein Willkommenscocktail.

Tag 2 (So.): Fronsac/Libourne, Weingebiete Saint Émilion und Pomerol Rundfahrt  | Libourne/Fronsac – Bourg (21 oder 37 oder 44 Km)

Ihr erste Ganztagestour beginnt in Libourne. Hier können Sie über den malerischen Platz in der Stadt bummeln, der von historischen Gebäuden aus dem frühen 16. Jahrhundert umgeben ist. Besuchen Sie Sonntag morgens den Warenmarkt mit herrlichen Produkten aus der Region, bevor Sie die berühmten Weinanbaugebiete Pomerol und Saint-Émilion besuchen. Nehmen Sie sich unbedingt etwas Zeit, um das wunderschöne Städtchen Saint Émilion zu Fuß zu besuchen.  Genießen Sie die Radtour durch die wundervollen Weinhänge in dieser unberührten Landschaft (UNESCO Weltkulturerbe). Beim Radeln durch die Landschaft eröffnen sich wundervolle Ausblicke auf die mittelalterlichen Orte und die umgebenden Weingüter. Entlang des Weges passieren Sie einige der bestklassifizierten Weingüter und die Châteaux Angelus, Ausone, Cheval Blanc, Petrus, die zu den Berühmtesten der Welt zählen. Ein wahres Eldorado für Weinliebhaber!  Abends mit dem Schiff nach Bourg, wo die Flüsse Dordogne und Garonne sich zur mächtigen Gironde vereinen.

Tag 3 (Mo.): Bourg – Blaye und Blaye Zitadelle Rundfahrt (37 Km)

Heute durchfahren Sie das Weinanbaugebiet Côtes de Blaye. Ihr Wein mag  zwar weniger bekannt sein, aber steht der Qualität und Produktion der berühmten Nachbarn aus Pomerol, Ast Emilion und Médoc in nichts nach. Sie werden überrascht sein, welche landschaftlichen und architektonische Perlen sich in dieser Gegend verbergen. Sie besuchen Dorfplätze und schöne Schlösser. Seit dem Mittelalter haben unzählige Pilger auf ihrem Weg nach Santiago de Compostella dieses Gebiet passiert. Sie besuchen Dorfplätze und schöne Schlösser. In Blaye sollten Sie kurz Zeit nehmen für eine kurze Runde durch die Zitadelle Vauban, um das militärische Meisterstück vom Architekten des Königs Louis XIV, dem Sonnenkönig, zu bewundern. Auf dem Rückweg nach Bourg fahren Sie den letzten Teil über die „Corniche“, einer malerischen ruhigen Straße, direkt an der Gironde entlang.

Tag 4 (Di.): Bourg – Lamarque | Lamarque (Médoc) Rundfahrt | Lamarque – Bordeaux (45 oder 56 Km)

Beim Frühstück überquert das Schiffe die breite Gironde zur Médoc Weinregion. Ihre Radtour starte am Anleger der Fähre in Lamarque. Sie fahren eine nahezu flache Strecke durch die Weinberge und erreichen die Margaux Appellation mit ihren nicht weniger als 21 klassifizierten  Weingütern, zu denen die Châteaux Palmer, Issan, Lewis Brown, Rauzan Segla, Ferrière und natürlich Château Margeaux gehören. Sie können bei einem dieser Weingüter einen Stopp einlegen und dabei einiges über die Klassifizierungen erfahren, bevor Sie sich wieder auf den Rückweg zum Schiff machen. Am späten Nachmittag fährt das Schiff über die Garonne zur wunderbaren Stadt Bordeaux. Sie legen mit dem Schiff unmittelbar vor der berühmten Steinbrücke am Pier im Stadtzentrum an, von wo aus Sie die wohl eindrucksvollste Panoramaaussicht der Stadt haben: die Steinbrücke „Pont de pierre“, die Place de la Bourse und die Quai des Chartrons auf einem Blick.

Tag 5 (Mi.): Bordeaux: im Herzen von Bordeaux Rundfahrt | Bordeaux – Cadillac/Loupiac (12 Km)

Der Reiseleiter wird Ihnen eine Tour mit dem Rad anbieten, um Bordeaux und seine architektonischen Schätze zu entdecken. Dabei fahren Sie über die hervorragenden neuen Radwege am Fluss entlang und genießen wunderschöne Panoramablicke der historischen  Stadt. Nachmittags können Sie zu Fuß oder mit dem Rad die Hauptattraktionen besichtigen: das königliche Stadttor (Cailhau), die große Glocke von Pey Berlan, das „Goldene Dreieck“, die Girondins Säule, der „Wasserspiegel“ Miroir d‘Eau und vieles mehr. Entdecken Sie ruhige Straßen und Plätze, versteckte Gärten oder anderen idyllischen Ecken, wo Sie eine Kaffeepause einlegen können, um z.B. ein himmlisches „Canelés“ Küchlein, einer echten Spezialität aus Bordeaux  oder Austern und Weißwein zu probieren. Der Nachmittag steht Ihnen auch zum Entdecken und zum Shoppen zur freien Verfügung. Versäumen Sie nicht, sich in den Straßen und Shops umzuschauen, wo der Wein so alt ist wie die in Stein gehauenen Kellergewölbe oder um die neue „Cité du Vin“ zu besuchen. Nach dem Abendessen fahren Sie über die Garonne stromaufwärts bis Cadillac oder zum nahegelegenen Loupiac.

Tag 6 (do.): Cadillac/Loupiac – Sauternes Rundfahrt | Cadillac/Loupiac – Castets-en-Dorthe (49 Km)

Ihre heutige Radtour führt Sie in die Sauternais Region, die für ihre edlen, süßen Dessertweine berühmt ist. Zunächst fahren Sie hoch nach Sainte-Croix-du-Mont, wo Sie die Grabstätte des Malers Henri de Toulouse-Lautrec besuchen können. Ein weiterer Teil der Route verläuft an den Ufern des kleinen Flusses Ciron, deren eiskaltes Wasser aus den Pyrenäen hier in die wärmeren Gewässer der Garonne fließt. Im warmen und trockenen Herbst wird durch die Kombination der verschiedenen Wassertemperaturen ein Nebel erzeugt, der sich über die Weinfelder legt und ideale Voraussetzungen für die berühmten Sauternes Weine schafft. Sie fahren an den Weinbergen der berühmten Weingüter Château d’Yquem, Château Guiraud, Clos Haut Peyraguey und mehr vorbei, wo Sie den hervorragenden Wein kosten können. Das mittelalterliche Städtchen Cadillac an der Garonne liegt in der Region Graves, das als anerkannter Geburtsort des Bordeauxweins gilt. Zurück an Bord, geht es weiter über die Garonne nach Castets-en-Dorthe, am Ende des schiffbaren Abschnitts der Garonne.

Tag 7 (Fr.): Castets-en-Dorthe – Saint Macaire – La Réole – Canal de la Garonne Rundfahrt (21 oder 30 oder 51 Km)

Castets ist ein mittelalterliches Dörfchen mit einem hoch aufragenden Schloss. Mit dem Rad geht es als erstes zur zauberhaften Stadt Saint Macaire mit ihrem wundervollen Stadttor und den alten Stadtmauern. Es besteht die Möglichkeit, die ehemalige Wohnstätte des Schriftstellers Francois Mauriac zu besuchen und in den Genuss einer ersten Weinprobe in einem Château zu kommen. Weiter geht es mit dem Rad entlang an Mais – und Sonnenblumenfeldern nach La Réole, das Sie über eine im Eiffel-Style gebauten Brücke über der Garonne erreicht. Diese Stadt wurde durch Richard Löwenherz berühmt, der 1190 auf seinem Weg zum Heiligen Land, der Stadt ein Rathaus schenkte, um den Bürgern für ihre Loyalität gegenüber der britischen Krone zu danken. Dieser historische Ort besitzt zwei Schlösser, eine beeindruckende Kirche und märchenhafte schmale, kopfsteingepflasterte Straßen. Am Ende des Tages fahren Sie auf einem schönen Radweg am tiefblauen Wasser des „Canal de la Garonne“ entlang, der in Zeiten Napoleons gebaut wurde. Sie können sofort zum Schiff zurückfahren oder noch einen Ausflug nach Meilhan-sur-Garonne und deren atemberaubende  Landschaft unternehmen. Ihr letztes Dinner an Bord nehmen Sie in Castets-en Dorthe ein.

Tag 8 (Sa): Castets-en-Dorthe:

Ende Ihrer Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück, bis 9.30 Uhr. Rücktransfer (optional) zum Bahnhof Gare St. Jean in Bordeaux.


Preise & Informationen

Preise
Kabinentyp Für Season A Season B Season C
Twin cabin lower deck 2 pers. €990 €1249 €1349 Junior suite lower deck 2 pers. €1290 €1549 €1649 Twin cabin upper deck 2 pers. €1170 €1429 €1529 Twin lower deck for single use (max. 3) 1 pers. €1340 €1599 €1699 Single cabin upper deck (max. 2) 1 pers. €1390 €1649 €1749
In dieser Reise inklusiv

8 Tage/7 Nächte

7 x Frühstück

Lunchpakete

7 x Drei-Gang-Diner

Kaffee und Tee an Bord

Begrüßungsgetränk

Kapitän’s Cocktail am letzten Tag

Benutzung von Bettwäsche und Handtücher

Tägliche Kabinenreinigung

Klimatisierte Kabine

Tägliche Programmbesprechungen

Individuelle, nicht geführte Radtouren (Gäste fahren individuell, Reiseleitung fährt die Route ebenfalls)

Karten und Routenbeschreibungen für Radtouren (1x pro Kabine)

GPS-Tracks

Gebrauch einer wasserfesten Gepäckträgertasche

WLAN/Wi-Fi

Reisepreis-Sicherungsschein (Nur für Endverbraucher aus Deutschland)

Insolvenzabsicherung: Stichting Garantiefonds Reisgelden (SGR) und (nur für Endverbraucher aus Deutschland) Sicherungsschein über tourVERS

Reiseveranstalter sind nach geltendem Europäischen Recht dazu verpflichtet, erhaltene Kundengelder für den Fall eigener Zahlungsunfähigkeit oder Insolvenz abzusichern. Boat Bike Tours (Handelsregisternummer 3714 7084) ist ein in den Niederlanden unter Nummer 3734 registrierter Teilnehmer von SGR (Stichting Garantiefonds Reisgelden). Diese Registrierung ist auf www.sgr.nl überprüfbar. Die teilnehmenden Reiseveranstalter unterliegen dem in den Niederlanden gesetzlich vorgeschriebenen Garantieschutz des SGR Insolvenz-Garantiesystems. Gemäß der Garantieleistung von SGR werden dem Endverbraucher die im Voraus bezahlten Reisesummen erstattet, wenn der Reiseveranstalter finanziell nicht in der Lage ist, seine vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Sofern die Vereinbarung Transport beinhaltet und das Ziel bereits erreicht ist, wird die Rückreise arrangiert. Boat Bike Tours hat die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Insolvenzversicherung für Endverbraucher, deren Wohnsitz in Deutschland ist, über die tourVERS, eines in Deutschland führenden Anbieters, abgeschlossen. Über 1.200 Veranstalter aller Größenordnungen und touristischen Bereiche sind über tourVERS versichert. Auf der Internetseite der tourVERS finden Sie alle Informationen zur Insolvenzabsicherung. Endverbraucher, die in Deutschland bewohnhaftet sind, erhalten bei Buchung bei Boat Bike Tours mit der Buchungsbestätigung auch den Sicherungsschein von tourVERS.

Hinweis: Die o.g. deutsche Übersetzung des Abschnitts über SGR ist keine offizielle SGR-Übersetzung. SGR kommuniziert nur auf Niederländisch und Englisch. Der niederländische Text zum SGR-Garantiesystem ist allgemeinverbindlich.

Mehr lese
In dieser Reise exklusiv

Paket komplett geführte Radtouren

Getränke

Mietpreis Fahrrad oder E-Bike (Pedelec)

Persönliche Versicherungen

Trinkgelder (nach eigenem Ermessen)

Eintrittsgelder, Ausflüge und Weinproben

Transfers zur/ab Anlegestelle

Parkgebühren

Weitere Möglichkeiten & Information

Leihräder: € 75 pro Rad
Miete E-Bike: € 165 pro Rad
Bitte klicken Sie auf Schiff für eine ausführliche Beschreibung von die Räder.

Bustransfers:
Samstag um 14:00 Uhr vom Bahnhof Gare St. Jean im Zentrum von Bordeaux zum Schiff (Castets-en-Dorthe bzw. Libourne/Fronsac) und zurück am nächsten Samstag um 09:00 Uhr vom Schiff zum Bahnhof Gare St. Jean in Bordeaux (Fahrtzeit ca. 1 Stunde): Hin- & Rückfahrt €50 p.P., ausschließlich nach vorheriger Buchung.

Paket komplett geführte Radtouren:
Es gibt die Möglichkeit komplett geführte Radtouren zu buchen. Das bedeutet, dass Sie alle Radtouren zusammen mit einem französisch/englischsprachigen Reiseleiter in einer kleinen Gruppe bis 15 Gäste fahren. Der Aufpreis für eine solche “komplett geführte” Tour ist € 150 p.P., ausschließlich nach vorheriger Buchung.

GPS-Geräte
:
An Bord sind GPS-Geräte mit allen GPS-Tracks der Radtouren verfügbar (kostenlos / Kaution € 100).

Fahrradhelme:
An Bord gibt es eine limitierte Zahl Radhelme, die (so lange der Vorrat reicht) kostenlos benutzt werden können.

Partner Tour:
Impressum: Boat Bike Tours ist nicht der organisierende Veranstalter, sondern nur der Reisevermittler dieser Tour; dieses ist eine sogenannte ‘Partner Tour’ und ist auf Anfrage verfügbar. Reiseveranstalter ist: AQUITAINE CROISIERES, Bordeaux (F).


Fotos

Vorherige Nächste

Verfügbare Schiffe für diese Reise

Motorschiffe Bordeaux France
max. 80 Passagiere
49 Kabinen
1 Verfügbare Reisen mit diesem Schiff

Ähnliche Reisen

Premium Erfahrt höheren Komfort, kleinere Gruppen und zusätzliche Extras.
Paris Montargis
Tal der Seine Paris-Montargis Königliche Pracht des Seine-Tales

Radtour im Wald von Fontainebleau

Schlosses Fontainebleau

Eindrucksvolles Barbizon & Moret-sur-Loing

Schiff für max. 20 Passagiere

tijd2 Created with Sketch. 8 tage
Geführt
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
guidance Geführt
Schwierigkeitslevel
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 2 Schwierigkeitslevel 2
Premium Erfahrt höheren Komfort, kleinere Gruppen und zusätzliche Extras.
Paris Epernay
Paris - Epernay | Champagne Großartige Champagne Region

Radtour durch die Hügel der Champagne

Berühmte Champagnerkellereien in Epernay

Paris, ein Must-see als Europa- Besucher

Schiff für max. 24 Passagiere

tijd2 Created with Sketch. 8 tage
Geführt
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
guidance Geführt
Schwierigkeitslevel
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 3 Schwierigkeitslevel 3
Avignon Aigues Mortes
Provence - Camargue Südlicher Teil von Frankreich

Ganz entspannt mit dem Rad in Südfrankreich

Die wilde Camargue mit ihren Pferden

Die Provence und das Rhonetal

Schiffe für max. 21 Passagiere

tijd2 Created with Sketch. 8 tage
Geführt
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
guidance Geführt
Schwierigkeitslevel
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 1 Schwierigkeitslevel 1
Erhalten Sie direkt neue Reisen und Reisevorschläge in Ihre Mailbox Erhalten Sie direkt neue Reisen und Reisevorschläge in Ihre Mailbox Von unseren Mitarbeitern und erfahrenen Reiseleitern exklusiv für Sie ausgesucht.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Angebot anfordern

  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 150 ein.
  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 60 ein.
  • Falls anders, bitte in den Anmerkungen angeben
  • Bitte geben Sie Monat (März bis Oktober) und Jahr an
  • Kontaktdaten

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Verfügbarkeit prüfen Reservieren Beschreibung Programm Preise Fotos & Video Rezensionen Schiffe