Highlights dieser Reise

Entspanntes Radfahren durch die Weinberge

Römische Geschichte in Trier

Probieren Sie die feinen Rieslingweine der Region

Schiffe mit bis zu 20 Passagieren

Begleitung
  • Geführt: Während der Radtouren werdet ihr von einem Reiseleiter begleitet.
  • Teils geführt: Tägliche Besprechung der Radtour durch den Reiseleiter; selbständiges Radfahren, der Reiseleiter ist aber im Notfall jederzeit erreichbar.
  • Ungeführt: Ohne Reiseleiter – die Schiffsbesatzung erläutert die täglichen Radtouren, die ihr selbständig abfahrt.
guidance Geführt
Schwierigkeitsgrad
  • Level 1: einfache Touren, sehr flaches Gelände
  • Level 2: gemäßigte Radtouren in zumeist flachem Gelände
  • Level 3: mittelschwere Radtouren in teilweise hügeligem Gelände
  • Level 4: anspruchsvolle Radtouren für geübte Radfahrer in hügeligem Gelände mit einigen steileren Anstiegen
Difficulty level 1 Schwierigkeitsgrad 1
Reisedauer.
tijd2 Created with Sketch. 8 Tage

Rad und Schiff Reisen Deutschland: Moselreise, Koblenz – Merzig oder in umgekehrter Richtung | Flora

Unter den Radtouren in Europa gibt es nur wenige, die es mit den Mosel- und Saartälern in Deutschland aufnehmen können. Finden Sie dies am besten bei einer Rad- und Schiffsreise selbst heraus. Begeben Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise, die durch diese atemberaubende Region mit einer bezaubernden Landschaft, an märchenhaften Schlössern, preisgekrönten, an Steilhang liegenden Weinbergen und durch historische, mittelalterliche Städte und Örtchen führt.

Die ruhigen kleinen Schwestern des Rheins, Mosel und Saar, schlängeln sich von einem malerischen Ort zum nächsten und bieten einen unübertroffenen Blick auf hoch aufragende Burgen, alte Festungen, malerische Weingüter und vieles mehr. Während Sie durch diese magische Region radeln, besuchen Sie jeden Tag kulturreiche Städte, tauchen in die unberührte Natur ein, entdecken die vielen Sehenswürdigkeiten und treffen auf hiesige Winzer und Weingüter. Außerdem erleben Sie hier jeden Tag aufs Neue die reiche Geschichte der Region. Ganz klar, diese Radtour sollte bei jedem Radliebhaber auf der Liste stehen! Die Radwege entlang der Mosel und der Saar sind asphaltiert oder gepflastert.

Die Mosel ist mit 544 km der längste Zufluss des Rheins und die zweitwichtigste Schifffahrtsstraße in Deutschland, während die Saar mit 246 km der längste Nebenfluss der Mosel ist. Die Geschichte der Mosel und des Saarlandes reicht bis in die Römerzeit vor etwa 2000 Jahren zurück. Für die Radfahrer dieser Radtour gibt es so viel zu sehen: Weinberge; schöne Fachwerkhäuser aus dem Mittelalter; die römische Porta Nigra in Trier – die älteste Verteidigungsanlage Deutschlands, und das “deutsche Eck“ am Zusammenfluss von Mosel und Rhein in Koblenz und Saarburg, das oft als „Klein-Venedig“ bezeichnet wird. Dies sind nur einige Highlights dieser unvergesslichen Reise.

Reiseprogramm Koblenz - Merzig

  • Kursiv gedruckte Abschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.
  • Alle Entfernungen unserer empfohlenen Radtouren sind “ungefähre Entfernungen”. Die Tourendetails verstehen sich vorbehaltlich Änderungen aufgrund beispielsweise nautischer, technischer oder meteorologischer Bedingungen.

Tag 1 (Sa): Koblenz

Die Flora erwartet Sie in Koblenz, wo Sie die Crew ab 14:00 Uhr an Bord begrüßen wird. Den ersten Nachmittag und die Nacht verbringen Sie in Koblenz, die zu schönen Erkundungsspaziergängen einlädt. „Koblenz“ leitet sich vom lateinischen Wort confluentes ab, was Zusammenfluss bedeutet. Die Römer gaben der Stadt den Namen, die sie 14 n. Chr. an der Stelle errichteten, an der Rhein und Mosel zusammenfließen. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt fast vollständig zerstört. Die wenigen, erhaltenen Monumente wie das Deutsche Eck, die romanische Basilika oder St. Kastor und das Kurfürstliche Schloss sind sehr sehenswert und lohnen einen Besuch.

Tag 2 (So): Koblenz – Alken | Alken – Moselkern – Cochem (40 km)

Nach der Verteilung der Räder startet Ihre heutige Radtour nach Moselkern, während die Flora nach Alken fährt. Der Ort Moselkern ist weltberühmt für seine Burg Eltz. Diese Festung ist eines der beeindruckendsten mittelalterlichen Bollwerk Westeuropas. Der Weg dorthin ist nicht ganz einfach zu erreichen und man muss ein gutes Stück zu Fuß zurücklegen, um dorthin zu kommen. Nach dem Besuch der Burg Eltz führt Sie die Radtour weiter nach Cochem, die zu einer der meistbesuchten Weinstädte der Moselregion zählt. Cochem ist eine gemütliche, charmante Stadt mit vielen Weinkellern und Fachwerkhäusern.

Tag 3 (Mo): Cochem – Beilstein – Zell an der Mosel (39 km)

Nach dem Frühstück radeln Sie nach Beilstein, einem der am besten erhaltenen historischen Orte der Mosel. Die Ruinen der Burg Metternich thronen hoch über dem Dorf, wo Sie die Möglichkeit einer Erkundungstour erhalten. Nachdem Sie Beilstein verlassen haben, passieren Sie am Bremmer Calmont den steilsten Weinberg Europas – mit zwischen 50 und 55 Grad steilen Hängen. Die heutige Tour endet im Winzerort Zell an der Mosel, das für den „Zeller Schwarze Katz“ Wein bekannt ist. In Zell sollten Sie die Gelegenheit nutzen, die guten Weine der Mosel kennenzulernen.

Tag 4 (Di): Zell an der Mosel – Bernkastel-Kues (45 km)

Heute radeln Sie von Zell an der Mosel zum romantischen Ort Traben-Trarbach, das sich am linken Moselufer befindet und für seine Jugendstilarchitektur bekannt ist. Von dort geht es durch die Weinstadt Kröv – bekannt für seinen beliebten Kröver-Wein nach Bernkastel-Kues, Ihrem Ziel für die heutige Nacht. Die prächtigen Fachwerkhäuser, die den Marktplatz von Bernkastel-Kues umgeben, stammen aus dem Mittelalter und sind ein bezauberndes Fotomotiv. Nach einer Stadtbesichtigung geht es mit dem Rad weiter zum Schiff, das in Kues auf Sie wartet.

Tag 5 (Mi): Bernkastel-Kues – Neumagen – Schweich (27 km oder 54 km) | Schweich – Trier 

Stromaufwärts von Bernkastel erstrecken sich an vielen Stellen reizvolle Weinberge. Der weiße Moselwein dieser Gegend ist im In- und Ausland zu einem Begriff geworden.

Heute kommen Sie an den bekannten Orten Piesport und Trittenheim entlang. Piesport produziert einige feine  Weißweine. Besonders das „Piesporter Goldtröpfchen“ erfreut sich großer Beliebtheit. Trittenheim liegt in einer scharfen Haarnadelkurve der Mosel. Es ist umgeben von Bergen mit ausgedehnten Weinbergen. Die Laurentiuskapelle mit ihrem gotischen Chor liegt inmitten der Weinberge. Von Schweich aus geht es mit dem Schiff in das lebendige und interessante Trier, das als eine der ältesten Städte Deutschlands gilt. Laut den Römern wurde Trier um das Jahr 15 v. Chr. von Caesar Augustus unter dem Namen Augusta Treverorum gegründet. In der späten Kaiserzeit florierte Trier als Handelsstadt und Verwaltungszentrum.

Dieses römische goldene Zeitalter verdankt Trier seine vielen beeindruckenden Monumente. Das Bekannteste unter ihnen ist das Stadttor Porta Nigra, das um 18 n. Chr. erbaut wurde.

Tag 6 (Do): Trier – Wasserbillig (Lux) – Saarburg (38 km)

Heute folgen Sie der Saar zu unserem nächsten Ziel, Saarburg.
Saarburg ist eine faszinierende Altstadt im schönsten Teil des Saartals, wo die Ufer dicht bewaldet sind. Das Schloss von Saarburg wurde hier Mitte des 10. Jahrhunderts erbaut. In der Stadtmitte stoßen wir auf einen 20 Meter hohen Wasserfall. Am Fuße dieses Wasserfalls befindet sich eine alte Mühle, die von einem Bach angetrieben wird. Die meisten der alten Häuser in diesem Teil der Stadt sind vollständig erhalten und stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Saarburg ist ein Ort wie aus dem Bilderbuch. Heute Abend haben Sie hier die Gelegenheit, für Ihr Abendessen ein Restaurant Ihrer Wahl zu besuchen.

Tag 7 (Fri): Saarburg – Merzig (37 km)

Ihr letzter Radtag führt Sie durch die Saarschleife, eine wahre Naturperle, die bei Orscholz liegt. Vom Aussichtspunkt Cloef haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf diese Flussschlinge, wo sich die Saar durch das dicht bewaldete Tal schlängelt. Später geht es weiter nach Mettlach, wo Sie die berühmte Keramikfabrik oder Villeroy & Boch besuchen können.
Danach kehren Sie zum Schiff in Merzig zurück, wo auf Sie ein letztes Abschiedsessen wartet.

Tag 8 (Sa): Merzig

Ende der Reise: Ausschiffung nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr.

Gut zu wissen
  • Kursiv gedruckte Abschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.
  • Alle Entfernungen unserer empfohlenen Radtouren sind “ungefähre Entfernungen”. Die Tourendetails verstehen sich vorbehaltlich Änderungen aufgrund beispielsweise nautischer, technischer oder meteorologischer Bedingungen.
  • Die Touren werden von einem ortskundigen und mehrsprachigen Reiseleiter begleitet. An Tagen, an denen zwei Radtouren möglich sind, wählt der Reiseleiter in Absprache mit den Gästen die kürzere oder längere Option.
  • Während der kürzeren Fahrradtour werden nicht alle erwähnten Highlights besucht.
  • Sie können Ihre Radtour auch auf eigene Faust unternehmen. Hierzu können Sie die an Bord verfügbare Karte verwenden. Eine GPS-Tracks wird Ihnen vier Wochen vor Reiseantritt zugesandt.
  • Wenn Sie mal eine Radpause einlegen möchten, können Sie einfach an Bord bleiben und eine entspannte Schiffsfahrt in die nächste Stadt genießen.

Reiseprogramm Merzig - Koblenz

  • Kursiv gedruckte Abschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.
  • Alle Entfernungen unserer empfohlenen Radtouren sind “ungefähre Entfernungen”. Die Tourendetails verstehen sich vorbehaltlich Änderungen aufgrund beispielsweise nautischer, technischer oder meteorologischer Bedingungen.
  • Kursiv gedruckte Abschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.
  • Alle Entfernungen unserer empfohlenen Radtouren sind “ungefähre Entfernungen”. Die Tourendetails verstehen sich vorbehaltlich Änderungen aufgrund beispielsweise nautischer, technischer oder meteorologischer Bedingungen.

Tag 1 (Sa): Merzig

Die Flora erwartet Sie in Merzig, wo Sie die Crew ab 14:00 Uhr begrüßen wird. Sie verbringen Ihren ersten Abend und die erste Nacht in Merzig. Besonders sehenswert sind hier die romanische Basilika St. Peter aus dem 12. Jahrhundert und die ehemalige Burg von Erzbischof Sötern (1625), ein Juwel der Barockarchitektur, das heute als Rathaus dient.

Tag 2 (So): Merzig – Saarburg (37 km)

Nach Verteilung der Fahrräder fahren Sie an Ihrem ersten Radtag nach Mettlach, wo Sie die berühmte Keramikfabrik von Villeroy & Boch besuchen können. Später geht es weiter durch die Saarschleife, die als eine ganz besondere Naturschönheit bei Orscholz liegt. Vom Aussichtspunkt Cloef hat man einen besonders schönen Ausblick auf diese Flussschlinge, bei der sich die Saar durch das dicht bewaldete Tal schlängelt. Am Nachmittag kehren Sie zum Schiff in Saarburg zurück. Saarburg bietet eine interessante Altstadt und liegt im schönsten Teil des Saar-Tals, wo die Ufer an den Wald grenzen. Das Schloss von Saarburg wurde hier Mitte des 10. Jahrhunderts erbaut. In der Stadtmitte stoßen Sie auf einen 20 Meter hohen Wasserfall, wo unterhalb eine alte Mühle steht, die noch stets von einem Bach angetrieben wird. Die meisten der alten, guterhaltenen Häuser in diesem Teil der Stadt stammen aus dem 17. Jahrhundert, was Saarburg sein malerisches Aussehen verleiht.

Tag 3 (Mo): Saarburg – Wasserbillig (Lux) – Trier (38 km)

Die heutige Tour führt von Saarburg aus durch das idyllische Naturschutzgebiet am gewundenen Ufer der Saar. Weiterfahrt nach Wasserbillig in Luxemburg und von hier zum Denkmal der Igeler Säule. Später erreichen Sie Trier, wo Sie die Flora bereits erwartet. Ein Spaziergang durch Trier, gegründet im Jahr 16 v. Chr. ist eine überwältigende Reise durch die Jahrtausende, der an keinem anderen Ort in Deutschland zu finden ist. Zu den Highlights zählen beeindruckende Bauwerke wie die Porta Nigra, die Konstantinbasilika und das römische Amphitheater. Für das heutige Abendessen können Sie ein Restaurant Ihrer Wahl besuchen.

Tag 4 (Di): Trier – Neumagen – Bernkastel (27 oder 54 km)

Stromabwärts von Trier durchqueren reizvolle Weinberge vielerorts die Landschaft. Der weiße Moselwein ist aus gutem Grund zu einem Begriff im Ausland geworden. Heute führt Sie das Schiff nach Trittenheim und Piesport, beides große Namen der Weinkultur. Die Stadt Trittenheim liegt in einer scharfen Haarnadelkurve an der Mosel, umgeben von Bergen, die von ausgedehnten Weinbergen bedeckt sind. Die Laurentiuskapelle mit ihrem gotischen Chor liegt inmitten der Weinfelder. Piesport produziert eine Reihe schöner Weißweine, worunter besonders das „Piesporter Goldtröpfchen“ große Bekanntheit genießt. Ihr endgültiges Ziel ist Bernkastel-Kues, dessen mittelalterlicher Marktplatz mit seinen vielen Fachwerkhäusern zu einer schönen Pause einlädt.

Tag 5 (Mi): Bernkastel-Kues – Traben-Trarbach – Zell an der Mosel (45 km)

Die heutige Radtour führt Sie in das romantische Dorf Traben-Trarbach am linken Moselufer, das für seine Jugendstilarchitektur bekannt ist. Weiter entlang der Mosel liegt Zell an der Mosel, das unter Weinliebhabern für den „Zeller Schwarze Katz“ Wein bekannt ist. In Zell empfehlen wir, die guten Weine der Mosel bei einer Weinprobe kennenzulernen.

Tag 6 (Do): Zell – Beilstein – Cochem (39 km)

Beilstein, das „Dornröschen der Mosel“, ist einer der am besten erhaltenen historischen Orte entlang des Flusses und der Höhepunkt der heutigen Radtour. Rund um den Ort thronen die Ruinen der Burg Metternich, deren Besuch sich für eine Erkundung sicher lohnt. Die heutige Tour endet in Cochem, einer hübschen kleinen Stadt mit historischen Fachwerkhäusern, einer malerischen Altstadt und der Reichsburg.

Tag 7 (Fr): Cochem – Moselkern | Moselkern – Koblenz (42 km)

Heute fahren Sie mit dem Schiff nach Moselkern, von wo aus Sie die Königin der deutschen Festungen, die beeindruckende Burg Eltz, besuchen. Sie befinden sich noch mitten im Weinbaugebiet und fahren unter anderem durch Klotten, Pommern, Karden und Alken. Dies sind typische Moselstädte mit schönen Fachwerkhäusern und natürlich ihren eigenen Weinen. Die „Pommerner Sonnenuhr“ ist hier sehr zu empfehlen. Von Lehmen aus radeln Sie zum Endziel der Tour: Koblenz. Diese faszinierende und historische Stadt war Jahrhundertelang ein wichtiges Verteidigungs- und Wirtschaftszentrum. Zu den Höhepunkten zählen die alte Burg Ehrenbreitstein, die das rechte Rheinufer beherrscht, die Alte Burg aus dem 12. Jahrhundert und der alte Stadtkern von Koblenz.

Tag 8 (Sa): Koblenz

Ende der Reise: Ausschiffung nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr.


Preise & Informationen

Preise & Verfügbarkeit

Alle Neukunden erhalten einen Rabatt von 3% auf alle direkten Buchungen über Rad- und Schiffsreisen bis zum 31.01.2020! Geben Sie dazu den Code „RAB20“ bei Ihrer (Online -) Buchung an. Der Code gilt nur für neue Buchungen und kann nicht mit anderen Rabattaktionen kombiniert werden.

 

Unten sehen Sie eine Übersicht über die verfügbaren (blauen) Termine; der gelbe Punkt bedeutet, dass dieses Datum 2 oder weniger Kabinen zur Verfügung hat, orange ist „auf Anfrage“ und rot bedeutet, dass zu diesem Datum keine Kabinen verfügbar sind. Klicken Sie dann auf das gewünschte Datum. Danach wählen Sie Ihr Schiff (einige Touren haben nur ein Schiff, und deshalb gibt es keine Wahl), die Anzahl der Kabinen in der gewünschten (und verfügbaren) Kategorie, alle gewünschten zusätzlichen Produkte und die „lokalen Kosten“ (z.B. spezielle Ernährungsbedürfnisse, für die Sie normalerweise an Bord bezahlen). Auf der rechten Seite finden Sie die Buchungszusammenfassung. Nachdem Sie Ihre Präferenzen und notwendigen Informationen eingegeben haben, klicken Sie auf „Jetzt buchen“, um Ihre Buchung abzuschließen.

  • Verfügbar
  • 2 oder weniger verfügbar
  • Auf Anfrage
  • Nicht verfügbar
Abfahrtsdatum -

Bevorzugtes Schiff

Bitte wähle deine Kabine(n) aus

Preisübersicht - 2020
Kabinentyp für alle Abfahrten
2-Bettkabine 2 pers. €1099 2-Bettkabine für Einzelbelegung (max. 1) 1 pers. €1648.50 3-Bettkabine (3. Person nur Kind) 3 pers. €999
In dieser Reise inbegriffen

8 Tage/7 Nächte

7 x Frühstück

Lunchpakete

6 x 3-Gänge Dinner

Kaffee und Tee an Bord

Willkommensgetränk

Benutzung von Bettwäsche und Handtücher

Tägliche Kabinenreinigung

Tägliche Routenbesprechungen

Geführte Radtouren

Einige kurze Stadtführungen

GPS Tracks

Benutzung einer wasserfesten Radtasche

Gebühren für die Fähren

Wi-Fi

Reisepreis-Sicherungsschein (Nur für Endverbraucher aus Deutschland)

Insolvenzabsicherung: Stichting Garantiefonds Reisgelden (SGR) und (nur für Endverbraucher aus Deutschland) Sicherungsschein über tourVERS

Reiseveranstalter sind nach geltendem Europäischen Recht dazu verpflichtet, erhaltene Kundengelder für den Fall eigener Zahlungsunfähigkeit oder Insolvenz abzusichern. Boat Bike Tours (Handelsregisternummer 3714 7084) ist ein in den Niederlanden unter Nummer 3734 registrierter Teilnehmer von SGR (Stichting Garantiefonds Reisgelden). Diese Registrierung ist auf www.sgr.nl überprüfbar. Die teilnehmenden Reiseveranstalter unterliegen dem in den Niederlanden gesetzlich vorgeschriebenen Garantieschutz des SGR Insolvenz-Garantiesystems. Gemäß der Garantieleistung von SGR werden dem Endverbraucher die im Voraus bezahlten Reisesummen erstattet, wenn der Reiseveranstalter finanziell nicht in der Lage ist, seine vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Sofern die Vereinbarung Transport beinhaltet und das Ziel bereits erreicht ist, wird die Rückreise arrangiert.
Boat Bike Tours hat die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Insolvenzversicherung für Endverbraucher, deren Wohnsitz in Deutschland ist, über die tourVERS, eines in Deutschland führenden Anbieters, abgeschlossen. Über 1.200 Veranstalter aller Größenordnungen und touristischen Bereiche sind über tourVERS versichert. Auf der Internetseite der tourVERS finden Sie alle Informationen zur Insolvenzabsicherung. Endverbraucher, die in Deutschland bewohnhaftet sind, erhalten bei Buchung bei Boat Bike Tours mit der Buchungsbestätigung auch den Sicherungsschein von tourVERS.

Hinweis: Die o.g. deutsche Übersetzung des Abschnitts über SGR ist keine offizielle SGR-Übersetzung. SGR kommuniziert nur auf Niederländisch und Englisch. Der niederländische Text zum SGR-Garantiesystem ist allgemeinverbindlich.

Mehr lesen
In dieser Reise nicht inbegriffen

1x Abendessen

Getränke

Fahrrad- oder E-Bike Miete

Leihhelme

Persönliche Versicherungen

Trinkgelder (nach eigenem Ermessen)

Eintrittsgelder und Ausflüge

Transfers zur/ von der Liegestelle

Parkgebühren

Weitere Möglichkeiten & Information 2020
  • Fahrradmiete: €80 pro Woche
  • Miet- E-Bike: €180 pro Woche (nur auf Anfrage, begrenzte Anzahl verfügbar)
  • Einen ausführliche Beschreibung der Räder finden Sie auf der Seite des jeweiligen Schiffes.
  • Haftungsbeschränkung (Schaden) Mietfahrrad €10/Woche
  • Haftungsbeschränkung (Schaden) Miet-E-Bike €25/Woche
  • Bitte klicken Sie auf diesen Link für mehr Information
  • Helme: Für € 10 pro Woche können Sie einen Helm mieten, jedoch nur wenn bei Buchung reserviert und bezahlt.

 

Transfer zwischen Koblenz und Merzig:
Es gibt eine gute Bahnverbindung zwischen beiden Städten. Einzelheiten finden Sie auf www.goeuro.de oder www.trainline.eu.



Verfügbare Schiffe für diese Reise

Motorschiffe Flora Niederlande
max. 20 Passagiere
10 Kabinen
3 Verfügbare Reisen mit diesem Schiff

Your selected tour:

Deutschland: Moselreise | Koblenz – Merzig oder umgekehrt

Angebot anfordern

Bitte geben Sie Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.
  • Bitte gib eine Zahl von 1 bis 150 ein.
  • Bitte gib eine Zahl von 1 bis 60 ein.
  • Bitte geben Sie Monat (März bis Oktober) und Jahr an
  • Kontaktdaten

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Verfügbarkeit prüfen Reservieren Beschreibung Programm Preisübersicht Fotos & Video Rezensionen Schiffe