Laura arbeitet bei Boat Bike Tours in der Abteilung Marketing. Zusammen mit Ihrer Mutter hat sie vor kurzem unsere 5-Tage Tulpen-Tour Premium gemacht. Mit ihren Tipps holen Sie das Beste aus Ihrem Fahrradurlaub.

Haben Sie eine Rad- und Schiffsreise gebucht und wissen Sie noch nicht so genau, was Sie erwartet? Halten Sie sich an diese 5 Tipps und Sie sind rundum vorbereitet:

1. Sorgen Sie dafür, dass Sie in Form sind

Es stimmt schon: Jeder, der ein bisschen die Zähne zusammenbeißt, schafft unsere Radtouren – wie fit (oder unfit) Sie auch sein mögen. Aber das Radfahren wird Ihnen auf jeden Fall viel mehr Spaß machen, wenn Sie vor der Abreise schon ein bisschen trainiert haben.

Schwingen Sie sich in den kommenden Wochen und Monaten also so oft wie möglich in den Sattel! Radeln Sie zur Arbeit, zum Supermarkt oder zu Ihren Freunden. Wenn Sie kurz nachdenken, fällt Ihnen bestimmt ein schönes Naturgebiet ein, dass Sie schon immer mal erkunden wollten. Worauf warten Sie noch? Schnappen Sie sich Ihr Fahrrad und auf geht’s zum nächsten Wochenendausflug. Übung macht den Meister. Und Sie werden sich auch gleich viel fitter fühlen!

2. Nicht sicher, ob Sie fit genug sind? Buchen Sie ein E-Bike

Zweifeln Sie daran, ob Sie eine längere Strecke mit dem Fahrrad schaffen? Machen Sie sich das Leben leichter und buchen Sie ein E-Bike. Schließlich haben Sie Urlaub! Je nach Verfügbarkeit können Sie bei uns ein E-Bike buchen. Das ist bis einige Wochen vor Ihrer Abreise möglich.

Aber denken Sie daran: Auch wenn Sie mit einem E-Bike unterwegs sind, brauchen Sie etwas Übung auf dem Rad. Es funktioniert wie ein normales Fahrrad, kann aber viel schneller fahren – allerdings nur, wenn Sie in die Pedale treten. Und vergessen Sie nicht, Ihre Gangschaltung zu benutzen: Bergauf oder bei Gegenwind sind die niedrigen Gänge am besten. Ihre Knie werden es Ihnen danken!

3. Vergessen Sie Ihre Diätpläne – das Essen ist fantastisch

Unser Küchenchef auf der Magnifique II hat wirklich alles daran gesetzt, uns zum Platzen zu bringen. Und fast hätte er es auch geschafft. ? Sie haben natürlich nicht vor, sich im Urlaub einen Rettungsring anzufuttern – auch wenn Sie auf einem Schiff übernachten. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie gut essen, wenn Sie jeden Tag eine Radtour machen. Und Sie dürfen sich ruhig ein bisschen verwöhnen! Es wäre einfach zu Schade, dieses abgöttisch leckere Schokoladendessert nach dem Abendessen zu verschmähen.

Machen Sie sich keine Sorgen um ein paar zusätzliche Kalorien. Die strampeln Sie sowieso am nächsten Tag wieder ab. Und das leckere Frühstücksbuffet mit Croissants und Sahnejoghurt? Sie werden es brauchen! Trotzdem ein schlechtes Gewissen? Dann fahren Sie einfach die längere Route!

4. Packen Sie bequeme Kleidung ein

Die Niederlande sind berühmt für ihr wechselhaftes Wetter. Am Morgen kann es kühl und neblig sein, im Laufe des Tages wird es langsam immer sonniger und gegen Abend ziehen wieder Wolken und eine kühle Brise auf. Nie weiß man, was der Tag so bringt. Die Lösung: Der Zwiebel-Look! Bringen Sie einfach Kleidung für jedes Wetter mit und tragen Sie sie in Lagen. Dann können Sie sich immer entsprechend an- und ausziehen.

Und fragen Sie sich, ob Sie diese spannenden Hosen mit der Polsterung zwischen den Beinen brauchen? Sie können gegen ein schmerzendes Hinterteil auf dem Sattel helfen. Und auch wenn Ihnen Radlerhandschuhe etwas übertrieben vorkommen, können sie Ihren Tag auf dem Rad ein bisschen bequemer machen.

5. Immer hinterher – die Vorteile einer komplett geführten Tour

Machen Sie zum ersten Mal Urlaub mit dem Fahrrad? Dann können Sie sich die Sache leichter machen, indem Sie eine komplett geführte Tour buchen. Dabei müssen Sie nicht immer mit dem Reiseleiter und der Gruppe unterwegs sein. Wenn Sie Lust haben, die Gegend auf eigene Faust zu erkunden, haben Sie alle Freiheit, das zu tun.

Aber wenn Sie nicht auf die zusätzlichen Informationen verzichten wollen, die Sie von Ihrem Reiseleiter bekommen und wenn Sie sich unterwegs von einigen interessanten Zwischenstopps überraschen lassen möchten, schließen Sie sich an. Es kann sehr entspannend sein, einfach nur dem Reiseleiter zu folgen und sich um nichts mehr kümmern zu müssen. Selbst, wenn Sie Ihre zweite, dritte oder siebzehnte Radreise machen!

Noch mehr Tipps gefällig? Sehen Sie sich unsere Seite zum Thema Reisevorbereitung an, löchern Sie uns mit Ihren Fragen und lesen Sie sich die Boarding Informationen gut durch, die wir Ihnen vor Ihrer Reise per E-Mail zuschicken.

Angebot anfordern

Bitte geben Sie Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.
  • Bitte gib eine Zahl von 1 bis 150 ein.
  • Bitte geben Sie Monat (März bis Oktober) und Jahr an
  • Kontaktdaten

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
schließen Schließe dieses fenster