Bei Radundschiffsreisen.de haben auch Sie die Chance, über eine Ihrer erlebnisreichen Radtouren mit uns zu berichten. Gerlinde (52) aus Wien erzählt von ihrer spannenden BelgienRadreise, die sie von der EuropaHauptstadt Brüssel bis ins malerische Brügge führte.

Im Herzen Europas

Nach unserer Ankunft im Brüsseler Hafen wurden wir bereits herzlich vom Kapitän und der Besatzung empfangen. Unser Gepäck wurde gut verstaut und so konnten mein Mann Willhelm und ich uns auf Erkundungstour durch Brüssel begeben. Während unseres Spazierganges hing der Duft von herrlichen Waffeln in der Luft. Nach der Besichtigung des großen Marktes, des Brüsseler Wahrzeichens “Manneken Pis” und des königlichen Palastes gingen mein Mann und ich zurück, um unser erstes Abendmahl, ein köstliches 3GängeMenü, auf der MS Quo Vadis zu genießen.

Radreise durch die Natur Belgiens

Nach einer erholsamen Nacht begaben wir uns in einer größeren und sehr geselligen Gruppe auf unsere Radtour nach Mechelen. Das Tempo war für mich als gelegentliche Radfahrerin gut mitzuhalten und so war genug Zeit, um von der wunderbaren Natur, den großen Weiden und einzigartigen Häusern zu genießen.

Antwerpen, eine Stadt zum Verlieben

Der dritte Tag in Antwerpen gehörte wohl zu den Höhepunkten unserer Radreise. Unser Reiseleiter Joost hat uns den ganzen Tag auf eindrucksvolle Weise von der vielfältigen Geschichte Antwerpens erzählt. Da ich zugeben muss, dass mein Englisch schon etwas eingerostet ist und ich dem Niederländischen nicht mächtig bin, sprach er zum Glück fließend Deutsch. Am Abend begaben wir uns mit einigen Paaren aus der Gruppe in eines der typischen Antwerpener Cafés. Ein wunderbarer Abend! Willhelm und ich haben gute Freunde gewonnen, mit denen wir uns ab und an noch stets treffen und an unsere gemeinsame Zeit in Belgien zurückdenken.

Ein erholsamer Tag auf See

Nach unseren kulturellen und ereignisreichen Tagen in Gent und Brügge, an denen wir Bier, Grachtenfahrten und mittelalterliche Gässchen genießen konnten, beschloss ich, anstatt einer Radreise, eine Pause einzulegen. So entschieden wir uns dazu, einen Tag an Bord der MS Quo Vadis zu verbringen. Willhelm und ich konnten herrlich an Deck entspannen, führten interessante Gespräche mit dem Kapitän und spielten Karten mit unserem mittlerweile sehr gut befreundeten Ehepaar. Ein krönender Abschluss!

Meine Reise mit Radundschiffsreisen.de war einmalig! Die freundliche Besatzung, das köstliche Essen und all die wunderbaren Plätze, die wir mit dem Rad und Schiff bewundern konnten, waren eine meiner schönsten Erlebnisse! Nach den vielen Radtouren fühle ich mich gestärkt, aber gleichzeitig erholt, da wir so viele schöne Momente in Belgien genießen konnten. Meine nächste Radreise ist jedenfalls schon gebucht.

Erhalten Sie direkt neue Reisen und Reisevorschläge in Ihre Mailbox Erhalten Sie direkt neue Reisen und Reisevorschläge in Ihre Mailbox Von unseren Mitarbeitern und erfahrenen Reiseleitern exklusiv für Sie ausgesucht.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Angebot anfordern

  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 150 ein.
  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 60 ein.
  • Falls anders, bitte in den Anmerkungen angeben
  • Bitte geben Sie Monat (März bis Oktober) und Jahr an
  • Kontaktdaten

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.