default-logo

Wie läuft ein Rad- und Schiffsurlaub ab?

Morgens steht für Sie ein kräftiges und abwechslungsreiches Frühstückbuffet bereit, von dem Sie sich auch Ihr eigenes Lunchpaket (Sandwiches, Obst und Getränk) für den Tag zusammenstellen können. Zwischen 8:30 Uhr und 9:30 Uhr verlassen Sie das Schiff, das inzwischen zum nächsten Zielort fahren wird. Sie fahren unterdessen mit dem Rad die geplante Route ab, die meistens auf ruhigen Straßen und an den schönsten Orten entlangführt. Je nach Reise variieren die täglichen Radstrecken zwischen ca. 25 und 60 Kilometern. Jeden Tag gibt es neue Sehenswürdigkeiten zu entdecken, haben genügend Zeit, um sich die schönen Städte und Dörfer anzuschauen, können sich zu einer Pause in ein gemütliches Café setzen oder planen einen Besuch in einem der vielen interessanten Museen ein. Am Ende Ihrer Radtour begrüsst Sie die Crew wieder an Bord, wo Sie Ihre Erlebnisse mit den anderen Mitreisenden (internationales Publikum) austauschen können.

Möchten Sie einen radfreien Tag einlegen? Kein Problem, bleiben Sie einfach an Bord, genießen Sie vom Schiff aus die vorbeigleitende Landschaft und machen Sie es sich auf dem Sonnendeck oder im Salon gemütlich. Genau diese Kombination macht einen Rad- und Schiffsurlaub so attraktiv! (Das Schiff fährt nicht parallel an der Radtour, Sie können deswegen nicht halbwegs aufhören mit Radfahren und an Bord gehen.)

Abends wird ein herrliches Drei-Gänge-Menü serviert. Verschiedene Getränke (u.a. Kaffee, Tee, Bier, Wein, Wasser, Erfrischungsgetränke etc.) sind gegen Bezahlung an der Bar erhältlich. Den Abend können Sie im Salon, an der Bar oder draußen an Deck des Schiffes ausklingen lassen. Die Reiseleitung wird mit Ihnen nach dem Essen die Radtour des folgenden Tages besprechen und danach einige Male einen kleinen Stadtrundgang anbieten (ohne Aufpreis). Sie können natürlich auch noch selbst ein wenig durch die Straßen bummeln. Die Liegeplätze der Schiffe befinden sich meistens im oder nahe des Stadt- bzw. Ortsmitte. Sehenswürdigkeiten, Museen und Geschäfte sind deshalb oft gut zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen .

Während Ihrer Rad- und Schiffsreise reist Ihr Hotelzimmer immer mit Ihnen mit. Dadurch entfällt der tägliche, stressige und zeitaufwändige Hotelwechsel und auch um das lästige Kofferpacken brauchen Sie sich nicht zu kümmern. Sie übernachten jede Nacht im selben Bett und haben doch jeden Tag eine neue Aussicht!