default-logo

Schwierigkeit Radstrecken

Nordeuropa

Die meisten der Radstrecken lassen sich als einfach einstufen, da der größte Teil unserer Fahrradgebiete aus flachen Landschaften besteht. Darum sind nahezu alle unsere Rad- und Schiffsreisen nicht nur für den sportlichen Radler geeignet, sondern auch für Freizeitradler, die über eine gesunde Basiskondition verfügen. Allerdings sollte man den manchmal stark herrschenden Gegenwind nicht unterschätzen.

Südeuropa

Die Reisen in Südfrankreich, Spanien, Italien und Kroatien erfordern hingegen etwas mehr Kondition, da die Radstrecken oft durch bergiges Gelände mit größeren Höhenunterschieden führen. Die Wärme spielt dabei natürlich auch eine Rolle.

Alle genannten Entfernungen sind “circa-Entfernungen”. Ein Teil der Strecke wird mit dem Schiff zurückgelegt.