default-logo
Location: Türkei | Fethiye
Price: ab € 765,-
Book now!

Rad und Schiff Reisen Türkei: Lykische Küste | Gület Tarkan 4

Das Gebiet liegt zum größten Teil auf der Halbinsel Teke, zwischen dem Golf von Fethiye und dem Golf von Antalya. Hier finden Sie viele Spuren alter Kulturen, da Lykien bereits seit der Antike bewohnt wird und später auch zum Römischen Reich gehörte. Eine der zahlreichen altgriechischen Kulturstätten sind die Totenstädte mit ihren in steilen Felsen gehauene Gräbern.

Schönen Aussichten, wunderschöne Natur, verschlafenen Dörfern sowie den archäologischen Fundstätten – Lykische Küste

Die Radtouren sind durch eine wunderschöne Natur mit schönen Aussichten geprägt und führen an Kulturstädten aus verschieden Epochen und durch malerisch, türkische Dörfer entlang. Die Routen verlaufen über spektakuläre Landschaften mit wunderschönen Ausblicken und verschlafenen Dörfern sowie den archäologischen Fundstätten ihrer zweitausendjährigen Geschichte. Kurzum, ein sehr entspannter und dennoch aktiver Urlaub, bei dem Sie wirklich viel vom Land sehen werden.

Ein verlockender Gedanke, schon morgens vor dem Frühstück ins kühle Nass springen zu können.

Die Strecken variieren zwischen ca. 20 und 40 km mit einigen Steigungen in hügeliger Umgebung. Die Steigungen sind dabei niemals sehr lang und für jeden mit einer gesunden Basiskondition gut zu bewältigen. An einigen unbefestigten Abschnitten ist es allerdings ratsam, ein kurzer Abschnitt zu Fuß zurückzulegen. Die Reiseleitung wird Sie dann darauf hinweisen. Die Tagestouren sollen erholsam bleiben, und so werden dabei auch regelmäßig Pausen eingelegt, um sich zu erfrischen, auszuruhen oder in Ruhe die Umgebung zu genießen.

 

 

  • Gület Tarkan 4

    Ihre Unterkunft ist eine 22 Meter lange Gület, ein Segelschiff aus Holz, mit jeglichem Komfort und Luxus, der keine Wünsche offen lässt. Es bietet bis zu 16 Gästen Platz und besitzt 7 Kabinen mit eigenem Badezimmer mit Dusche/Waschbecken und WC. 6 Kabinen mit Doppelbett und 2 Kabinen mit 2 Betten oben einander. Auf dem Sonnendeck stehen den Gästen 16 Sonnenmatratzen und ein Achterdeck mit einem langen Esstisch für gemeinsame Mahlzeiten zur Verfügung. Der Innenbereich verfügt über einen geräumigen Salon. Das Schiff wird hauptsächlich auf Motorkraft von Bucht zu Bucht fahren und dabei die Gruppe zu den Stellen bringen, von wo aus die Radtouren starten. Meistens wird auch in den Buchten übernachtet, in denen man perfekt die Ruhe und die Natur genießen kann. Ein verlockender Gedanke, schon morgens vor dem Frühstück ins kühle Nass springen zu können.

    LYK_Gemiler

    Jetzt Buchen!

  • Reiseprogramm Türkei: Lykische Küste | Gület Tarkan 4

    Tag 1 (Sa): Ankunft Dalaman
    Ankunft auf dem Flughafen Dalaman, wo Sie sich bei der Reiseleitung melden. Danach Transfer mit dem Bus zum Hafen von Fethiye, wo Sie das Schiff bereits erwartet.

    Tag 2 (So): Rundfahrt Halbinsel (Ca. 18 km/275 hm)
    Die erste Tour dieses Radurlaubs führt Sie über die Schiffswerft rund um die Halbinsel. Unterwegs eröffnen sich Ihnen phantastische Ausblicke über traumhafte Buchten und das azurblaue Meer. Sie radeln über verkehrsarme, asphaltierte, kleine Straßen mit kleinen, kurzen Steigungen. Vergessen Sie nicht, Ihre Schwimmsachen einzupacken, denn die schönen kleinen Buchten laden dazu ein, einen erfrischenden Sprung in das Meer zu wagen. Sie lunchen an Bord der Gület. Nach dem Lunch fährt das Schiff zur St. Nicholas Insel, wo es vor Anker geht. Auf dieser Insel sind antike Stätten der lykischen Zeit zu besichtigen. Übernachtung in der Bucht von Gemiler.

    T ag 3 (Mo): Gemiler Bucht – Kayakoy – Gemiler Bucht (Ca. 20 km/200 hm)
    Nach dem Frühstück werden Sie mit den Rädern von einem Beiboot an Land bei Gemiler gebracht. Aus der Bucht führt ein moderater Anstieg von einigen km über unbefestigten Untergrund. Unterwegs eröffnet sich Ihnen ein phantastischer Ausblick über die ganze Bucht, in der Sie die Tour begonnen haben. Am höchsten Punkt befinden Sie sich auf 150 Metern. Danach verläuft die Strecke größtenteils flach und wir erreichen erste lykische Ausgrabungsstätten am Rande dieses Plateaus. Später radeln wir zu der griechischen ‘Geisterstadt’ Kayakoy. Diese griechische Stadt ist seit Beginn der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts unbewohnt (Besichtigung der Stadt auf eigene Kosten möglich). Nach einem Gläschen Tee in einem traditionellen Teehaus radeln wir zurück in die Bucht von Gemiler, wo uns das Beiboot wieder zum Schiff bringt. Zeit für ein leckeres Lunch! Danach ist noch genügend Zeit, um in’s kühle Nass zu tauchen bevor das Schiff zum nächsten Übernachtungsort fahren wird; in die Bucht von Agi Limani.

    Tag 4 (Di): Sarigerme – Sarsala Bucht (Ca. 38 km/350 hm)
    Ab der Bucht von Sarigerme mit ihrem breiten Sandstrand radeln Sie über flache Strecken zum quirligen Städtchen Dalaman. Außerhalb Dalamans beginnt das Terrain hügeliger zu werden und führt über kleine Straßen an endlosen Obstbaumplantagen entlang. In Sarsala Köyu ist es Zeit für eine Tasse Kaffee oder Tee. Nach der Pause erfolgt ein leichter Anstieg, der sich über mehrere Kilometer hinzieht und bis auf 150 Hm ansteigt und eine traumhafte Aussicht über einen Binnensee bietet. Oben kann man schon unser heutiges Ziel erblicken. Die letzte Herausforderung des heutigen Tages stellt eine asphaltierte Abfahrt dar, die in Serpentinen zur Bucht hinunterführt. Diese sollte sicherheitshalber in einem gemäßigten Tempo zurückgelegt werden. Unten in der Bucht erwartet uns bereits unsere Gület mit einem leckeren Lunch. Danach fährt das Schiff in die Bucht von Cleopatra; die Batik Haman. Übernachtung bei Cleopatras Badehaus.

    Tag 5 (Mi): Ruhetag
    Nach dem Frühstück fahren wir zum Hafen von Göcek. Ein Bustransfer von ca. 1 Stunde bringt Sie zum Dörfchen Dalyan, das an einem Fluß gelegen ist. In Dalyan geht es mittels einer kleinen Boostour stromaufwärts zu den Überresten der antiken Stadt Kaunos. Nach einem ausgedehnten Lunch an Bord fahren wir an den Strand von Iztuzu; einer der Strände, auf dem oft Wasserschildkröten (Caretta) ihre Eier in dem feinen Sand ablegen. Anschließend besuchen wir die warmen, heilenden Moor- und Schwefelbäder am Ufer des Köycegiz Sees. Am späten Nachmittag geht es per Bustransfer wieder zurück nach Göcek. Hier liegen am Kai die Jachten der Reichen und auf der Promenade gibt es viele Cafés, Restaurants und Geschäfte. Wir übernachten im Hafen von Göcek.

    Tag 6 (Do): Günlükü Bucht– Fethiye – Boncuk Bucht (Ca. 32 km/200 hm)
    Ein kurzer Törn bringt Sie zur Bucht von Günlüklü. Aus der Bucht von Günlükü radeln Sie über unbefestigte Wege durch ein waldreiches Gebiet nach Fethiye. Der zweite Teil dieses Abschnitts führt ohne Steigungen und beinah vollständig an der Küste entlang. Über den Strand von Calis und den Boulevard von Fethiye erwartet Sie noch eine Steigung von ca. 1,5 km über eine gut ausgebaute, asphaltierte Straße, die an der Schiffswerft vorbeiführt. Nach der Abfahrt zur Bucht erwartet Sie dort bereits das Beiboot, das Sie zum Schiff bringt. An Bord gibt es dann einen wohlverdienten, leckeren Lunch . Später hat man noch genügend Zeit, um zu schwimmen oder einfach zu relaxen. Übernachtung in der Boncuk Bucht.

    Tag 7 (Fr): Kanäle und Grünes Tal (Ca. 43 km)
    Nach dem Frühstück geht es mit dem Schiff zum Hafen von Fethiye, um von dort aus die letzte Radtour dieses Urlaubs zu starten. Die heutige Tour führt landeinwärts in ein landwirtschaftliches Gebiet. Außerhalb Fethiyes radeln Sie an einem Kanalsystem entlang, das der Bewässerung dient. An den Kanälen führen unbefestigte Schotterwege entlang. Da diese kleinen Kanäle etwas über dem Meeresspiegel liegen, haben Sie unterwegs immer eine wunderschöne Aussicht über die ganze Bucht. Später verlassen wir diese Strecke und radeln durch ein grünes Tal mit kleinen, fließenden Bächen. Mit etwas Glück entdecken wir noch einige weiße Reiher. Danach ist es Zeit für eine authentische und herrliche in ein typischen türkischen lokal. Genießen Sie die herrlichen Gerichte mit frischen Zutaten aus dem eigenen Garten bei entspannter und typisch türkischer Atmosphäre. Nach dem Lunch beginnt die letzte Etappe des Radurlaubs. Über den Strand von Calis, wo wir noch einmal ein erfrischendes Bad im Meer nehmen können, kehren wir zurück zum Schiff im Hafen von Fethiye.

    Tag 8 Samstag: Abfahrt
    Von den Flugzeiten abhängig können Sie sich vielleicht noch einen schönen Vormittag in der Altstadt von Fetiye verbringen, die sich nur wenige Gehminuten vom Schiff befindet. Transfer zum Flughafen Dalaman. Route und Unterkunft, Änderungen vorbehalten.
    Jetzt Buchen!

  • INKLUSIVE:
    – Vollpension, beginnend mit Dinner am ersten Abend und endend mit Frühstück am Abreisetag;
    – 5 x Radtour, inklusive Begleitung;
    – Nachmittagskaffee/Tee mit Kuchen;
    – Miete eines MTB-Rades oder Trekkingrad;
    – Technische Assistenz;
    – Niederländisch/Englisch/Deutsch/Französisch sprachige Führung und Reiseleitung.

    EXKLUSIVE:
    – Hin- und Rückflug Dalaman;
    – Transfer vom und zum Flughafen Dalaman à €50 pro Person;
    – Getränke an Bord und während der Lunches;
    – Reise- und/oder Reiserücktrittsversicherung (bitte checken Sie ihren Mietrad Abdeckung);
    – Trinkgelder für Reiseführer und Besatzung;
    – Reservierungskosten.

    FAKULTATIVE:
    – Miete E-Bike: €65 (auf Anfrage, begrenzte Anzahl, zahlbar vor Ort);
    – Miete GPS: €60 pro GPS (für Individuelle Radtouren (zahlbar vor Ort);
    – Miete MTB Tandem: €90 (auf Anfrage, begrenzt Anzahl, zahlbar vor Ort);
    – Miete Fahrradhelme: €10 (Auf Anfrage, begrenzt Anzahl, zahlbar vor Ort).

    Jetzt Buchen!

  • DIE FAHRRÄDER:
    Die MTB- Räder sind mit 21 oder 27 Gängen ausgestattet, einfach im Umgang und können diese Radtour optimal bewältigen.

    Bitte lassen Sie es den Reiseleiter wissen, falls Sie mit diesen Rädern nicht vertraut sind. Er wird Ihnen eine kleine Einweisung geben und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Einige der Räder sind mit Gepäckträger und Radtaschen ausgestattet. Bitte geben Sie bei der Buchung an, welches Rad Sie bevorzugen, damit wir, soweit möglich, Ihren Wünschen gerecht werden können.

    Die meisten Räder sind mit 2 Flaschenhaltern inkl. Trinkflaschen (á 600 ml) ausgestattet. Unterwegs gibt es regelmäßig Wasserstellen, wo man die Flaschen nachfüllen kann. Nutzen Sie diese Möglichkeiten und achten Sie darauf, niemals ohne Wasser unterwegs zu sein. Falls Sie eine Reifenpanne haben sollten, wird Ihnen der Reiseführer bei der Reparatur gerne behilflich sein.

    Die Pedale sind zweiseitig; 1 Seite für normale Sportschuhe, 1 Seite für Shimano clipless PD (MTB) Schuhe. Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch Ihre eigenen Pedalen mitbringen.

    Ihr Mietrad steht bei Ankunft auf dem Schiff für Sie bereit. Während dieser Woche verfügen Sie somit über ein eigenes Rad. Bitte vergessen Sie nicht, rechtzeitig Ihre Größe anzugeben, um das passende Rad zu erhalten. Sie müssen eine Erklärung unterschreiben, die Sie für Schäden oder bei Diebstahl haftbar macht. Diese Erklärung muss vor Beginn der ersten Radtour unterzeichnet dem Reiseleiter übergeben werden.

    Für einen gelungenen Radurlaub ist es wichtig, um über ein gutes Rad zu verfügen. Probieren Sie deshalb das Rad direkt aus und testen Sie die Gangschaltung, die Bremsen, Sitzhöhe und ob die Reifen in Ordnung sind. Machen Sie eine kleine Probefahrt und checken dabei Ihre Sitzhöhe. Die Räder verfügen über zwei Flaschenhalter mit Trinkflaschen (á 600 ml) und einem Tachometer.

    Wenn Sie möchten, können Sie auch Ihre eigenen Pedalen und Ihren Sattel mitbringen. Die Räder besitzen fast immer über einen Gepäckträger, daher ist es evtl. Auch möglich, Radtaschen mitzunehmen. Sie können aber auch einen kleinen Rucksack oder eine Lenkertasche mitbringen. Ihre Reisebegleitung führt Reparatur- und Reservematerial für Unterwegs mit sich.

    Vergessen Sie nicht, Ihren Helm, Radkleidung und evtl. SPD- Schuhe mitzunehmen. Bitte geben Sie vorab an, ob Sie mit SPD Rad fahren möchten.

    SCHUTZKLEIDUNG:
    Achtung: Auf dieser Reise besteht Helmpflicht. Denken Sie bitte darum daran, Ihren eigenen Helm, evtl. Radschuhe (Shimano clipless PD) und –Kleidung mitzunehmen. Sie können natürlich auch Räder mit normalen Pedalen benutzen. Falls Sie einen Helm mieten möchten, ist dies evtl. möglich. Allerdings steht nur eine begrenzte Anzahl zur Verfügung, so dass Sie anfragen sollten, ob Sie Ihre Größe reservieren können. Ein Helm kostet 10 Euro pro Woche und ist vor Ort zu bezahlen.

    PERSÖNLICHTE AUSRÜSTUNG:
    Sie radeln durch islamitisches Gebiet und in den Städten ist das auch kein Problem. Aber im In- bzw. Hinterland sollten Sie Ihre (Rad)kleidung entsprechend anpassen. Also nicht zu kurze Hosen und Schultern bedeckt. Dies gilt vor allem für Frauen.

    An den Radtagen sitzen Sie durchschnittlich zwischen drei und sechs Stunden im Sattel. Da Sie auch unbefestigte Straßen befahren, ist es sehr empfehlenswert, eine gepolsterte Fahrradhose zu tragen. Mittlerweile gibt es gute Polster aus Kunstfaser, die sehr schnell trockenen, wodurch man sie zwischendurch schnell auswaschen kann.

    Auch das Schuhwerk muss einigen Anforderungen entsprechen. Dabei muss vor allem die Sohle dick genug sein, damit am Ende des Tages die Füße nicht schmerzen. Es gibt inzwischen ein großes Sortiment an Radschuhen, in denen Sie auch ganz bequem laufen können. Gute und feste Sportschuhe tun es aber auch.

    Vergessen Sie beim Aufenthalt im Freien nicht, einen guten Sonnenschutz mitzunehmen. Eine Kopfbedeckung, z.B. eine Kappe (evtl. unter dem Helm), eine gute Sonnenbrille und eine Crème mit hohem Lichtschutzfaktor (mind.15) sollte im Gepäck nicht fehlen. Es wird empfohlen, Radhandschuhe zu tragen. Sie schützen die Hände nicht nur vor der Sonne, sondern auch die Handinnenflächen bei einem möglichen Sturz.

    Eine Reisetasche lässt sich besser als einen harten Koffer in der doch relativ kleinen Kabine verstauen.

    Socken oder Flip-Flops (Slipper) für das Schiff (anderes Schuhwerk ist an Bord nicht erlaubt!). Dicke Socken, Jacke/Pullover für die kühleren Abenden in Mai und Oktober.

    Badehandtücher für die Liegen an Deck (auf dem Schiff gibt es für jeden Gast ein Set Badehandtücher, das aber während der Woche nicht gewaschen wird).

    Eventuell einen Schlafsack, wenn Sie einmal auf Deck übernachten möchte.

    Bargeld in Euro und/oder EC-Karte (Geld nicht am Flughafen tauschen, der Kurs ist dort meistens sehr ungünstig. Sie können dort aber türkisches Geld am Bankautomaten ziehen).

    Reiseapotheke (Seekrankheit/Durchfall etc.)

    TRINKEN:
    Bitte denken Sie immer daran, dass die hohe Temperatur in diesem Teil der Türkei (auch im Oktober) eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr erforderlich macht. Trinken Sie in regelmäßigen Abständen, auch, wenn Sie keinen Durst verspüren.

    MAHLZEITEN:
    Dieser Radurlaub basiert auf Vollpension, welches Frühstück, Lunch und Dinner beinhaltet. Während dieser Rad- und Schiffsreise werden wir abwechselnd auf dem Schiff oder unterwegs in authentischer Umgebung lunchen. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Buchung mit, wenn Sie Vegetarier sind, damit wir uns rechtzeitig darauf vorbereiten können.

    REISEBEGLEITUNG:
    Begleitet werden Sie von einem erfahrenen, deutschsprachigen Reiseleiter, der auch mit der Gruppe mitfährt. Weiterhin sorgt er für einen reibungslosen Ablauf der Reise, beantwortet alle Fragen, gibt Informationen und hilft unterwegs bei Problemen. Außerdem gibt er auch Auskunft und Erläuterungen über Sehenswürdigkeiten und andere wissenswerte Dinge unterwegs. Letzteres gehört allerdings nicht zu ihren Pflichtaufgaben.

    ROUTENBESPRECHUNGEN:
    Jeden Abend nach dem Essen erfolgt durch den Reiseführer eine Vorbesprechung für die Tour des folgenden Tages, wo auch die Fotos gezeigt werden, die am Tag von allen Teilnehmern gemacht wurden. Es wird auch ausreichend Zeit geben, um Fragen zu stellen und die Erlebnisse auszutauschen.

    GEPÄCK:
    Normalerweise können Sie auf Ihrem Flug 20 kg Gepäck mitnehmen. Bitte denken Sie daran, dass jedes Kilo darüber als Fracht gilt und sehr teuer ist. Nehmen Sie lieber eine geräumige Reisetasche als einen Koffer mit, da Sie diese besser in der Kabine unterbringen können.

    EINZELBUCHER:
    Singles auf Anfrage. Falls Sie in einer Einzelkabine untergebracht werden möchten, muss dies vorab angefragt werden. Allerdings bezahlen Sie dann einen Zuschlag.

    TRANSFERS:
    Wir kümmern uns um Ihren Transfer bei Ankunft vom Flughafen zum Hafen in Göcek/ Bozburun und ebenso am Abreisetag zurück zum Flughafen. Die Kosten dafür betragen €50 p.P.

    LOGISTIK UND ORGANISATION:
    Diese Rad- und Schiffsreise ist eine begleitete Gruppenreise. Das bedeutet aber nicht, daß Sie immer in der ganzen Gruppe mitfahren müssen. Vor allem, wenn es in der Etappe Höhenunterschiede gibt, kann es sogar besser sein, wenn man die Strecke in eigenem Tempo zurücklegt. Falls das Niveau innerhalb der Gruppe zu groß ist, kann sich der Reiseleiter dazu entschließen, die Gruppe in zwei Gruppen zu teilen.

    Min. Teilnehmerzahl: 10 Pers.. Max. Teilnehmerzahl: 14-16 Pers

    Für weiteren Informationen und Tipps, Checklisten und Guides über Antalya empfehlen wir das Artikel vom Herr Abdulkerim Demir.

    Jetzt Buchen!

  • Invalid Displayed Gallery