default-logo
Location: Belgien | Flandern | Brügge
Price: ab € 925,-Rabatt + inkl. Mietrad : €799,-
Special Offers: Abfahrt 9., 23., 30 July, 20. August, 3. September: €125,- Rabatt + inkl. Mietrad (Preis schon ermässigt, nur für neue Buchungen)
Book now!

Rad und Schiff Reisen Belgien: Brügge – Brüssel | MS Quo Vadis

Die Brügge – Brüssel Rad-und Schiffsreise an Bord der MS Quo Vadis ist ein echter Fahrradklassiker, der Sie durch die wundervolle Flusslandschaft und zu den zwei wohl berühmtesten Städten Belgiens führt. Während dieser 8 Tage/7 Nächte Tour werden Sie nicht nur das bezaubernde Fluss/Kanalsystem Belgiens entdecken, sondern auch die weltberühmten Städte Brüssel, Antwerpen, Gent, Mechelen und Brügge besuchen. Auf dem Weg werden Sie durch kleine, traditionelle belgische Ortschaften radeln, passieren zahlreiche lokale Wahrzeichen, und haben natürlich immer wieder Gelegenheit, die fantastische und gerühmte Küche Belgiens mit ihrem köstlichen Essen und Trinken zu probieren. Die Highlights dieser Route sind:

  • Brüssel, eine Traummetropole, sich unter Europas Städtereisen ständig wachsender Beliebtheit erfreut.
  • Antwerpen, eine Stadt, die bekannt für ihr pulsierendes Nachtleben mit schicken Szenebars, Restaurants und zahlreichen Festivals ist. Jeder wird sich in diese Stadt verlieben! Was Sie auch unternehmen, versäumen Sie nicht, die Onze-Lieve-Vrouwe-Kathedrale (Liebfrauenkathedrale) zu besuchen. Antwerpens Stolz wurde zwischen 1352 und 1521 errichtet, ist die größte gotische Kirche des Landes und beherrscht mit ihrem Turm noch immer die Skyline.
  • Gent, mit der Möglichkeit, diese wunderschöne Stadt mit ihrem Opernhaus, 18 Museen, über 100 Kirchen und mit mehr als 400 historischen Gebäuden zu besuchen.
  • Die zum UNESCO Weltkulturerbe zählende, historische Altstadt von Brügge. Eine Stadt, in der es von Sehenswürdigkeiten nur so wimmelt und die sich lohnt, ausgiebig zu erkunden.
  • Mechelen, eine kleine und malerische Stadt, die viel Charme und eine reiche Geschichte besitzt.

 

Auf ihren Tagestouren werden Sie mit dem Rad über alte Treidelpfade an kleinen Kanälen und Flüssen vorbeifahren und über ruhige Landstraßen charmante Ortschaften durchqueren, die auf eine alte Geschichte zurückblicken. Genießen Sie hier einen Kaffee oder eines der vielen, örtlich gebrauten Biere in einer authentischen belgischen Bar, wo Ihnen die Einheimischen zuprosten, besonders, wenn Sie mit dem Rad ankommen. Ihre Unterkunft während der Brügge – Brüssel Tour ist Ihr schwimmendes Hotel, Quo Vadis, ein komfortabel eingerichtetes Schiff, auf dem man sich schnell wie Zuhause fühlt. Die Quo Vadis verfügt über 12 geräumige Außenkabinen mit eigener Dusche/WC, zwei Einzelbetten, die zusammengeschoben werden können und Klimaanlage (Fenster können nicht geöffnet werden). Das Schiff, das bis zu 24 Gäste beherbergen kann, bietet einen wunderschönen offenen Salon mit Sitzecken, ein Restaurant, eine kleine Bar und ein Sonnendeck mit Sonnensegeln. An Bord befinden sich auch ein Piano und eine Gitarre, wodurch Sie sich auf nette Abende mit Live Musik freuen können. 

België-BruggeBrussel-Gandalf-QuoVadis

Brussel-Brugge

Sint-Amands-Quo-Vadis

header antwerpen

visual-quo-vadis

 

 

 

  • MS Quo Vadis

    Das Schiff ist komfortabel eingerichtet, sehr gemütlich und Sie werden sich hier an Bord schnell wie zu Hause fühlen. Die MS Quo Vadis wurde im April 2006 in Fahrt gebracht, besitzt 12 komfortable Außenkabinen (9qm) mit eigener Dusche/WC, zwei Einzelbetten, einen Fön, Safe und Klimaanlage (Fenster können nicht geöffnet werden). Das Schiff bietet einen geschmackvollen offenen Salon mit Sitzecken, ein Restaurant, eine kleine Bar und ein Sonnendeck mit Sonnensegeln. Auf der MS Quo Vadis verleben Sie sicher einen unvergesslichen Radurlaub und werden hier eine herzliche Gastfreundschaft erfahren. Regelmäßig Live Musik (es gibt eine Gitarre und ein Piano an  Bord). Der Kapitän und seine Crew freuen sich auf Sie.

    Quo Vadis visual-quo-vadis

    Jetzt Buchen!

  • Tourendetails durch Flandern: von Brügge nach Brüssel

    Tag 1 (Sa): Individuelle Anreise nach Brügge.
    Die MV Quo Vadis erwartet Sie im Hafen von Brügge. Einschiffung und Check-in von 15:00 -17:00 Uhr, wo Sie die Crew an Bord willkommen heißt. Nutzen Sie vor oder nach dem Check-in die Zeit, um sich in dieser einmaligen Stadt, die auch das “Venedig des Nordens“ genannt wird, umzuschauen. Bummeln Sie durch die mittelalterliche, zum Unesco Weltkulturerbe gehörende Innenstadt, erleben Sie den lebhaften, großen Marktplatz, besuchen Sie eines der vielen Museen oder genießen Sie einfach diesen ganz eigenen Flair bei einem Kaffee in einem der netten Straßencafés.

    Tag 2 (So): Tour um Brügge und zur Nordsee, Radtour ca. 55 km.
    Nach Verteilung der Fahrräder geht es nun endlich los! Ihre erste Radtour führt Sie zunächst nach Damme, Geburtsort des cleveren Narren Till Eulenspiegel aus dem Mittelalter, danach fahren Sie zum Küstenbadeort Blankenberge. Besuchen Sie eines der vielen Cafés oder wagen Sie zur Abkühlung einen Sprung in die Nordsee. Nach ca. 2 Stunden geht es wieder zurück nach Brügge und zu Ihrem schwimmenden Hotel Quo Vadis.

    Tag 3 (Mo): Brügge – Moerebrugge | Moerebrugge – Gent, Radtour ca. 40 km.
    Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Moerbrugge, von wo aus Sie zu Ihrer nächsten Radtour aufbrechen. Mit der historischen Stadt Gent als heutigem Ziel fahren Sie über Oostende am Gent Kanal entlang und durch eine wunderbare flämische Landschaft. Die zauberhaft beleuchtete Innenstadt Gents sollte auf jeden Fall einen Besuch wert sein, denn ihr riesiger Besitz an historischer Architektur muss man einfach gesehen haben ( während des Mittelalters war Gent die zweitgrößte europäische Stadt nach Paris). Quo Vadis legt für diese Nacht in Merelbeke an, einem Vorort von Gent und ca. 15 Radminuten von der Innenstadt entfernt.

    Tag 4 (Di): Gent – Dendermonde, Radtour ca. 48 km | Dendermonde – St-Amands.
    Nach dem Frühstück in Gent fahren Sie mit dem Rad durch eine abwechslungsreiche Landschaft weiter nach Dendermonde, welche an der Dendermündung liegt und dort in die Schelde fließt. Hier haben Sie Zeit für eine Pause, einen Kaffee oder eine Tasse Tee am zauberhaften flämischen großen Marktplatz zu trinken. Abhängig von der Anlegemöglichkeit wird das Schiff zur Übernachtung nach St. Amands fahren.

    Tag 5 (Mi): Dendermonde – St-Amands | St-Amands – Temse – Antwerpen, Radtour ca. 42 km.
    Während des Frühstücks fährt das Schiff nach St. Amands (oder schon Dienstag). Dieser Teil der Route verläuft am schönsten und gewundenen Abschnitt der Schelde, der über Jahrhunderte ein strategisch wichtiger Punkt für die Römer, Wikinger, Spanier und für Napoleon war. Ihre heutige Radtour führt Sie über den Brüssel-Rupel Kanal und weiter an einer alten Ziegelsteinfabrik entlang, die zwischen Boom und Niel liegt, wo schon seit dem Mittelalter Ziegelsteine hergestellt wurden. Nachdem Sie mit dem Rad über die Landschaft nach Rupelmonde und später Hemiksem gefahren sind, erreichen Sie Antwerpen, Ihrem heutigen Tourenziel. Die kleine Hafenstadt an der Schelde, die sich bereits im 15. Jahrhundert einen Namen als Handelsplatz für Diamanten machte, gilt als Welthauptstadt des Diamantenhandels. Es gibt zahllose Highlights in dieser faszinierenden Stadt zu entdecken, u.a.: die City Hall, eines der vielen prächtigen Gebäude aus der Renaissance, der historische große Marktplatz, die Onze-Lieve-Vrouwe Kathedrale und das mittelalterliche Steinschloss. Das Dinner am heutigen Abend findet in einem Restaurant Ihrer eigenen Wahl statt.

    Tag 6 (Do): Antwerpen – Lier –Willebroek, Radtour ca. 45 km.
    Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Rad durch grüne Vororte Antwerpens, passieren typische belgische Villen mit vollendet angelegten Gärten und weiter nach Lier. Von hier aus führt der Weg weiter am kleinen Flüsschen Nete entlang und dann nach Willebroek, wo Sie die MV Quo Vadis bereits erwartet.

    Tag 7 (Fr): Willebroek – Mechelen – Vilvoorde, Radtour ca. 40 km | Vilvoorde – Brüssel.
    Während das Schiff seinen Weg über den Willebroek Kanal fortsetzt, wird Sie Ihr letzter Tag auf dem Rad durch die idyllische Landschaft über Mechelen nach Vilvoorde bringen. Mechelen ist eine kleine, bemerkenswerte Stadt, die sich mit über 300 historisch verzeichneten Gebäuden rühmen kann. Davon liegen 8 Kirchen auf einem Gebiet von weniger als 3qkm! In Vilvoorde gehen Sie wieder an Bord der MV Quo Vadis, um mit ihr nach Brüssel zu fahren. Hier können Sie einen Bummel durch die historische Altstadt unternehmen, den großen Marktplatz besuchen, der wohl zu den schönsten europäischen mittelalterlichen Plätzen gehört und mit Gildehäusern gesäumt ist oder bewundern Sie während Ihrer Besichtigungstour das gotische Rathaus.

    Tag 8 (Sa): Brüssel
    Ausschiffung nach dem Frühstück bis 9:30 Uhr: Ende Ihrer Reise.

    Schräg gedruckte Streckenabschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.
    Alle Entfernungen sind “circa-Entfernungen” der empfohlenen Radtouren.

    Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie relaxen und die Strecke mit dem Schiff zurücklegen.
    Programm und Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.
    Gäste können ihr Gepäck am Anreisetag bereits ab ca. 09:30 Uhr an Bord bringen
    Täglich geführte Radtouren; für Gäste die Radtouren individuell machen möchten sind an Bord Routenbeschreibungen, Karten etc. verfügbar.
    Jetzt Buchen!

  • Tourendetails durch Flandern: von Brüssel nach Brügge

    Tag 1 (Sa): Individuelle Anreise nach Brüssel.
    Die MV Quo Vadis erwartet Sie im Hafen von Brüssel. Einschiffung und Check-in von 15:00 – 17:00 Uhr, wo Sie die Crew an Bord willkommen heißt. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die Hauptstadt Belgiens zu erkunden: bummeln Sie durch die Altstadt, besuchen Sie den großen Marktplatz, der zu den wohl schönsten mittelalterlichen Plätzen zählt und mit Gildehäusern gesäumt ist, bewundern Sie das gotische Rathaus oder besuchen Sie den königlichen Palast! Der im wahrsten Sinne glänzende Höhepunkt ist dabei zweifellos der Spiegelsaal, dessen Decke im Rahmen eines Projekts des Künstlers Jan Fabre mit mehr als einer Million Skarabäenpanzer bedeckt wurde.

    Tag 2 (So): Brüssel – Vilvoorde | Vilvoorde – Mechelen – Willebroek, Radtour ca. 40 km.
    Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Vilvoorde. Nach Verteilung der Räder führt Ihre erste Radtour nach Mechelen. Dies ist eine kleine, bemerkenswerte Stadt, die sich mit über 300 historisch verzeichneten Gebäuden rühmen kann. Radeln Sie von Mechelen aus, über malerische Ortschaften und großen Ländereien nach Willebroek. Dort wird Sie die Magnifique, ihr schwimmendes Hotel, mit einer warmen Dusche und einem köstlichen Menü bereits erwarten.

    Tag 3 (Mo): Willebroek – Antwerpen, Radtour ca. 45 km.
    Heute geht es mit dem Rad von Willebroek über Lier nach Antwerpen. Antwerpen ist eine Hafenstadt, die an der Schelde gelegen und gilt als Welthauptstadt des Diamantenhandels. Und nicht allein deswegen ist diese stimmungsvolle Stadt ein wahrer Schatz. Es gibt zahllose Highlights in dieser Stadt zu entdecken, u.a.: die City Hall, eines der vielen prächtigen Gebäude aus der Renaissance, die mittelalterlichen, gewundenen Gassen, der historische große Marktplatz, die Onze-Lieve-Vrouwe Kathedrale und das mittelalterliche Steinschloss. In zahlreichen Kneipen, Bars und Restaurants kann man es sich richtig gut gehen lassen.

    Tag 4 (Di): Antwerenp – St-Amands / Dendermonde, Radtour ca. 42/56 km | sofern notwendig St-Amands – Dendermonde (oder am nächsten Morgen).
    Die heutige Radtour führt Sie stromaufwärts entlang der Schelde nach Hemiksem, wo Sie weiter nach Rupelmonde fahren, wo die Schelde auf den Fluß Rupel trifft. Nachdem Sie der Rupel einige Kilometer gefolgt sind, erreichen Sie den Ort Niel und das Walenhoek Naturreservat. Sie setzen die Tour entlang einer alten Ziegelsteinfabrik fort, die zwischen Boom und Niel liegt, wo schon seit dem Mittelalter Ziegelsteine hergestellt wurden. Ihr heutiges Tagesziel ist schließlich die schöne Stadt Dendermonde. Dabei sollten Sie auf jeden Fall einen kurzen Halt für einen Kaffee an Dendermondes wunderschönen flämischen, großen Marktplatz einlegen.

    Tag 5 (Mi): Dendermonde – Gent, Radtour ca. 40 km.
    Heute radeln Sie zur zauberhaften Stadt Gent, wo die MV Quo Vadis für diese Nacht in Merelbeke anlegt, einem Vorort von Gent, der ca. 15 Radminuten von der Innenstadt entfernt liegt. Die Fußgängerzone in Gents Innenstadt können Sie erfreulicherweise teils mit dem Rad und teils zu Fuß erkunden. Die wunderschön beleuchtete Innenstadt Gents sollte auf jeden Fall einen Besuch wert sein, denn ihre Fülle an historischer Architektur muss man einfach einmal gesehen haben ( während des Mittelalters war Gent die zweitgrößte europäische Stadt nach Paris).

    Tag 6 (Do): Gent – Vinderhoute – Brügge, Radtour ca. 45 km.
    Die heutige Radtour führt Sie am Gent Kanal entlang und nach Oostende durch eine wunderschöne, flämische Landschaft. Sie erreichen Brügge, Stadt der Künste, die auch das “Venedig des Nordens” genannt wird. Brügge zieht jedes Jahr mehr als zwei Millionen Besucher an. Bummeln Sie durch die mittelalterliche, zum Unesco Weltkulturerbe gehörende Innenstadt, erleben Sie den lebhaften, großen Marktplatz, besuchen Sie eines der vielen Museen oder genießen Sie einfach diesen ganz eigenen Flair dieser besonderen Stadt bei einem Kaffee in einem der netten Straßencafés.

    Tag 7 (Fr): Tour um Brüggeund zur Nordsee, Radtour ca. 55 km.
    Ihr letzter Tag auf dem Rad führt Sie an einem ruhigen Kanal und an schönen, alten Pappeln entlang, durch eine reizvolle Polderlandschaft ( ein Polder ist eine tiefliegende, trockengelegte Landfläche, die von Deichen umschlossen ist), an vereinzelt liegenden Bauerngehöften vorbei und über die kleine Stadt Damme zur Nordseeküste. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Füße in’s Wasser des einladenden 12km langen Sandstrandes zu stecken, eines der vielen Cafés zu besuchen, und sich die zauberhafte Dünenlandschaft von “Het Zwin“ anzuschauen. Auf dem Rückweg nach Brügge radeln Sie an einem kleinen, malerischen Kanal entlang.

    Tag 8 (Sa): Brügge
    Ausschiffung nach dem Frühstück um 9:30 Uhr: Ende Ihrer Reise.

    Schräg gedruckte Streckenabschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt.
    Alle Entfernungen sind “circa-Entfernungen” der empfohlenen Radtouren. Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie relaxen und die Strecke mit dem Schiff zurücklegen.
    Programm + Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.
    Gäste können ihr Gepäck am Anreisetag bereits ab ca. 09:30 Uhr an Bord bringen
    Täglich geführte Radtouren; für Gäste die Radtouren individuell machen möchten sind an Bord Routenbeschreibungen, Karten etc. verfügbar.

    Jetzt Buchen!

  • Leistungen inklusive:
    • Schiffsreise & Unterkunft an Bord in der gebuchten Kategorie 8 Tage / 7 Nächte (Sa-Sa) ab/bis Brügge bzw. Brüssel;
    • Vollpension: 7 x Frühstück, 6 x Lunchpaket für Radtouren oder Mittagssnack, Kaffee und Tee am Nachmittag, 7 x Drei-Gang-Diner;
    • Benutzung von Bettwäsche und Handtücher (Handtuchwechsel auf Wunsch täglich), tägliche Kabinenreinigung;
    • Begrüßungsgetränk und Informationsgespräch am ersten Abend;
    • Reiseleitung (deutsch-, englisch- & niederländischsprachig) mit täglichen Vorbesprechungen der Radtouren; die Reiseleitung ist tagsüber ebenfalls mit dem Fahrrad unterwegs und für Radfahrer, die individuell fahren möchten, über Handy erreichbar; täglich komplett geführte Radtouren;
    • Detailliertes Kartenmaterial und Routenbeschreibungen für Radtouren (1 x pro Kabine) .

    Leistungen exklusive:
    Transfers zur/ab Anlegestelle in Brüssel bzw. Brügge; Reservierungskosten (pro Buchung – obligatorischer Zuschlag); Fahrräder; andere Transfers; Parkgebühren; Eintrittsgelder & Ausflüge; Stadtpläne, Gebühren für Fähren; Getränke an Bord; persönliche Versicherungen; Trinkgelder (fakultativ).

    Reservierungskosten € 15,00 pro Buchung/Gruppe (obligatorisch)
    Mietfahrrad mit 7-Gang Nabenschaltung, Hand- und/oder Rücktrittbremse, Gepäckträgertasche: € 70,00 pro Woche (optional)
    Miete E-Bike: € 165,00 pro Woche (nur max. 5 E-Bikes verfügbar, daher ist eine frühzeitige Buchung empfehlenswert)

    Jetzt Buchen!

  • FAHRRÄDER ETC.:
    Schiffseigene Mieträder sind Unisex-Touring- bzw. Trekkingräder der deutschen Marke VSF FahrradManufaktur mit niedrigem Einstieg, 7-Gang-Nabenschaltung mit Hand- und/oder Rücktrittbremse und Gepäckträgertasche. Zudem sind auf dem Schiff 5 E-Bikes verfügbar (nur bei rechtzeitiger Buchung). Andere Mietfahrräder (u.a. Kinderräder) und Kindersitze (für den Gepäckträger) sind auf diesen Reisen ausschließlich nach vorheriger Anfrage (bei Buchung) und Bestätigung und nur in sehr begrenz-ter Anzahl möglich. Fahrradmiete ist fakultativ. Reisegäste können nach vorheriger Anfrage und Bestätigung eigene Fahrräder oder E-bikes mitbringen (max. 2). Schiffsbesatzung und Veranstalter haften in diesem Fall nicht für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads. In den Niederlanden und Belgien besteht keine Helmpflicht. Fahrradhelme sind an Bord nicht verfügbar.

    WEITERE INFORMATIONEN:
    Die “Allgemeinen Bedingungen von Boat Bike Tours” gelten für Rad- und Schiffsreisen & Reiseverträge im Rahmen dieser Reisen, sowie für Reiserücktritt. Kinder sind grundsätzlich herzlichst Willkommen an Bord. Bitte überlegen Sie aber vor Buchung, ob Sie Ihrem Kind tägliche Fahrradtouren von bis zu ca. 55 km zutrauen. Selbstverständlich können Sie sich (Kinder bis 18 J. nur unter Begleitung) auch einen oder mehrere Tage an Bord aufhalten und die Reise mit dem Schiff an Deck genießen. Kinderermäßigung auf Anfrage. Innenräume der Schiffe sind Nichtraucherzonen: Nur auf dem Sonnendeck ist rauchen erlaubt. In allen Kabinen gilt aus Sicherheitsgründen ein gesetzliches Rauchverbot: Alle Kabinen / Schlafzimmer an Bord sind also immer Nichtraucherzimmer.

    Jetzt Buchen!

  • Invalid Displayed Gallery